Woher bekomme ich den aktuellen Einheitswert?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von didda79 21.02.06 - 14:04 Uhr

Hallo,

ich bekomme wahrscheinlich ein Grundstück samt Haus vererbt.
Wir wohnen in Österreich und der letzte Einheitswertbescheid den ich habe ist von 1980.
Wie bekommen ich einen aktuellen?
Bzw. muss da erst ein Gutachter ran?
Danke, lieben Gruss Birgit

Beitrag von tummel 21.02.06 - 14:20 Uhr

hallo.

bei uns in deutschland bekomme ich den einheitswert im grundsteuermeßbescheid mitgeteilt. diesen kann man in form einer kopie beim zuständigen finanzamt anfordern und ist kostenfrei. weiterhin ändert sich dieser wert im gegensatz zum verkehrswert nicht stetig. den verkehrswert muß man hier von einem vereidigten gutachter oder dem städtischen gutachterausschuß ermitteln lassen und kostet eine schöne stange geld. ich habe im jahr 1995 2500,00 DM bezahlt. nach diesem verkehrswert richtet sich dann die höhe der kosten die eventuelle, andere verwandschaft als pflichtteil zu bekommen haben.

Beitrag von didda79 21.02.06 - 14:31 Uhr

Hi,

ich nochmal,
ich hätte gedacht, die Verwandten werden nach dem Einheitswert ausgezahlt?
#kratz
das stand doch noch irgendwo in den aktuellen Unterlagen...
Hm,
liebe Grüsse Birgit

Beitrag von tummel 21.02.06 - 14:52 Uhr

nö. leider nicht. ist auch irgendwie klar. da haus zum beispiel verliert ständig an wert. es sei denn es wird im großem maße umgebaut und/oder modernisiert. die grundstückswerte steigen aber ständig. daher muß dieser verkehrswert ermittelt werde. siehe meinen anderen beitrag. bei mir war 1995 das haus ganze 40,000 dm wert, aber das grundstück 385000 dm. heute ist das haus noch weniger wert, der grundstückswert jedoch innerhalb von elf jahren um das doppelte gestiegen.