Feindiagnostik-2. großes Ultraschall-totale Verwirrung?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kisara22 27.02.06 - 20:02 Uhr

Guten Abend!

Vielleicht können mir ein paar von euch helfen #kratz Ich les hier immer was von Feindiagnostik und 2.großes Ultraschall und 3D. Schön langsam blick ich nicht mehr durch #hicks

Also ich hab nächsten Montag bei meinem FA einen Termin für das 2. große Ultraschall. (bin da 22.SSW)
Werden da nicht auch die Organe angeschaut? Oder wird da nur die Größe vermessen?

Das verwirrt mich jetzt etwas, weil einige zum "Organe-anschauen" zur Feindiagnostik müssen?!

Gut muss dazu sagen, dass wir letzten Mittwoch privat ein 3D machen wollten, ausdem nur ein ausführliches 2D wurde (da Fruchtwassermenge für Ultraschallgerät nicht optimal war). #augen
Da hat der Arzt (halt privat) auch die Organe (Herz, Zwerchfell, Leber, Nieren) angesehen und er sagte, alles ok.
Haben da auch erfahren, dass es ein Junge wird #freu

Muss ich dann überhaupt zum Feindiagnostik oder reicht mein 2.Ultraschall beim FA aus?

Danke! und hoffe, ihr könnt mich etwas entwirren :-p

LG Kisara + #baby-boy 21.SSW

Beitrag von mawinnie 27.02.06 - 20:17 Uhr

Hallo,
soweit ich weiß,ist die Feindiagnostik nur für Schwangere,die Probleme in der SS haben oder schon mal eine FG gehabt haben .Man braucht dafür die Überweisung vom FA.
Soweit bei Dir alles i.O.ist(und das sagt Dein Doc ja),
reicht der 2.US vollkommen aus.
Dort wird noch mal nach dem Herz,der Harnblase bzw.Niere geschaut usw.
So war es jedenfalls bei mir.
Gruß Winnie.

Beitrag von kisara22 27.02.06 - 20:37 Uhr

Danke für deine Antwort!

Davon bin ich eigentlich auch ausgegangen. Nur hier liest man sooft was von Feindiagnostik.

Hab ich vorhin vergessen. Den Magen und die Harnblase hat der FA auch angesehen (war zwar nicht mein FA, da wir ja privat zum 3D bei ihm waren) aber ich denk, der hätte auch was gesagt, wenn was nicht gestimmt hätte.

Also, danke und schönen Abend, Kisara

Beitrag von claudiaw. 27.02.06 - 20:56 Uhr

Hallo !
Ich hatte zwar keine Probleme in der SS , habe aber trotzdem Feindiagnostik machen lassen. Frag doch deinen FA ob er dir eine Überweisung dazu schreibt , dann brauchst du es nicht selbst zahlen. Es hat bei mir fast eine Stunde gedauert , so ausführlich war das. Mein Freund hat mich dazu begleitet und er war hin und weg. Also unbedingt den Papa mitnehmen , denn das ist ein tolles Erlebnis !
Ich habe das damals in dem KKH machen lassen wo ich dann auch entbunden habe !

Kann dir nur dazu raten !

Liebe Grüße
Claudia