Babyschwimmen ohne Maxi Cosi?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cassiopeiacharlotta 20.02.06 - 19:50 Uhr

Hallo,
ich hab mich mit unserem kleinen auch zum Babyschwimmen angemeldet, jetzt frag ich mich nur, wie das gehen soll. Alle schreiben, dass sie ihr Kind in den Maxi Cosi setzen, wenn sie selbst duschen etc. Nun hab ich aber kein Auto und da das Schwimmbad nicht weit weg ist brauche ich auch keins. Ich wollte mit dem Kinderwagen zum Schwimmen gehen. Hat jemand Erfahrung damit? Könnte mir vorstellen, dass die Kiwatasche leicht schmuddelig wird im Schwimmbad!?
Gruß, cassio+Janosch 8Wochen

Beitrag von sunflower.1976 20.02.06 - 20:04 Uhr

Hallo!

Mein Sohn passt nicht mehr in den Maxi Cosi. Ich nehme ihn so auf den Arm und lege ihn in der Umkleide auf ein dickes Handtuch und eine kleine Decke. Das klappt prima.
Mit der KiWa-Tasche müsste es doch noch einfacher gehen. Wenn Du vermeiden willst, dass die schmuddelig wird, könntest Du z.B. ein altes Handtuch mitnehmen und es beim Abstellen unter die Tasche legen. Aber wenn es trocken ist, dürfte eigentlich nichts passieren.

Viel Spaß!

LG Silvia

Beitrag von august2 20.02.06 - 20:06 Uhr

Hi!

Also ich habe auch keinen MAxi Cosi dabei, da mein Sohn schon im größeren Kindersitz sitzt. Ich nehme ihn nach dem Babyschwimmen mit unter die Dusche das findet er ganz toll. Das hab ich angefangen als er 3 Monate war und er hat sich schnell daran gewöhnt, ich dusche mich nur kurz ab und ihn auch und dann fahr ich heim. Ausgiebig baden machen wir dann zu Hause. Wenn Du ihn nicht mit unter die Dusche nehmen willst, dann verzichte ganz drauf und dusch dann zu Haus!
Schöne Grüße Simi

Beitrag von maeusekrieger 20.02.06 - 21:16 Uhr

Hi!
Ich war auch in einem Babyschwimmkurs und hatte das MaxiCosi immer dabei, war voll praktisch, denn ich hätt nicht gewusst, wo ich sie sonst hin soll. Nur die KiWa Tasche würd ich nicht nehmen, die is ja dann bald waschelnass. Dann eher den ganzen Kinderwagen (in den Bädern gibts oft so "Patscherl" für die KiWa Räder, damit der Dreck nicht reinkommt). Den Kurs hab ich nicht verlängert, war mir zu teuer. Jetzt gehen mein Mann und ich immer mit der Kleinen einfach so. Taugt ihr auch total. Ein einziges Mal war ich allein mit ihr - das war die Hölle. War waschelnass als ich ankam. Die Kleine (10 Monate) wiegt mittlerweile 8,2 kg und ist eigentlich nimmer im MaxiCosi. Das hatte ich aber extra mit, damit ich sie eben wo rein setzen kann, wenn ich mich dusche, anziehe etc. Das war eine Wahnsinnsschlepperei. Achja: paar Mal hab ich sie schon in den Spind gesetzt - das sah vielleicht lustig aus :))))).
lg Dani & Lana

Beitrag von jokerheed 20.02.06 - 21:21 Uhr

Hallo,

bei uns liegen jede Menge Wickelunterlagen rum, auf die kann man die Kleinen bequem legen zum Abtrocknen, Anziehen und auch, wenn man sich selbst fertig machen will.

Frag doch mal nach, und wenn nicht, würde ich eine dicke Decke und vielleicht ein kleines Kissen mitnehmen.

LG und viel Spaß
Heidi

Beitrag von bamboo 20.02.06 - 21:28 Uhr

hallo,

ich bin auch mit dem kinderwagen zum babyschwimmen.

meinen sohn habe ich die ganze zeit auf dem arm gehabt.
allerdingst habe ich darauf verzichtet zu duschen.

ich habe ihn dann auf die wickelbank gelegt, bademantel um ihn drumgewickelt, habe ich mich rasend schnell angezogen, dann den kleinen und ab in den kinderwagen.

gebadet haben wir dann zu hause, so kam er einmal die woche in die wanne.

bei uns war es auch nicht so, dass alles nass war, wir hatten die möglichkeit unsere kinder auf eine gewärmte steinbank zu legen.

auch bin ich der meinung, dass es den kindern auf dem boden mit einem handtuch drunter nichts schadet.

gruß antje