Stütz-Strümpfe rutschen!! Wer hat nen Tipp??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von josie06 23.02.06 - 16:56 Uhr

Hallo!
Habe nun Stützstrümpfe gegen Krampfadern
verschrieben bekommen.:-[ -bis zum Oberschenkel.
An manchen Tagen rutschen die nur total.
In der Apotheke sagte man mir, es gebe
einen Kleber dafür, oder Strapse. Aber die kann ich
ja schlecht mit ner dicken Kugel tragen, oder?
Hat jemand nen Tipp?

LG, Melli SSW 8

Beitrag von sappho2001 23.02.06 - 17:08 Uhr

Hallo!

Ich hatte das selbe Problem und hatte dann den von dir genannten Kleber bekommen. Damit hab ich den Haftrand eingeschmiert und damit hielten die Dinger wirklich super.
Allerdings fand ich das Gefühl unangenehm. Hat geziept und obwohl der wasserlöslich ist, musste ich abends immer ziemlich zerren, bis ich die Strümpfe von meiner Haut lösen konnte :-[ Und das an der empfindlichen Oberschenkelinnenseite...
Letztlich hab ich mir eine Umstandsstützstrumpfhose verschreiben lassen. Die haben extra am Bauch dehnbaren Stoff, der mitwächst und den Bauch nicht einengt. Trotzdem ist an den Beinen die selbe Stützwirkung.
Ich muss dir nur gestehen, dass ich das Rezept nie eingelöst habe #hicks, da meine Wassereinlagerungen und Krampfadern zum Glück jetzt viel, viel besser geworden sind, seit es kälter geworden ist. Mir war dann die Zuzahlung zu schade, da ich wusste, dass ich das Ding dann eh nie anziehe. Ich hoffe, ich komm auch die letzten paar Wochen ohne aus. Ansonsten lös ich das Rezept eben doch noch ein, es wurde Anfang Januar ausgestellt und gilt bis Ende März.
Darf ich mal was fragen: Wie weit bist du denn und bist du übergewichtig? Das war wohl bei mir der Grund, warum die Dinger nicht richtig gehalten haben und immer gerutscht sind.
Ich wünsch dir alles Gute! Frag mal bei der FÄ nach so einer Stützstrumpfhose für die SS! ;-)



Sandra
mit #baby Megan im Bauch (31. SSW) #liebe

Beitrag von bleathel 23.02.06 - 17:22 Uhr

Hi,

also im moment hab ich einfach ne radlerhose drübergezogen, halt bis auf die hüften, hält hervorragend.

ist aber wahrscheinlich sobalds wärmer wird, wenig praktikabel.

Beitrag von josie06 24.02.06 - 20:23 Uhr

Hallo Sandra!

Danke, für deinen Tipp. Ich schau mal was ich mache.
Übergewichtig bin ich nicht......
Dir alles Gute.

LG, Melli +#baby SSW 8

Beitrag von katjas2005 23.02.06 - 17:39 Uhr

Hallo Melli,

hast du die Stützstrümpfe in der Apotheke bekommen? #augen

Ich muss schon seit Jahren welche tragen und bekomme die immer aus dem Sanitätshaus, wenn die Strümpfe rutschen dann handelt es sich um die falsche Größe und du musst sie umtauschen. Im Sanitätshaus wird mittels Lichtstrahlen das Bein komplett vermessen und somit die richtige Größe herausgefunden, Strümpfe die rutschen bringen garnichts, die kann man auch gleich auslassen, denn wenn sie rutschen dann machen sie auch keinen Druck auf die Venen und sind somit nutzlos. ;-)

Also geh hin und tausch die Dinger um!

Gruß

Katja + #baby-girl SSW 16 + 4

P.S.: Richtige Stützstrümpfe bis zum Oberschenkel haben oben immer ein Haftband.

Beitrag von josie06 24.02.06 - 20:26 Uhr

Hallo Katja!

Danke, für deinen Tipp!
Bin auch auf jedem mm meines Beines ausgemessen worden. Denke, dass das Haftband zu locker sitzt, und
daher alles rutscht. Werd nochmal los zur Apotheke.
Dir alles Gute.

LG. Melli + #baby SSW8

Beitrag von sternchen7778 23.02.06 - 18:37 Uhr

Hallo Melli,

ich muss auch Stützstrümpfe tragen, seitdem ich schwanger bin. Meine Strümpfe wurden von einem Sanitätshaus angepasst und rutschen trotzdem immer mal wieder.

Ich muss aber gestehen, dass das immer nur dann der Fall ist, wenn ich sie mal zwei Tage oder mehr anhatte, ohne sie zu waschen#hicks. Dann setzen sich einfach ganz kleine Hautschuppen und Fett auf dem Haftrand ab - und er hält nicht mehr. Wenn mir das tagsüber passiert und ich das zweite Paar nicht zum Wechseln greifbar habe, nehme ich ein feuchtes Tuch (z.B. eine Ecke von einem Handtuch) und wische damit den Haftrand ab. So lässt sich das Ganze wenigstens bis abends überbrücken;-), wo sie dann gleich wieder gewaschen werden.

Auf eine falsche Größe würde ich das Rutschen nicht schieben. Denn sonst müssten sie meines Erachtens immer rutschen.

Vielleicht konnte ich Dir ja mit meiner Erfahrung weiterhelfen.

Viele Grüße, Sandra.

Beitrag von josie06 24.02.06 - 20:31 Uhr

Hallo Sandra!

Danke, für deinen Tipp!! :-)
Hatte die Dinger nicht jeden Tag gewaschen, daher.....
...könnte dass wirklich der Fall sein. Danke!

Also noch eine Frage. Die Strümpfe sind ja genau
angepasst worden. Und sitzen total eng. Aber am
Haftrand wirklich ziemlich locker.
Also sie dürfen ja nicht ins Bein einschneiden, aber auch nicht locker sitzen. Ich geh die Tage nochmal in die Apotheke und hole Info ein.
Dir alles Gute weiterhin.

LG, Melli + #baby SSW8