Frage zum Wochenfluss und Dammschnitt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anja0381 28.02.06 - 18:18 Uhr

Hallo,

wie lange hält der Wochenfluss an? Wird er mit der Zeit weniger?
Wie lange hat euer Dammschnitt weh getan oder wie lange hattet ihr Probleme/Schmerzen oder ziehen dort?

LG Anja & Daniel 19.2.06

Beitrag von belleprincesse 28.02.06 - 18:30 Uhr

Hallo Anja,

in der einen Sache bin ich eher ein gutes und in der anderen eher ein schlechtes Beispiel.

Gute Sache: Der Wochenfluss hielt nur 3 Wochen an. Da ich die Pille nahm, kam es danach zur Zwischenblutung. Das war es.

Schlechte Nachricht: Dammschnitt. Der tat bei mir höllisch weh und zwar ganze 11 Wochen. Ich konnte nicht lange stehen, nicht lange sitzen - nix ging! Muss aber dazu sagen, dass der Schnitt recht groß war, da es fast ne Saugglockengeburt wurde und 2 Nähte nach 5 Tagen wieder aufgingen.

LG
Daniela und Jan Luca *23.05.2005
(Vote für uns auf: http://diequirins.beep.de)

Beitrag von franziska_und_emily 28.02.06 - 20:21 Uhr

Hallöchen,

dass es bei dir so lange dauert hat aber nichts mit fast Saugglockenentbindund zu tun. Ich hatte eine und wie schon gesagt, bei mir tat es nur die ersten Tage weh.

Liebe Grüße
Franzi

Beitrag von belleprincesse 28.02.06 - 20:25 Uhr

Die Ärztin sagte zu mir wortwörtlich, dass kein Schnitt notwendig gewesen wäre, hätte es nicht nach einer SGgeburt ausgesehen :-[

Aber ich sagte ja bereits, dass 2 Nähte nochmal aufgegangen sind und es deswegen weh tat ohne Ende.

:-)

Beitrag von franziska_und_emily 28.02.06 - 20:24 Uhr

Oh mein Gott,

Schreiben ist heute nicht meine Stärke.

Beitrag von twins 28.02.06 - 18:31 Uhr

Hi,
mein Wochenfluss hat bis "gar nicht mehr" genau 6 Wochen gedauert. Der Dammschnitt hat eigentlich nur die ersten Tage weh getan, danach haben eher die harten Fäden gejuckt aber auch nur bis zur zweiten Woche.

Wenn Du harten Stuhlgang hast, der dem Dammschnitt weh tut, kannst Du Dir auch etwas aus der Apotheke holen, damits leichter wird.

Achja, ich habe nur mit warmen Leitungswasser gespült mit nichts drin. Nicht Baden und beim Duschen aufpassen, das keine Seife ran kommt.

Grüße
Lisa
21.11. Zwillinge

Beitrag von laura2502 28.02.06 - 18:44 Uhr

Hallo Anja,

also mein wochenfluss hat 4 wochen gedauert und gleich danach hab ich meine tage bekommen.

Ich hatte ein Dammschnitt und Schamlippenriss links und rechts. Die ersten 2 wochen war zur toilette zu gehen der totale horror genauso wie sitzen oder wenn ich mal länger gegangen bin hat es voll gepocht. Jetzt ist es alles total gut verheilt und mir tut garnix mehr weh.

Lg Laura + Mj 26.1.06

Beitrag von laura2502 28.02.06 - 18:54 Uhr

Achja und ja er wird mit der zeit weniger. Am anfang ist es rot dann wird es braun und dann so gelb bis weiss danach ist er eigentlich vorbei.

:-D

Beitrag von franziska_und_emily 28.02.06 - 19:44 Uhr

Hallo,

der Wochenfluss dauerte bei mir etwas länger als 6 Wochen und er wurde auch mit der Zeit weniger.
Die ersten Tage ( 3-4) nach dem Dammschnitt hatte ich Schmerzen beim Hinsetzen und Sitzen.

Gruß

Franzi

Beitrag von naladuplo 28.02.06 - 19:47 Uhr

Hallo Anja,

also bei mir hat der Wochenfluß 6 Wochen gedauert wobei er bei der 4 Woche schon einmal aufgehört hatte für 3 Tage.Hab auch jetzt gleich direkt nach 6 Wochen meine Tage wieder bekommen :-) jetzt werden wir bald fürs 2 üben können;-)

Der Damm tat nur etwa 1 Woche weh aber mein Scheidenriss da hab ich lang mir kämpfen müssen und hatte auch noch das Steißbein von der Geburt gebrochen also volles Programm#heul

LG Diana mit Laura morgen 7 Wochen alt

Beitrag von wdreamprincess 28.02.06 - 21:08 Uhr

Hi,

der Wochenfluss hat bis mir fast 8 Wochen gedauert *graus*.
Der Dammschnitt tat nur 2-3 Tage weh. Hab Arnica und Staphysagria Globuli genommen, damit's schnell abheilt.

LG,
Denise + #baby Fynn(*21.09.2005)

Beitrag von moghwaigizmo 01.03.06 - 07:35 Uhr

Hallo!

Erstmal: Glückwunsch zur Geburt und willkommen im Club der Mamas!!!

Bei mir hat der Wochenfluss 5 Wochen und 5 Tage gedauert, bei vielen andern nur 4 Wochen (bei meinen Freundinnen). Hab nach 5 Wochen, als es nicht wirklich weniger wurde, Arnica Globuli (C30) genommen, dann wurde es rasch weniger und war weg.

Ich hatte einen Dammschnitt und -riss, weil Elena unbedingt "winken" mußte anstatt die Ärmchen am Körper zu lassen, 30 Stiche... Hat ca. 3 Wochen weh getan, naja, mal mehr, mal weniger, konnte kaum laufen und schon gar nicht sitzen (stillte auch immer im Liegen, das haben wir auch beibehalten). Meine Hebi hat mir RETTERSPITZ (so ein flüssiges Zeug) verschrieben, das sollte ich mit Quark mischen und auf eine Kompresse auf die Naht legen, war supergeil und hat total gut geholfen wenn#s mal wieder mehr wehgetan hat weil ich zuviel rumgewuselt hab. Ruh Dich auf alle fälle gut aus und nimm ruhig etwas Arnica. Hab - auch Tipp meiner Hebi - die Naht immer nach dem Klo gespült nach ca. 2 Wochen (also nicht mehr immer gleich duschen, sit ja auch eine Frage der Zeit die man für's Baby braucht), indem ich eine große Plastikflasche vorher mit lauwarmem Wasser gefüllt habe, ca. 10 Tropfen Calendula-Essenz (von Weleda glaub ich) rein und auf dem Klo direkt mit der Hand den Wasserstrahl über Naht und Scheidenbereich geleitet hab, das spart Zeit und ist irgendwie auch recht angenehm.

VIEL GLÜCK wünsch ich noch, genieß die erste Zeit, wenn's geht, und wenn Du denkst, Du schaffst das nicht, ´glaub dran und vertrau drauf: ES WIRD IMMER BESSER, geht alles immer schneller und routinierter und es wird immer schöner!!!

Liebe Grüße,

Alex mit Elena 5.10.05