Ab wann spricht man von einer Frühgeburt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pethead 16.03.06 - 11:59 Uhr

Hallo zusammen!

Eine Bekannte hat gestern per KS ihren Linus entbunden. Der Kleine ist allerdings vier Wochen zu früh gekommen. Ist er offiziell eine Frühgeburt? Ab wann spricht man offiziell von Frühgeburt?

Danke für euer Antworten!
Julia (33+6)

Beitrag von yvonne26 16.03.06 - 12:00 Uhr

Alle die vor der 36SSW geboren werden,sind anerkannte frühgeburten.


MFG

Beitrag von susischaefchen 16.03.06 - 12:48 Uhr

Hallo,

eine Frühgeburt ist bis 37+0. Das hat was mit dem Mutterschutz zu tun, wenn Du eine Frühgeburt hast, ist der länger als 8 Wochen.

Liebe Grüße
Sabine + #babyHenry 34.ssw

Beitrag von spruin 16.03.06 - 12:01 Uhr

alles was vor der 36 SSW kommt ist eine Frühgeburt habe ich gelesen

Sabrina 29 SSW

Beitrag von lissabon2001 16.03.06 - 12:09 Uhr

Hallo,

Alle Babies, die vor Beginn der 37. SSW geboren werden, sind Frühgeburten. Meine Tochter kam in der 36. SSW zur Welt, also 4 1/2 Wochen vor Termin und galt somit als Frühgeburt. Deine Freundin müßte von der Klinik spätestens bei Entlassung eine Frühgeburtsbescheinigung bekommen. Das ist wichtig, da dann ja der Mutterschutz 12 Wochen lang ist und nicht 8.

Grüße
Tatjana

Beitrag von deepslater 16.03.06 - 12:25 Uhr

Huhu,

hier ein kleiner Auszug aus meinem "Frühgeborenen-Referat":

Wird ein Kind zwischen der 22. und 37. Schwangerschaftswoche entbunden und zeigt nach erfolgreicher Geburt deutliche Lebenszeichen wie Herzschlag und Atmung, so spricht man von einer Frühgeburt. Diese Kinder haben ein Durchschnittsgewicht von 500 bis 2500 Gramm und sind je nach Geburtswoche zwischen 25 und 45 cm klein. Kommt ein Kind zum errechneten Termin zur Welt, wiegt aber unter 2500 Gramm, fällt es auch unter die Rubrik „Frühgeborene“. Die Häufigkeit einer Frühgeburt liegt in Deutschland bei ca. 5-8%.

Den Rest kannst du auf meiner Homepage lesen. Link ist in VK!

LG

Yvonne