Bluterguss in der 6.SSW

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleopatra1803 24.02.06 - 13:14 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich war heute morgen zum 2.Mal beim FA, nachdem er nach dem US am Montag heute nochmal kontrollieren wollte, ob die Fruchthöhle entsprechend wächst. Ich hatte im Oktober ein Windei, deswegen wollte er sehen ob es sich dieses Mal normal entwickelt. Das Kind konnte man noch immer nicht sehen, aber das wäre normal, die Fruchthöhle hat sich zeitentsprechend entwickelt, allerdings war da ein Bluterguss, der größer als die Fruchthöhle ist. Jetzt soll ich mich erstmal schonen und in 2 Wochen wieder hin, es sei denn es treten Blutungen auf, dann soll ich vorher kommen, bzw ins KH fahren, da die Praxis nächste Woche zu ist.
Ich hatte in der SS mit meinem Großen auch einen Bluterguss, aber da konnte ich mich ja auch den ganzen Tag hinlegen, das ist bei zwei Kids im Alter von 4 1/2 und 1 1/2 Jahren nicht so ganz möglich.
Er hat zwar gesagt, wenn ich mich viel hinlege löst der sich normal auf und tut dem Kind nichts und wenn ich in 2 Wochen wiederkomme, könne man auch das Kind sehen.
Ich hab jetzt aber total Angst. Hab auch ein Ziehen im Bauch (vielleicht auch jetzt Einbildung) und habe echt Panik davor auf die Toilette zu gehen.
Ich hatte schon 3 FG und langsam denke ich, es klappt gar nicht mehr.
Vielleicht hat ja jemand ein paar aufmunternde Worte für mich oder positive Erfahrungen mit Bluterguss (obwohl ich ja eigentlich selber schon eine hab, aber irgendwie ist das nicht mehr so present)

Sorry ist sehr lang geworden.
#danke für´s lesen
Kleopatra

Beitrag von sumsumbiene 24.02.06 - 13:22 Uhr

Halli Hallo

hatte am anfang auch einen Bluterguss musste mich aber nicht schonen habe gelbkörperhormone bekommen weil ich auch schon 2FG hatte bin jetzt in der 17SSW

kopfhoch wird schon wieder

LG Sabine Julia fast3 #baby17SSW#freu

Beitrag von melli1511 24.02.06 - 15:03 Uhr

Hallo!

Ich hatte auch ein Bluterguss. War am Mittwoch beim FA und der Bluterguss war weg!!! Krümel hat ihn weggedrückt. #huepf
Es muss also nicht unbedingt bluten. Ich musste zusätzlich noch Magnesium nehmen. Das stellt die GM ruhig.

Hoffe, ich konnte dich n bisschen aufmuntern.
Schon dich trotzdem n bisschen.
Lass auch mal paar Arbeiten deinen Mann machen.

Kopf hoch und immer positiv denken!!!

Liebe Grüße

melli+Krümel

Beitrag von kleopatra1803 24.02.06 - 15:27 Uhr

Hallo!

Erstmal danke für eure aufbauenden Worte!

Ich liege seit heute Mittag jetzt schon hier auf dem Sofa, habe eine ganz liebe Nachbarin die den Kleinen erstmal genommen hat, ihm Mittagessen gemacht hat und ihn nach dem Mittagsschlaf schon wieder zum Spaziergang abgeholt hat. Gerade ist er wieder gekommen, sie muss jetzt selbst noch zum Arzt und bringt mir dann auch noch Magnesium mit, aber er spielt sich grad schön. Der Große ist auch bei einem Nachbarskind. Wenn mein Mann um 19 Uhr nach Hause kommt, werde ich mich die nächsten Tage richtig schonen können. Er hat nämlich Montag und Dienstag frei, da ich eigentlich Karneval feiern wollte (er ist totaler Karnevalsmuffel) und er die Kinder nehmen wollte. Na ja, Karneval fällt nun aus, aber der Urlaub passt natürlich jetzt fast noch besser.
Da er auch sonst immer mal im Haushalt hilft (außer bügeln alles), wird er sicher auch die nächsten Tage hier den Laden schmeissen.

Ich hoffe ich bekomme beim nächsten Arzttermin auch so gute Neuigkeiten zu hören wie du Melli. Jedenfalls bin ich jetzt doch schon beruhigter, vor allem weil ich bei dem Großen wegen dem Bluterguss zwei Wochen mit Blutungen im KH gelegen habe und anschliessend noch 4 Wochen zu Hause. Vielleicht geht´s diesmal ja auch ohne Blutungen! Ich hoffe es einfach...

Vielen lieben #danke nochmal
Kleopatra

Beitrag von melli1511 24.02.06 - 21:26 Uhr

Na siehste! Da kannst du dich ja doch noch bissl schonen. :-D

Ma ne Frage: Leihst du mir mal deinen Mann? ;-) Ich hab zur zeit für Hausarbeit gar keine Lust. Nicht mal zum Bügeln!!! Obwohl das zu meiner Lieblingshausarbeit gehört!

Schon dich schön!!!
Tipp: Wenn du die Muse hast, dann streichel und red mit deinem Krümel! Sag, dass du ihn behalten willst! Hab ich auch gemacht. Und es tut so gut.

Liebe Grüße

Melli+Krümel

Beitrag von kleopatra1803 25.02.06 - 12:25 Uhr

Ja mit meinem Mann habe ich schon ein supi Los gezogen. Ich habe heute Morgen gesagt, ich fühl mich so fit, da ich keine Schmerzen mehr und, toi toi toi, auch keine Blutungen bisher habe. Da meinte er, ich will nicht das du etwas machst. Du bleibst mal schön da liegen. Süß, nicht?
Ich hätte natürlich auch sonst nichts getan.

Ich habe mit meinem Mini auch schon gesprochen. Habe "ihm" gesagt, dass "er" mal schön dadrin bleiben soll.

Ich hoffe, dass mir bald mal so richtig Übel wird. Hatte ich bei den Beiden "Großen" auch. Dann weiß ich wenigstens das alles ok ist.

Na ja, ich werde dann das schöne Wetter vom Sofa aus geniessen. ;-)

Liebe Grüße
Kerstin

Beitrag von mutti06 25.02.06 - 12:46 Uhr

hm woher kann denn solch ein bluterguss kommen?
weiß man dass?
gruß

Beitrag von kleopatra1803 25.02.06 - 12:53 Uhr

Also sicher konnte mein FA das nicht sagen. Ich hatte von Sonntag auf Montag die Nacht starke Unterleibsschmerzen, die wohl daher kamen das meine Gebärmutter nach hinten geknickt ist und den Darm gegen die Wirbelsäule drückt. Er meinte, dass vielleicht da eine kleine Blutung aufgetreten ist. Aber sicher war er nicht.

Ich soll jetzt auf dem Bauch schlafen, dann würde die GM etwas weiter vorne liegen und den Darm nicht beeinträchtigen.

Liebe Grüße
Kerstin

Beitrag von maxismama1 24.02.06 - 15:21 Uhr

Hallo, kleopatra
ich hatte das auch vor 3 wochen, und ich kann dir nur einen rat geben. SCHONEN!!!!!!!! Den ich hab das vom fa nicht ernst genommen, und lag dann 1 woche im KH..
Du kannst dir weil du so kleine kinder hast, bei der krankenkasse eine haushaltshilfe beantragen, habe ich nun auch schon seit 2 wochen...
grüßle maxismama mit maxi 15 mon. und baby13+5 ssw

Beitrag von kleopatra1803 24.02.06 - 15:45 Uhr

Hallo maxismama,

ich werde jetzt erstmal die nächsten Tage abwarten, wie ich schon Melli geantwortet habe, hat mein Mann Montag und Dienstag Urlaub, dann kann ich mich auf jeden Fall schonen, und dann sehen wir mal weiter.
Aber vielen #danke für den Tip, ich werde mich auf jedenfall schonmal schlau machen, bezüglich einer Haushaltshilfe.

Sind die Blutungen bei dir denn jetzt vorbei?

LG Kleopatra

Beitrag von maxismama1 25.02.06 - 10:10 Uhr

Guten morgen,
ja die blutungen sind bei mir jetzt vorbei,
ich war am mittwoch beim Fa und das Hämatom hat sich vollständig resorbiert*Gottseidank*
doch nun hat mich eine ganz fiese erkältung erwischt, und drum werd ich mich sofort wieder hinlegen.
schönes we
maxismama mit maxi 15 mon und Baby 13+6

Beitrag von kleopatra1803 25.02.06 - 12:31 Uhr

Hallo,

ja, erkältet bin ich auch noch ein wenig dabei. Aber nicht so dramatisch.
Ich hoffe mal, das ich am 9.März dann auch gesagt bekomme, dass das Hämatom weg ist. Bisher sind zum Glück noch keine Blutungen aufgetreten.

Dann wünsche ich dir auf jeden Fall gute Besserung!

Liebe Grüße
Kerstin