Wie fühlt es sich an??? Wie plötzlicher Hunger?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffni0 20.02.06 - 10:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich warte und warte, dass ich meinen Krümel endlich spüren kann. Bin aber auch erst 16+4. Das einzige, was ich jetzt immer habe, ist, dass ich ganz plötzlich, zu den unterschiedlichsten Zeiten, auch mitten in der Nacht, plötzlich das Gefühl habe, gleich zu verhungern #hicks

Kein Magenknurren oder ähnliches, sondern das Gefühl im Magen, richtig doll Hunger zu haben und gleich umzufallen, wenn ich nicht SOFORT etwas esse.

Hat das jemand gehabt?

Oder habe ich wirklich nur Hunger?! #schmoll

Vielen Dank für Eure Antworten!

Steffie

Beitrag von aeffle007 20.02.06 - 10:34 Uhr

Hallo Steffie,

ich denke mal, du hast wirklich nur Hunger. Stell dir doch abends ne Kleinigkeit ans Bett, dann kannst du nachts #mampf.

Ich habe meine Kleine zum ersten Mal in der 17. SSW gespürt. Ich saß im Auto und auf einmal hat es ganz leicht 3mal hintereinander an meine Bauchdecke geklopft. Mein Mann meinte später, ich sei bestimmt über die Bordsteinkannte gefahren ;-). Eine Woche später habe ich sie jeden Tag gespürt. So ein ganz leichtes "Rumpeln" im Bauch. Manchmal hat es sich auch so angefühlt, als ob sie mit den Händen meine innere Bauchdecke streichelt. Ganz sanft. Sie ist auch jetzt noch ganz ruhig und vorsichtig.

LG Anja & Anne 34. SSW

Beitrag von steffni0 20.02.06 - 10:37 Uhr

Ich will das auch #schmoll

Aber das wird schon noch kommen ;-)

Beitrag von kleine_kampfmaus 20.02.06 - 10:34 Uhr

Hi Steffie,

das ist wirklich Hunger. Die ersten Kindsbewegungen hab ich als ein Grummeln/Gurgeln im Magen/Darm wahrgenommen und hab das gar nicht mit Kindsbewegungen in Verbindung gebracht. Erst mein FA hat mir gesagt, dass es das Baby ist. Das war so ca. 18./19. SSW, ab ca. 22. SSW wars dann gar nicht mehr zu verwechseln. Und jetzt sowieso nicht.

LG
Kleine Kampfmaus + Minimatz (34. SSW)

Beitrag von jindabyne 20.02.06 - 10:45 Uhr

Hallo Steffie,

würde auch sagen, dass das Hunger ist. Ich wache auch oft nachts auf und habe Bauchschmerzen. Deshalb habe ich immer Bananen da, die kann man schnell essen, sind gesund und haben viel Zucker, da gehts einem schnell wieder besser.

Das Kind kann es noch nicht sein, weil die Gebärmutter noch gar nicht so hoch ist. Als ich so weit war wie Du fing es bei mir an mit den Kindsbewegungen, aber ganz weit unten knapp über dem Schambereich (war ein Kitzeln, als ob jemand mit einer Feder von innen den Bauch entlangstreift).

Schau mal in Deinem Mutterpass, wie hoch Deine Gebärmutter jetzt sitzt. Wenn Du Dich auf den Bereich konzentrierst, müsstest Du ganz gute Chancen haben, da was zu spüren (und das ist dann sehr wahrscheinlich wirklich Dein Kleines, weil die anderen Organe ja verdrängt werden!).

LG Steffi (27.SSW)

Beitrag von gori_mama 20.02.06 - 13:41 Uhr

Hallo Steffi,

ich finde, du hast das supergut erklärt.

Einfach nur : LOB !!!

Genauso fühlt es sich nämlich an.

#danke

GORI