Autofahren in den letzten Wochen vor Geburt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von daviecooper 15.03.06 - 13:53 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Ich gehe Mitte Mai in MuSchu und frage mich, ob ich dann noch selber Autofahren kann. Hätte halt schon noch so einiges vor, wie Freunde treffen, einkaufen etc.

Wie war/ ist das bei euch "Spätschwangeren"? Wie sind eure Erfahrungen?

Hätte halt wenig Lust, hier bei uns aufm Dorf rumzuhängen und gar nichts mehr machen zu können#gaehn
Gruß

daviecooper (26. SSW)

Beitrag von floh33 15.03.06 - 13:57 Uhr

also ich bin nach wie vor mit dem auto unterwegs (geht auch gar nicht anders) und hab in ein paar tagen ET. du solltest halt am ende zu nicht allzu weit wegfahren. meine hebi meinte wegstrecke zuhause/klinik. aber wenns dir gut geht spricht doch nichts dagegen hier und dorthin zu gondeln;-)

lg floh et 18.3.

Beitrag von nalanie 15.03.06 - 13:56 Uhr

Also ich bin jetzt 39.SSW und war letztes WE noch mit dem Auto in Berlin (lebe in Köln).
Bin auch selbst gefahren, hatte aber für den Fall der Fälle meinen Mann an meiner Seite. Kürzere Strecken (ich sag mal alles bis 1 Std. fahre ich auch ganz allein)

LG Nina

Beitrag von tagesmutti.kiki 15.03.06 - 13:56 Uhr

Schnall dich an und Fahre vorsichtig aber ansonsten spricht nichts dagegen.

Ich bin bei beiden Kindern bis zur Geburt noch alleine gefahren und werde es diesmal auch wieder machen.

Zu Fuß dauert ja alles 5 mal solange.

LG KiKi und Lainie 35.SSW

Beitrag von sonnenstrahl1 15.03.06 - 13:57 Uhr

Hallo!
Ich bin bis kurz vor der Geburt Auto gefahren. Genauer gesagt 2 Tage vorher weil ich dann ins KH musste. Ich bin auch noch weitere Strecken auf der Autobahn gefahren. Warum auch nicht. Wenn es einem gut geht spricht nichts dagegen!

LG
Jelena

Beitrag von lady_chainsaw 15.03.06 - 13:57 Uhr

Hallo Daviecooper,

also ich wäre damals sogar beinahe noch selbst ins KH gefahren - wären diese schmerzhaften Wehen nicht gewesen #schwitz

Aber es kann keiner wirklich sagen! Ich hatte keine Probleme, eine Freundin von mir konnte es schon so ab der 30. SSW nicht mehr (sie passte kaum noch hinters Steuer, weil der Bauch soooo riesig war #schock).

Gruß

Karen

Beitrag von daviecooper 15.03.06 - 13:59 Uhr

Hallo!

Vielen Dank für eure Beiträge, das macht mir Mut!

Dann hoffe ich mal, dass ich noch hinters Steuer passe:-D

Gruß

daviecooper (26. SSW)

Beitrag von jacki1203 15.03.06 - 14:30 Uhr

Also ich bin bis zum Schluß Auto gefahren! D.h. bis SSW 38 da war ich bei meiner Gyn und bei SSW 38+1 war meine Kleine da!

Beitrag von hh1975 15.03.06 - 14:37 Uhr

Wenn Du Dich gut fühlst, dann kannst Du getrost bis zum Schluss Autofahren. Ich bin jetzt in der 38 SSW und fahre täglich, auch mal weitere Strecken. Habe keinerlei Probleme, bis auf das Ein- und Aussteigen :-) Da ist die Plauze schon mal im Weg...

Also weiterhin alles Liebe und allzeit gute Fahrt!
Rena

Beitrag von janti 15.03.06 - 15:25 Uhr



kann mich allen nur anschliessen, bin auch bis zum letzten Tag Auto gefahren.

lg.
Janti