Mein Freund Belog und Betrug mich monatelang mit seiner Ex

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von kleinelady22 24.02.06 - 00:30 Uhr

Hallo!
Bin ziemlich enttäuscht und wütend und weiß nicht mehr wie es weitergehn soll,
mein Freund Belügte mich monatelang und traff sich heimlich mit seiner Ex Freundin. Die Trennung zwischen den beiden ist nun 5 jahre her und dennoch kommt er anscheinend nicht von ihr los,und obwohl wir einen Sohn zusammen haben,wollte er sich von mir Trennen wegen ihr. Aber anscheinend überlegte er es sich anders.Ich glaub auch fest daran das er mich mit ihr betrogen hat#heul denn ich habe fremde haare im bett gefunden,aber er streitet natürlich alles ab. Ich bin völlig fertig,mein vertrauen ist weg und glauben tu ich ihm auch nichts mehr. Er sagte auch das er mich nicht mehr liebt,aber warum hat er es sich anders überlegt und hat angeblich keinen kontakt mehr zu ihr????
Ich trau mich garnicht mehr mal alleine weg zu fahren aus angst das er sie wieder holt. Könnt ihr mir vielleicht einen Rat geben ich könnt den ganzen tag nur noch #heul Habe deswegen meine führerschein Prüfung 2 mal verhaun weil ich in gedanken woanders bin.
Bitte helft mir was soll ich tun. Ich liebe ihn doch


#danke
Sabrina22 + Thomas37 + Alex 1 1/2

Beitrag von manavgat 24.02.06 - 07:54 Uhr

Was wäre liebenswert an einem Kerl, der Dich betrügt?

Gruß

Manavgat

PS:

lügen, log, gelogen
belügen, belog, belogen

anstatt: ich tu ihm glauben - ich glaube ihm

ich habe Angst, dass

Nomen schreibt man groß und Verben klein

Beitrag von bruderherz 24.02.06 - 09:52 Uhr

Hallo,

Mit dem 1 Satz hast Du ja Recht,aber den Rest hättest Du Dir echt sparen können.Es gibt viele die Fehler beim schreiben machen und passieren tut es vorallem dann wenn man schnell schreibt.Die Sabrina brauch Rat und Hilfe in Sachen Partnerschaft und nicht in Deutsch.

Beitrag von manavgat 24.02.06 - 14:26 Uhr

Sie braucht vor allem Hilfe in Deutsch. (Mit schnell schreiben, haben die Fehler nichts zu tun)

Im übrigen Du auch.

tuten tut nur das Auto!

Und es heißt nicht: die Sabrina und der Thomas. Namen haben keinen Artikel.

Gruß

Manavgat

Beitrag von lirana 24.02.06 - 15:02 Uhr

Deine Kommentare zur deutschen Rechtschreibung sind hier wirklich vollkommen überflüssig... #schock

Beitrag von bruderherz 24.02.06 - 15:43 Uhr

BIST DU LEHRER/IN?

Sorry,aber wenn Dir hier die Fehler wichtiger sind,als die Sorgen und Probleme anderer,warum Antwortest Du dann#kratz?Deine Rechtschreibhinweise sind hier überflüssig.Hier wird um Rat und Hilfe gebeten und kein Deutschunterricht.:-[

Liebe Grüße Swetti

Beitrag von sandra7.12.75 24.02.06 - 17:02 Uhr

Hallo

Aber wenn man Kopfschmerzen beim lesen bekommt kann man schon mal drauf hinweisen.Ich habe manchmal einen Post 3 mal lesen müssen um erstmal zu verstehen worum es geht.

Sandra

Beitrag von sandra7.12.75 24.02.06 - 17:01 Uhr

Hallo

Doch im Hunsrück heißt das so:

Das Sandra#schock#augen

Sandra

Beitrag von manavgat 26.02.06 - 13:07 Uhr

hallo Sandra,

damit hätte ich kein Problem, wenn es dann logischerweise auch

das Thomas

heißen würde...

LG

Manavgat

Beitrag von sandra7.12.75 26.02.06 - 19:13 Uhr

Hallo

Ich habe meinen Mann gerade gefragt und der meint das das nur:

Das Sandra heißt #augen.Also Männer werden wohl anders bezeichnet.
Ich komme nämlich nicht aus dem Hunsrück.

lg Sandra

Beitrag von kleinelady22 27.02.06 - 21:49 Uhr

weißte,
Ich bin in Deutsch wahrscheinlich besser wie Du

ich hoffe nur das wenn Du mal hilfe brauchst dir auch nur jemand schreibt,was Du falsch gemacht hast.

IDIOT!!!!!!!!!!

Selten Blöd bist de.

Keine selten Dummen kommentare kannst du Dir sparen.

Denkst wohl auch Du bist hier ober#cool

Puste Kuchen

Beitrag von chnime 24.02.06 - 08:57 Uhr

@Manavgat

deine Verbesserungen sind zwar richtig, aber sicher nicht unbedingt hilfreich.

So hart es klingt, aber du solltest dich schnellstens von ihm trennen. Er hat dich nicht verdient. Soll er doch mit seiner Ex abziehen. Willst du denn wirklich ständig mit der Angst weiterleben? Wer sowas einmal tut, der macht es garantiert auch ein zweites mal oder noch öfter. Du willst doch bestimmt nicht in ein paar Jahren in die Klapse wandern. Rette dein Leben und das deines kindes.

LG janine

Beitrag von kabama44 24.02.06 - 09:02 Uhr

Hallo,

Mann, hätte ich den rausgewofen , der wäre bei mir nicht mal mehr zum "AAAA" sagen gekommen .
Das solltest du auch tun . Was ist an so einem Mann denn liebenswert , der ist doch unterstes Niveau .
Pack ihm den Koffer und dann raus, dann hast du wenigstens die Chance einen neuen Mann kennenzulernen .
lieben Gruß
Kabama44

Beitrag von paulfort35 24.02.06 - 09:16 Uhr

Hallo,
Du Arme tust mir wirklich leid. #liebdrueckAber nur Du selbst kannst Dir jetzt helfen, indem Du dich von ihm trennst. Ohne ihn wird es Dir besser gehen. Wie willst Du denn die kommenden Jahre mit ständigem (berechtigten) Mißtrauen gegen ihn und der damit eingehenden Angst - so wie jetzt - überstehen? #gruebelDas ist doch kein Leben. Abgesehen davon, dass Du dich nicht so demütigen lassen solltest.

Paule

Beitrag von hexerine 24.02.06 - 10:07 Uhr

Hallo,
trenn Dich ganz schnell von ihm. Du gehst sonst kaputt.
Mein Ex hatte alle anderthalb Jahre solche " Überstunden und Termine ". Er war auch noch so blöd und machte dabei Kinder. Er hat 6 Kinder mit 5 Frauen, ein Neandertaler halt.
Es dauert zwar ne Zeit bis Du darüber weg bist aber danach gehts Dir besser. Ich bereue heute daß ich nicht früher den Mut zur Trennung hatte.
Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!!!!!!!!!!!!!!#huepf

Beitrag von bruderherz 24.02.06 - 10:13 Uhr

Hallo Sabrina!

Komm lass Dich#liebdrueck.Ich würd sagen,Du sprichst mit Ihm nochmal über alles was Dir auf dem Herzen liegt.Und vorallem muß er Dir sagen können was er für Dich Empfindet.Wie verhält er sich Dir gegenüber?Nimmt er Dich auch mal im Arm oder Kuschelt er auch mal mit Dir auf dem Sofa?Könnt ihr trotz allem noch über alles Reden?Hast Du ihn mal gesagt,das Du kein Vertrauen mehr zu ihm hast und das Du ihm nicht mehr alles glauben kannst?Wenn nicht,sprich ihn darauf an.Sag ihm was Dir auf dem Herzen liegt.Denn so kann ich mir sehr gut vorstellen,das er davon ausgeht das bei euch wieder alles OK ist.Dabei denkst und fühlst du ganz anders über eure Beziehung.Eine Beziehung kann nur dann funktionieren wenn man mit dem Partner/in über die Probleme auch in der Beziehung sprechen kann.Denn man muß ja dem Patrner/in sagen können was einem an Ihr/ihm nicht gefällt,passt u.s.w.

Sprich mit ihm,OK?

P.S:Das Vertrauen zum Partner wieder zu finden,wird noch ne ganze Weile dauern,denn das braucht seine Zeit.Glaub mir.

Liebe Grüße Swetti

Viel#klee

Beitrag von nick71 24.02.06 - 10:06 Uhr

Er liebt Dich nicht mehr, er belügt und betrügt Dich über mehrere Monate nach Strich und Faden...sorry, aber was willst du mit dem Typen?

Warum er bei Dir bleibt? Ich vermute deshalb, weil Du Dir alles gefallen lässt (er kann doch eh machen was er will, ohne dass es nennenswerte Konsequenzen hätte...besser kann man(n) es doch gar nicht haben) und er wahrscheinlich Angst vor den Unterhaltszahlungen hat, die im Falle einer Trennung auf ihn zukommen würden. Brauchst Du sowas?

Beitrag von kleinelady22 24.02.06 - 13:53 Uhr

Also machen was er will kann er nich und das weiß er auch.
Als ich alles rausbekommen hab war ich für einige zeit bei meiner schwägerin,naja natürlich hat er sich wieder mit seiner ex getroffen. Im November dann hatte ich ein wohnungsangebot und schaute sie mir auch an,da lief ihm wohl der a... auf grundeis denn seitdem hat er ``keinen`` kontakt mehr zu der sch... zum mindest nich von meinem telefon aus,so wie sonst.

Aber sollte er wieder mit ihr telefonieren oder sonstiges machen und ich finds wieder raus,dann wars das denn dann hat er seine letzte chance verspielt. So´´
n Typen brauch ich nun wirklich nicht.

#danke


LG Sabrina

Beitrag von giuffi 24.02.06 - 10:25 Uhr

Hallo Sabrina,

das Grundproblem scheint nicht darin zu bestehen, dass er Dich und damit eure Familie betrügt, sondern dass er Dich nicht liebt.
Was er anscheinend selbst gesagt hat!!!
Ich würde ihn darum bitten, konsequent darum bitten, erst mal eine Weile woanders unterzukommen. WEnn Du das nicht kannst, nimm dein Kind und gehe Du!
Welche schönen Erinnerungen bleiben dir denn in Wirklichkeit, wenn er dich doch nie aufrichtig geliebt hat?
Verliebt war er bestimmt mal, sonst wäre da kein Kind, keine Familie, keine Beziehung...

Aber LIebe???
Du bist jung- und hast sicherlich noch genug Chancen auf die wahre Liebe und das wahre Glück!
Ich weiß, es tut verdammt arg weh- aber die meisten, die es irgendwann endlich schaffen, mir Vernunft statt Emotionen zu handeln (ist auch mein Problem), erleben, dass DIE ZEIT WUNDEN HEILT!!!

Viel Glück Dir und Deinem bestimmt süßen Sohn, der dich liebt und braucht

Beitrag von dodo0405 24.02.06 - 12:00 Uhr

"dennoch kommt er anscheinend nicht von ihr los,und obwohl wir einen Sohn zusammen haben"

Was hat dein Kind damit zu tun?
Deswegen wirst du ihn nicht mehr und nicht weniger halten können.
Ändere deine Sichtweise.
Wenn er die andere mehr liebt, dann lass ihn ziehen.
Ich würd keinen Mann wollen der nur wegen dem Kind bei mir bleibt

Beitrag von kleinelady22 24.02.06 - 13:48 Uhr

Hallo,
Ich wollte ja schon ausziehen weil ich das gefühl hab das er nur bei mir ist wegen dem kind,aber dann drehte er sich um 180 grad und gab mir das gefühl das ihm doch noch was an mir liegt.
das ging 1 monat gut und nun fällt er wieder in sein altes muster.
Ich hab ihm sogar schon darauf hin gewiesen das er mich garnicht mehr beachtet aber das ist ihm natürlich nicht aufgefallen.
Hab mir fest vorgenommen das wenn er mir nochmal so arg weh tut das ich meine sachen packe und gehe. beim 1 mal kam er noch drum her rum aber beim 2 mal wirds nicht mehr so sein.

Danke für deinen rat

LG sabrina#danke

Beitrag von Ex-Freundin 24.02.06 - 19:07 Uhr

Mein Ex hat seine aktuelle Freundin auch monatelang mit mir betrogen. Allerdings ist unsere Affäre bislang noch nicht aufgeflogen.

Beitrag von kleinelady22 30.11.06 - 13:27 Uhr

Hallo! Hast du da denn garkein schlechtes gewissen?
Ich habs auch erst nach knapp 2 jahren rausbekommen,hab dann zusammen gerechnet,wielange er ihre telefonnummer schon hat. Na hat er denn ein kind mit ihr???

Naja also ich könnt sowas nicht,denn sowas ist skruppellos,wenn einmal schluß dann für immer,da gibts dann auch keinen s.. mehr.

Ich hoffe das die freundin von deinem ex es mitlerweile rausgefunden hat.

Ich hoffe das du nicht die ex von meinem mann bist;-)
Kann mir kaum vorstellen das es soviele dumme gibt

Beitrag von cassy 24.02.06 - 19:58 Uhr

wie kann man jemanden noch lieben, wenn jemand jemanden sowas antut#kratz??? begreif ich absolut nicht, denn so einer wird es immer wieder tun!!!!

also....weg mit ihm!!! auch wenn es schwer fällt

gruß