Herpes genitalis

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von ehefrau04 25.02.06 - 17:58 Uhr

Hatte das evtl schonmal jemand hier? Würde mich gerne darüber austauschen....Hatte das jetzt einmal und habe etwas Angst....

Beitrag von heidiland 25.02.06 - 19:26 Uhr

Dauert eine Woche lang, da kannst Du direkt gar nichts gegen machen. Stärke Dein Immunsystem mit viel frischer Luft und viel Frischkost, nutze jeden Sonnenstrahl, dann bleibst Du sicher davon verschont (ich hatte es früher öfter wenn folgendes zusammenkam: Streß, Kummer, lichtlose Zeit, schlechte Ernährung, kaum Aufenthalt im Freien).

Beitrag von ehefrau04 25.02.06 - 20:24 Uhr

vielen Dank für deine Tipps.....nur habe ich letztens irgendwas gelesen das es auch Lebensbedrohlich sein kann....stimmt das?

Beitrag von heidiland 27.02.06 - 18:15 Uhr

Laß Dich nicht verunsichern. Der Herpes-Virus ist der gleiche, der Windpocken oder die Gürtelrose verursacht. Gegen Viren ist noch kein Medikament erfunden, nur gegen Bakterien. Gürtelrose könnte nur bei alten oder schwer immungeschwächten Personen lebensgefährlich sein.

Beitrag von lehnie 26.02.06 - 17:47 Uhr

Hallo!
Habe seit einem Jahr Probleme damit. 3Ausbrüche inm letzten Jahr.
HAtte am 10.2 eine FG in der9.ssw. Nach der AS habe ich mit meinem Arzt eine Virenkur festgelegt, um einen Ausbruch während der Schwangerschaft zu vermeiden. Das beginnt in ca 4 Wochen.
Leider hatte ich zur Zeit der Befruchtung einen Infekt. Ob dies der Grund der FG ist, kann niemand garantieren. Aber ein Infekt kann FG und Mißbildungen verursachen, wenn es in der 1. - 12. ssw passiert. Vor allem wenn es mit Medikamenten behandelt wird.
In der späteren Schwangerschaft kann es mit Salben behandelt werden. Es sollte lediglich bei einer Infektion im Geburtsstadium ein Kaiserschnitt gemacht werden.

Das Wichtigste um einen Infekt zu vermeiden ist: Ausgeglichenheit und Stress vermeiden!
Es bricht dann aus, wenn der Körper geschwächt ist.
Solltest Du noch weitere ´Fragen haben, kannst Du mir gerne Deine E-Mail geben. Binn mittlerweile sehr informiert .
Grüße
LEhnie

Beitrag von ehefrau04 27.02.06 - 14:07 Uhr

Hi du,

hm ich hatte selber leider schon 3 Fehlgeburten alle mit ausscha´bung und nach der 3 fg und ausschabung bekam ich sogar nochmal eine wegen Resten in der Gebärmutter :-/...und das mit 21#heul.....würde mich freuen mit dir in kontakt zu treten,denn mir macht dieser Herpes gedanklich irgendwie zu schaffen....ist das eigentlich was gefährliches?
Ich geb dir einfach mal meine E-mail adresse : Sahnedesignerin@aol.com

liebe Grüsse

Chrissy

Beitrag von ehefrau04 27.02.06 - 14:10 Uhr

sorry Sahnedesignerin1@aol.com