Frage wegen D-Fluorette

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von emilchen1982 23.02.06 - 12:12 Uhr

Hallo ihr lieben

Wie gebt ihr euren kleinen die Tabletten vom Löffel oder kann man die auch in die Flasche geben.

HAb es dir ganze Zeit per Löffel gegeben aber das mag sie nicht so, kann ich es auch in ihre Milchflasche geben?

LG
Steffi+Emma-Sophie

Beitrag von eddi1511 23.02.06 - 12:18 Uhr

Hallo


ich glaube in die #flasche direkt ist wohl nicht so gut , denn wenn dein #baby die #flasche nicht leer trinkt , bekommt es auch nicht die Komplette Tablette !!

Ich mach das so : Ich gebe sie Alina direkt vor der #flasche , also schiebe ihr die Tablette neben in den Mund , das mach ich schon seit der Geburt so und es klappt wunderbar #pro

lg Steffi und Alina bald 9 Monate

Beitrag von chima 23.02.06 - 12:22 Uhr

Hallo Steffi
Ich würde die Tablette nicht in die Flasche tun.Wenn sie die Flasche nicht leer trinkt,hat sie ja nicht die ganze Tablette.
Meine nimmt sie zum Glück ohne Probleme.
Gibst du sie ihr mit Wasser?
Ich löse die Tablette mit etwas Wasser auf und geb dann noch etwas Milch hinzu.Versuch das mal.
Viel Glück!!!

Lg Chima + Malin

Beitrag von emilchen1982 23.02.06 - 12:27 Uhr

Hallöschen

Also ich gebe ihr die Tablette morgens in die Flasche weil sie die immer trinkt.

Aber den Tipp mdas ich sie ihr in den Mund gebe und dann die Flasche, den finde ich echt gut.

Dankeschön

LG
Steffi

Beitrag von kikigold 23.02.06 - 12:20 Uhr

Hallo, ich gebe sie ihr auch mal im Brei untergerührt, ich denke mal das es auch in der Flasche geht wenn sie richtig aufgelöst ist. Hoffe nur das die Wirkung dann noch vorhanden ist. Aber ich denke schon.


Grüße Monique + Aimeé

Beitrag von zwillinge2005 23.02.06 - 13:07 Uhr

Hallo Steffi,

die Tablette in etwas Wasser auflösen und dann mit dem Löffel geben habe ich drei Tage versucht und dann aufgegeben. Sowohl KIA, als auch Hebi und Stillberaterin gaben mir dann den Tipp.

Tablette einfach vor dem Stillen (oder Flaschengabe) einfach in die Wangentasche legen. Die klebt da gut fest, also keine Gefahr, dass sie eingeatmet wird und sie löst sich dort super auf. Mach ich jetzt seit über sechs Monaten so und meine Mäuse waren Frühchen.

Im Fläschchen auflösen würd ich nicht, da die Reste in der Flasche kleben bleiben. Die Tabletten lösen sich nicht richtig, sondern zerfallen mehr und haben dann eine hohe Affinität zu Plastik-/Glasoberfächen.

LG, Andrea

Beitrag von elendesscheusal 23.02.06 - 14:04 Uhr

Hallo,

ich habe mir in der Apotheke eine 5ml Spritze (natürlich ohne Nadel ;-)) geholt und löse sie darin mit ein bisschen Wasser auf.
Dann spritze ich sie ihr nach dem Füttern langsam in den Mund. So musste ich es auch in der Klinik machen, klappt wunderbar :-)

LG
Tina

Beitrag von pupsy 23.02.06 - 14:10 Uhr

Hallo,

warum so umständlich????

Ich lege die Tabl. bei den Kindern in die Wangentasche. Empfehlung aus dem Kh. Verschlucken können die sich nicht, da wie Traubenzucker es sich sofort auflöst.

LG

Nicole