zurück von KIWU Klinik wegen IVF Behandlung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von yvonne111 22.02.06 - 13:12 Uhr

Irgendwie bin ich heute sehr nah am Wasser gebaut#heul!
Keine Ahnung warum, vieleicht weil nach so viel warten es jetzt entlich ein stück vorwärts geht. Oder weil wir heute schon die ersten 500€ eigenteil an Medikamenten bezahlen mussten. Hab heute die erste Spritze bekommen.
Oder weil ein kleines #paket von meiner Mama gekommen ist mit 2 kleinen paaren Babysöckchen und einer Karte wo drin stehr das sie uns alles glück der Welt schenkt und uns die Daumen drückt und versichert das es 100%ig klappen wird bei uns.
Oder weil der Arzt heute den Termin zur Eizellentnahme gegeben hat (ist am 21.03.06).
Ich weiss es nicht. Warscheinlich ist es auch nur zu viel im moment. Und die zu große vorfreunde.

Beitrag von catsan 22.02.06 - 14:56 Uhr

HI Yvonne,

klar nimmt einen sowas mit.
Es ist aber bestimmt der Weg in die richtige Richtung.
Drücke die Daumen.

LG Cat

Beitrag von jundmfranke 22.02.06 - 15:04 Uhr

hallo,

mein mann und ich haben unseren 1. termin zur icsi-behandlung nach ostern. die ersten vorgespräche haben wir schon hinter uns (aber noch nicht alle)- deshalb kann ich gut nachvollziehen, wie du dich grad fühlst. aber ich muss sagen, nach den ersten gesprächen, wurden wir immer ruhiger und gelassener.

ich habe zwar noch keine medikamente zu dieser behandlung nehmen müssen - aber das kommt ja nun bald. (bevor wir mit der behandlung anfangen, muss ich jetzt ein hormon nehmen, weil ich eine leichte schilddrüsen-unterfunktion habe.)

wir müssen die ganze behandlung alleine bezahlen, da ich unter 25. jahren bin. unsere kosten sind bei ca. 4.000,00 bis 5.000,00 € mit allem was dazu gehört.

was müsst ihr denn aufbringen?!

ihr bekommt doch sicherlich die hälfte von euerer krankenkasse dazu, oder?!

ich wünsche euch viel glück!!!!!!!!!!!!

vielleicht meldest du sich ja mal ;-)
liebe grüße
Jessi

Beitrag von yvonne111 22.02.06 - 15:22 Uhr

Ja wir bekommen die hälfte von der Kasse erstattet.

Am Anfang war ich auch ruhiger, nur jetzt wo es so richtig los geht und man den Termin zur eigentlichen IFV Behandlung nun bekommen hat merkt man erst das es richtig ernst wird.
Jetzt muss ich wieder warten bis zum 07.03.06 bis zur nächsten untersuchung ob das Medikament bei mir wirkt und ob sich zysten gebildet habe.
Wenn bis dahin alles gut verläuft muss ich mit dem selber spritzen anfangen.#schwitz
Ohje das wird sooooo viel überwindung kosten. Ich hab schon mal meiner Freundin eine Spritze gegeben aber das war aus einem Notfall herraus.
Aber bei einem selber...ist schon unangenehm.
Meinen Mann will ich es nicht überlassen.
Nich das er so seine agressionen mir gegenüber mal auslassen will ;-)


Wenn ich fragen darf, wie alt bist du? Da bei euch ja die Kasse noch nichts übernimt.


Beitrag von jundmfranke 22.02.06 - 15:28 Uhr

hallo yvonne,

ich bin 21 jahre, im august dann 22. mein mann und ich sind seit fast 2 jahren verheiratet.

ich glaube dir, dass man aufgeregt ist, wenn alles so kurz vor dem termin ist. ich glaube, dass es bei uns auch so sein wird.

ja, vor dem selber spritzen habe ich auch schon etwas bammel!!!

aber was soll´´s, da wollen wir ja durch!!!

lg Jessi

Beitrag von kathrin83395 22.02.06 - 22:01 Uhr

Hi Jessi !
Lust auf Kontakt wegen ICSI Behandlung ???
Wir haben auch schlechtes Spermiogrammergebnis. Bin auch erst 24... Muss auch warten !

Beitrag von jundmfranke 23.02.06 - 10:38 Uhr

hallo kathrin,

ihr müsst ja nur ein jahr warten bis du 25 bist aber wir müssten ja noch 3 ganze lange jahre warten --> das machen wir aber nicht!

wir haben ja nun einen termin nach ostern bekommen. es ist zwar eine teure angelegenheit, aber man weiß ja, wofür man es macht.

wielange seit ihr denn schon am üben?!

wir sind seit 09/2004 am üben (kurz nach unserer hochzeit), und mein mann hat sich dann im dezeber 2005 nun endlich dazu entschlossen, doch mal zum urologen zu gehen und sich nunmehr untersuchen zu lassen.

oh ja, ... das erste spermiogramm war sehr schockierend. tja, ... das zweite sah auch nicht besser aus.

der urologe hat meinen mann dann gleich in eine KiWu-klinik überwiesen und meine gyn. tat mit mir das gleiche.

ja, nun sind wir seit januar 2006 in der tollen berliner KiWu-klinik Fera. unser doc. ist prima, er ist total nett, erklärt alles ganz ausführlich und auch das ganze team ist prima+super freundlich!!!

wir lassen uns mit absicht mehr zeit. wir lassen uns alles in ruhe erklären und schlafen immer ein paar nächte drüber. diese behandlung ist nicht ohne nebenwirkungen.

nicht, dass diese behandlung nur sehr viel geld kosten. es ist ja eine vollnarkose dabei, die ganzen medikamente usw.

man sollte sich das schon alles sehr gut und genau durch den kopf gehen lassen.

das haben wir getan und sind zu dem entschluss gekommen, dass wir es machen werden.

ich habe aber trotzdem etwas angst, wg. selber spritzen usw.

wie weit seit ihr denn?!

sorry, ist sehr lang geworden (wollt ich gar nicht!!!!!!!!)

lg Jessi:-D

Beitrag von kathrin83395 23.02.06 - 10:56 Uhr

Hi Jessi !
Wir üben seit über 3 Jahren. Nix.
Erstes Spermiogramm 500.000
zweites SG 16 MIllionen. Mein Mann muss nun endlich MEdis nehmen und auch erstmal holen... 3 Monate lang. Dann werden die Spermien mehr und auch beweglicher ! Denn das ist auch ein Problem.
Der Urologe gibt uns aber wenig Chancen. Aber naja das Geld f. die Künstliche haben wir dieses Jahr nicht.
Aber länger warten will ich auch ned...

Evtl. gehen wir auch ins Ausland. Tschechien. Da is die ERfolgschance 50-70 % und es ist billiger. ca. 2300 €

Aber länger warten will ich auch ned...
Mein Mann hat den KiWu nicht das Priorität deshalb ärgere ich mich ein bischen aber naja...
Mal sehen !
Kannst mir auch so schreiben
kathrin83395@hotmail.com



Beitrag von eva1111 22.02.06 - 19:43 Uhr

Hallo Yvonne,

vor kurzem haben wir erfahren dass wir aufgrund des schlechten Spermiogramms nur durch eine ISCI ein Kind bekommen können.
Das war ein Schock aber auch damit muss man sich abfinden zwar hoffe ich jeden Monat doch schwanger zu werden bevor es mit der ISCI losgeht aber dennoch weiss ich noch genau dass das laut arzt fast unmöglich ist.

Es fiel mir sehr schwer als ich erführ dass es nur durch eine ISCI klappen kann. Ich hatte gehofft dass mir mit etwas weniger komplizierten Methoden geholfen werden kann. Ich weiß aber auch dass wir alles tun werden um Kinder zu bekommen also muss man sich damit abfinden.

Ich bin 29 und mein Mann 34. Geplant ist die kunstliche Befruhtung auf April/Mai je nach dem wie die Spermio. sind . Auch ich habe totale Panik vor den Spritzen und evtl. Nebenwirkungen. Auch Zwillinge muss man in Kauf nehmen!! Hauptsache gesund. Oder?

;-);-) Ich hoffe für Euch dass alles Gut verläuft und wir uns bald in den anderen Forum treffen.

Wenn Du Lust hast kann Du mir auch schreiben wir es Dir so ergeht. Ich denke ich kann Dich sehr gut verstehen.

Gruße

Eva
#liebdrueck