Hilfe, Brauche leckere Idee.....

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von tatte74 20.03.06 - 11:39 Uhr

Hallo,

meine Töchter haben morgen und am Samstag Geburtstag und für Samstag hat sich ne Menge Besuch angekündigt. Zum Kaffee ist jeder Willkommen, allerdings haben wir ein paar Übernachtungsgäste, denen dann auch was "Warmes" serviert werden soll....

Und jetzt seit Ihr gefordert... :-)
Brauche ein schönes Rezept, es sollte gut zum vorbereiten gehen (was ich freitag schon machen kann), so daß ich den Samstag nicht nur in der Küche verbringen muß.
Rezepte für Käsesuppe oder Schichtgulasch hab ich schon, wollte es aber nicht machen, da es die schon zu Feierlichkeiten bei uns gab.

Danke schonmal vorab
:-DTatte

Beitrag von vonrogall 20.03.06 - 12:27 Uhr

Hallo!

Hier meine Partyrezepte:

Eingelegte Frikadellen (ca. 6 - 8 Portionen)

3 kg Hackfleisch (halb + halb)
6 Zwiebelsuppen
6 Eier

miteinander mischen zu Frikadellen formen (größe nach Belieben) und bei 180°C ca. 1/2 Stunde auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech in den Ofen (je nach Größe der Frikadellen)

dann in einen Bräter

3 süße Sahne
2 Schmand
2 Dosen Pilze oder Mais (kann man auch ganz weg lassen)
750 ml Zigeunersoße
2 Zwiebelsuppen

zu einer Soße mischen und auf die Frikadellen im Bräter geben. 1 Tag durchziehen lassen und dann bei 220°C 1 Stunde zugedeckt in den Ofen. Baguette, Brötchen und Salat dazu.





Partybrötchen (ca. 6 - 8 Portionen)

2 kg Mett
1 Eßl Tomatenmark
200 gr. gewürftelter Käse
Fondor (oder ähnliches) zum Abschmecken

alles miteinander vermengen und auf

12 - 16 Brötchen (halbiert)

streichen. Bei 180 °C ca. 20 - 30 Minuten bei Ober-/Unterhitze backen.





Räuberbraten (8 - 10 Portionen)

3 kg Lachsbraten oder Lummerbraten alle 2 cm bis zur Hälfte einschneiden
3-5 Zwiebeln in 1/4 Ringe in die Fleischtaschen geben

auf ein Backblech (mit Backpapier) legen

2 Fl Ketchup
1 Dose Curry
5 Eßl Ingwer
Salz
Pfeffer
1 Glas/Tube Senf

alles vermischen (vorsichtig sein mit der Schärfe!) und über das Fleisch geben. Mit Alufolie zugedeckt ca. 2 Stunden bei 180°C Ober-/Unterhitze braten, danach noch einmal 1/4 - 1/2 Stunde ohne Folie.





Eingelegte Schnitzel (12 Portionen)

12 große oder 24 kleine Schnitzel Pute/Kalb/Schwein mit Salz, Pfeffer & Fondor würzen und (nach belieben panieren und vorher anbraten) in Bräter geben

500 gr. Zwiebeln in Ringe schneiden mit
300 gr. gekochter Schinken Würfeln und
4 Dosen Pilze mischen und über die Schnitzel geben

mit ca. 8 Becher Schlagsahne auffüllen (Schnitzel sollen bedeckt sein).

Bei 180°C ca. 90 minuten bei Unter-/Oberhitze zugedeckt backen und dann noch ca. 30 Minuten ohne Deckel.



Grüße
Caddy mit Mann, Sophie (*19.11.2002) & Yvette (*02.02.2006)

Beitrag von tatte74 20.03.06 - 15:12 Uhr

Vielen Dank schonmal,

Ihr scheint ja öfter zu feiern #freu bei den vielen leckeren Rezepten.

Muß mich noch ein wenig durchlesen, aber da ist auf jeden Fall das eine oder andere dabei!

Gruß Tatte

Beitrag von steffielove 20.03.06 - 13:42 Uhr

Fleisch
Amerikanischer Hackbraten

1 kg Gehacktes
2 alte Brötchen
3 Eier
1 grüne Paprika
1 gelbe Paprika
1 rote Paprika
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Paprika
mittelscharfer Senf

Aus den eingeweichten Brötchen und dem Fleisch einen Teig bereiten, gewürfelte Paprika und die Eigelb zugeben, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Einen Braten formen und auf ein Blech geben. Im Backofen bei 180 C ca. 40 Min. backen.

In der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen, 2 - 3 TL Senf unterrühren, über den Braten geben und weitere 15 Min. backen.




Andalusische Schnitzel 8-10 Personen

10 Schweineschnitzel
Salz und Pfeffer
3 Zwiebeln
3 Paprikaschoten
6-7 Tomaten
1 Glas Oliven

Zwiebeln in Ringe, Paprika in Würfel, Tomaten in Stückchen und Oliven in Scheiben schneiden. Pro Schnitzel ein Stück Alufolie einfetten, Schnitzel darauflegen; Zwiebel, Paprikaschoten, Tomatenstücke und Oliven darauf verteilen, Alufolie schließen. 2-3 x einstechen und im Ofen bei 200 C 30-45 Min. garen.
Schnitzel sollte in dr Folie auf einem Teller serviert werden.




Bananenschnitzel 8-10 Personen
Bananenschnitzel 8-10 Personen
**************************

10 Schnitzel leicht klopfen, mit
Curry und Salz würzen, in
Butter beidseitig anbraten, warm stellen.
5 Bananen längs halbieren, in Bratfett andünsten, mit
Zitronensaf u. Ingwer würzen.
750 g Joghurt und
5 Eigelb verrühren, kurz aufkochen lassen, über die Bananenschnitzel
gießen.
Mit Reis servieren




Barbecue-Filets 8-10 Personen
Barbecue-Filets 8-10 Personen
*************************

2 kg Schweinefilet nebeneinander in eine gefette Form legen. Mit
1 Flasche Tomatenketchup,
2 EL Honig,
3 EL Balsamicoessig,
1 EL Worcestersoße und
1 TL Tabasco verrühren, mit
schwarzem, weißem
Cayennepfeffer würzen.

Soße über das Fleisch gießen. Zugedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Dann im Ofen bei 200 C 40 Min. garen.




Berner Rösti-Pfanne
Berner Rösti-Pfanne

(für 6-8 Personen)
1,5 kg Schnitzel (dünn geschnitten)
2-3 Becher Creme Fraiche
2-3 Becher süße Sahne
2 Tüten Zwiebelsuppe
Pfeffer zum Würzen
3 Tüten Pfanni Rösti
400 g Gouda

Fettpfanne des Backofens mit Schnitzel auslegen, Creme Fraiche und Sahne verrühren und auf die Schnitzel geben. Mit Pfeffer würzen. Zwiebelsuppe auf die Masse streuen. Pfanni Rösti draufgeben, mit geriebenen Gouda besteuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 1 Std. backen.




Blechfleisch
Blechfleisch

1 kg Gehacktes
3 alte Brötchen
4 Eier
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer, Paprika
alles zu einem Teig verarbeiten und auf ein Blech geben
500 g Zwiebeln - in Ringe schneiden
500 g Paprika - in Streifen schneiden
auf dem Teig verteilen
1/4 l Sahne
1 Glas Zigeunersoße
vermischen und über den Teig geben. Im Backofen bei 225 C ca. 40 Min. backen. 300 - 400 g geriebenen Gouda darüber geben und weitere 15 Min. backen.




Bosnischer Topf 20 Portionen
Bosnischer Topf 20 Portionen
************************

3 kg Fleisch
(Rind, Lamm, Schwein oder gemischt) in großen Würfeln
8 Karotten in dicken Scheiben
6 Petersilienwurzeln in Scheiben
2 kg Weißkraut in feinen Streifen
8 Paprika in Ringen
3 kg Kartoffeln in dicken Scheiben
10 Tomaten geachtelt
1 kg Zwiebeln und
8 Knoblauchzehen gewürfelt
je 500 ml Wein und Fleischbrühe
Salz, Pfeffer, Paprika

Fleisch, Gemüse und Gewürze abwechselnd in einen großen Topf schichten. Mit der Flüssigkeit begießen und mit geschlossenem Deckel bei geringer Hitze ca. 4 Std. köcheln lassen.




Bratenmett in der Pfanne
Bratenmett in der Pfanne
Zutaten: 4 Personen

1 kg Bratenmett
1 Ei
1 Päckchen Pfeffersoße
Salz, Pfeffer, etwas Maggi
1 Knoblauchzehe
Paprikapulver, Oregano
1 große Dose geschnittene Pilze
1 kg gedünstete Zwiebelringe

Zubereitung:

Bräter, bei mehreren Personen tiefes Backblech, mit etwas Öl einfetten. Das Bratenmett mit dem Ei, der Pfeffersoße, der zerdrückten Knoblauchzehe und den Gewürzen zu einem geschmeidigen Brei vermischen. In der gefetteten Form gleichmässig verteilen. Dann die Pilze darüber streuen und alles mit den schon vorher gedünsteten Zwiebelringen belegen. Im Backofen bei 250 C 1 Stunde braten.
Tipp: Dazu reicht man Fladenbrot und Krautsalat. Bei mehreren Personen berechnet man 250g Mett/Person.




Bratwurst-Pfanne
Bratwurst-Pfanne

für 10 - 12 Personen
1 Man nehme:
2 20-30 Bratwürste
3 Zwiebelringe
4 1 kleine Flasche Tomatenketchup
5 1 kleine Flasche Curryketchup

Bratwürste dicht in tiefes Blech schichten, reichlich Zwiebelringe darauf verteilen, und das Ketchup dazu! 1 Stunde bei 180 Grad im Backofen backen.
Als Beilage empfehle ich Weißbrot!




Bunte Fleischpfanne
Bunte Fleischpfanne
Zutaten: 1,6 kg Rinder- oder Schweinefilet, 50 g Speisestärke, 150 ml Sojasauce, 6 Möhren, 1 1/2 kg Chinakohl, 125 ml Speiseöl, Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Fleisch unter fließendem Wasser abspülen, trockentupfen und in fünfmarkstückgroße Scheiben schneiden. Speisestärke und Sojasauce vermischen, Fleisch darin wenden, 30 Minuten kühl stellen, zwischendurch wenden. Inzwischen Möhren putzen, schälen, waschen in feine Streifen schneiden. Chinakohl waschen und ebenfalls kleinschneiden. Eine große Pfanne mit Öl bei hoher Temperatur erhitzen. Das abgetropfte Fleisch unter dauerndem Umrühren in Portionen etwa 5 Minuten braten. Dann herausnehmen . Die Gemüsestreifen ins Fett geben. Unter dauerndem Rühren einige Minuten braten. Fleisch und die übrige Sojasauce wieder zufügen, alles untereinanderrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.




Champagner-Fleisch
Champagner-Fleisch

(für 10-15 Personen)
1 Man nehme:
2 16 Kammsteaks oder Schnitzel
3 4 verschiedene kleine Flaschen Ketchup
4 4-6 große Zwiebeln
5 1 Flasche Champagner, ersatzweise Weißwein

Die Steaks kräftig mit Grillgewürz einreiben! Diese dann abwechselnd mit den Zwiebelringen in einen großen Topf schichten. Alle Soßen dazugeben! Zum Schluß den Champagner darüber gießen! Bei kleiner Flamme 2,5 Stunden am Herd schmoren lassen! Erst zum Schluß kurz umrühren! Dazu schmeckt Reis oder Weißbrot




Chili con Carne
Chili con Carne

1,5 Kilo Rinderhack (schmeckt besser als Schwein) - nicht vorgewürzt ! -
4-5 Fladenbrote (vom Türken)
1 Kilo Zwiebeln - aus dem ALDI oder LIDL -
1 Kilo Paprika (Farben egal/ bunt ist schön)
6 Packungen Fix Gewürzmischung für Chili con Carne
6 kleine Dosen je 425 ml) Kidney-Bohnen
1 Dose Gemüsemais, 2 Cabanossi- Würstchen - nicht unbedingt nötig
1,5 Liter Wasser (aus der Leitung), 1/2 Becher Sahne
1/2 Knoblauchknolle, 2 Esslöffel Tomatenketchup
2 Teelöffel Rosenpaprika-Pulver scharf
schwarzer Pfeffer, Salz
Pflanzenöl

Zwiebeln und Paprika in ca. 0,5 bis 1,5 cm große Stücke/Würfel schneiden. Kidney-Bohnen und Mais abtropfen lassen. 1/3 der Bohnen mit einer Gabel zerdrücken (dann braucht man später kein Bindemittel). Cabanossi-Würstchen längs halbieren und dann in dünne Scheiben schneiden. Knoblauchzehen schälen. Die Zwiebeln in der offenen Pfanne und/oder Topf mit Pflanzenöl andünsten, bis sie glasig geworden sind. Zwiebeln beiseite stellen. Das Hackfleisch in der offenen Pfanne und/oder Topf mit Pflanzenöl anbraten, bis es leicht Farbe bekommt. Hackfleisch und Zwiebeln in einen großen Topf (10-Liter-Topf) füllen und mit dem Wasser übergießen. Die 6 Fix-Würzmischungen einrühren. Bohnen, Würstchen, Paprika und Mais einrühren. Ofenplatte auf kleine Hitze stellen und mit geschlossenem Deckel mindestens 1 Stunde ziehen lassen. Öfter umrühren und Hitze nicht zu groß werden lassen (wenn es einmal angebrannt ist, ist es auch nicht mehr zu gebrauchen). Nach dem Durchziehen würzen: Knoblauch hineinpressen oder feingeschnitten hinzugeben. Tomatenketchup unterrühren. Mit Salz, ordentlich Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. (Die Schärfe sollte vom Pfeffer kommen. Zuviel Salz macht nur Sodbrennen. Sonstige Würzmittel, wie Chilischoten oder z.B. Sambal Oleg, machen einen gewöhnungsbedürftigen Geschmack, den viele nicht mögen).

Zum Schluss die Sahne unterrühren. Möglichst noch einmal - bei minimaler Hitze - für ca. 30 Minuten ziehen lassen.
<http://www.maboweb.de/info/partyrezept>


Chilifleisch
Chilifleisch

Pro Person etwa 300 - 400 g Schweinefleisch würfeln.
Nach Geschmack 2 - 5 Knoblauchzehen pressen und mit den Fleischwürfeln vermengen.
Das Fleisch ungewürzt in einen gefetteten Bräter geben und mit mehreren Flaschen Chilisoße übergießen, bis die Menge bedeckt ist.
Den Bräter im Kühlschrank 24 Stunden ziehen lassen.
Das Fleisch dann im auf 220 Grad C vorgeheizten Backofen je nach Menge 90 - 120 Minuten (nach der alten Hausfrauenregel pro Kilogramm 1 Stunde) mit geschlossenem Deckel garen.
Zwischenzeitlich 1 - 2mal umrühren. Bei Ende der Garzeit 1 - 2 Becher Sahne unter die Fleischmasse rühren.
Mit Reis oder Baguettebrot servieren. Als Beilage eignet sich Bohnensalat.




Chinatopf 6-8 Personen
Chinatopf 6-8 Personen
*******************

Je 600 g Schweine- und Rindfleisch in dünne Streifen schneiden.
2 Stangen Porree,
3 große Möhren,
1 Kopf Weißkraut und
3 rote Paprikaschoten in Streifen o. kleine Stücke schneiden
2 D. Sojabohnenkeimlinge
1 D. Mischpilze od. Champignons
Chinagewürz, Pfeffer, Salz
Sojasoße, scharfer Paprika,
Honig, Fleischbrühe

Fleisch in Öl scharf anbraten, herausnehmen und warmstellen. Kraut, Möhren, Porree und Paprikaschoten andünsten, Pilze und Keimlinge dazugeben, ebenso das Fleisch. Mit Fleischbrühe aufgießen und mit den Gewürzen pikant abschmecken. Mit Speisestärke leicht binden. 20 Min. bei mittlerer Hitze leicht kochen.
Dazu Reis reichen!




Feine Käseschnitzel
Feine Käseschnitzel
***************

10 Schnitzel klopfen, mit
Salz und Pfeffer würzen, in
40 g Butter anbraten, auf ein Blech legen.
800 g Champignons in Scheiben schneiden, andünsten, auf den Schnitzeln
verteilen
10 Tomaten enthäuten, in Stücke o. Scheiben schneiden, auf die
Champignons geben.
250 g Emmentaler mit
2 Bechern süße Sahne und
100 g Butter in einer Pfanne schmelzen lassen.
Mit
Brühwürfel abschmecken. Mit
4-5 Eigelb legieren. Soße über die Schnitzel geben. Mit gehackter
Petersilie bestreuen.

Im heißen Ofen kurz überbacken. Dazu Pommes oder Weißbrot und Salat reichen.




Feuertopf für 4 Personen
Feuertopf für 4 Personen

1 kg Schweinefilet
1 TL Curry
1 Messerspitze
Cayennepfeffer
2 Zwiebeln
1 kl. Dose Ananas
2 Essiggurken
1 Flasche Chilisoße
2 EL saure Sahne
2 EL Weißwein
Steakgewürz
1 TL Rosenpaprika
Biskin
1 kl. Glas Silberzwiebeln
1 kl. Dose Champignons
1 Peperoni
Tabasco
2 EL süße Sahne

Fleisch mit Steakgewürz, Curry, Rosenpaprika, Cayennepfeffer würzen und in Biskin anbraten. Zwiebeln, Silberzwiebeln mit Saft, Ananas mit Saft, Champignons, Essiggurken, Peperoni zufügen. 1 Flasche Chilisoße mit Tabasco abschmecken und alles 15 min. köcheln lassen. Alles mit saurer, süßer Sahne sowie Weiswein abrunden.




Feuertopf scharf - süß
Feuertopf scharf - süß

Zutaten : 1 1/2 kg Schnitzelfleisch, 7 EL Speiseöl, 3 rote Paprikaschoten,
2 grüne Paprikaschoten, 1 Glas (190 g) Silberzwiebeln, 2 Gläser ( je 170 g ) Champignons,
1 Dose Ananasstücke mit Saft ( 560 g ) 200 ml Chilisauce, 2 TL Paprika-edelsüß, 4 EL Tomatenmark, 500 ml Wasser oder Gemüsebrühe, 2 Spritzer Tabasco, etwas Cayennepfeffer, Salz, frisch gemahlener Pfeffer, 1 Prise Zucker, 2 Becher ( je 150 g ) saure Sahne

Zubereitung:
Fleisch unter fließendem kalten wasser abspülen, trockentupfen und in Streifen schneiden. Öl in einem großen Topf erhitzen, das Fleisch darin portionsweise anbraten. Paprikaschoten in Streifen schneiden und etwa 10 Minuten mitschmoren. Silberzwiebeln und Champignons abtropfen und zu dem Fleisch geben. Ananasstücke mit Saft, Chilisauce, Paprika, Tomatenmark, und Wasser oder Gemüsebrühe hinzugeben, zum Kochen bringen und alles etwa 15 Minuten schmoren. Mit Tabasco und Cayennepfeffer würzen, mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Zum Schluss die saure Sahne unterrühren. Als Beilage Reis oder Stangenweißbrot reichen.




Filet-Topf 10-12 Personen
Filet-Topf 10-12 Personen
*********************

3 kg Schweinefilet in Scheiben schneiden, anbraten
und ein tiefes Blech damit auslegen.
6 Zwiebeln fein würfeln und mit
1 Bd gehackter Petersilie andünsten,
1 1/2 kg TK-Champignons zugeben und mit
1/2 - 3/4 l Wasser sowie
1/4 l Weißwein aufgießen, dann
2 P. Rahmsoße einrühren, aufkochen lassen und abschmecken. Soße
über die Filetstücke gießen und mit
2-3 P. Scheiblettenkäse belegen. Bei 200 C 25-35 Min. überbacken.

Dazu reicht man Stangenweißbrot, Reis oder Kroketten




Filetkrüstchen 8 Personen
Filetkrüstchen 8 Personen
*********************

1,5 kg Schweinefilet in Scheiben schneiden, kurz anbraten und neben
einander auf ein tiefes Blech legen.
4 rote Paprikaschoten und
150 g durchw. Speck würfeln.
5 EL geh. Petersilie
375 g CrHme fraäche und
Salz, Pfeffer, Estragon gut miteinander vermischen; masse bergartig auf die
Filetscheiben häufen. Mit
1-2 Bechern Sahne aufgießen und im Ofen ca. 20-35 Min. überkrusten.

Dazu Weißbrot und frische Salate!




Fleischtopf für 8-10 Personen
Fleischtopf für 8-10 Personen
***********************

1 Schweinelende
3 Schweineschnitzel
750 g Kasselerbraten
200 g roher Schinken
2 Zwiebeln, in Ringen
1 Dose Champignons, in Scheiben
1 Dose kleine Champignons
5-6 Becher süße Sahne

Alle Fleischsorten in Würfel schneiden, würzen, nacheinander anbraten, in eine Auflaufform geben. Sahne in der Pfanne kochen und mit den Zwiebeln und Champignons zum Fleisch geben. Fleisch soll ganz bedeckt sein. Über Nacht stehen lassen und am anderen Tag bei 200 C 75-90 Min. mit geschlossenem Deckel im Ofen garen. Abschmecken, evtl. mit Mondamin binden.




Fleischtopf mit Kruste 8-10 Personen
Fleischtopf mit Kruste 8-10 Personen
*****************************

1 gr. Kopf Wirsing waschen und klein schneiden;
2 Gemüsezwiebeln hacken.
1,5 kg Rindergulasch
Öl. Salz, Cayennepfeffer
4 EL Tomatenmark, Mehl
1/2 l Weißwein
200g Möhren und
500g Kartoffeln hobeln.
6 Eigelb mit
200g Gouda, gerieben, und
2 Bechern Creme fraiche vermischen.
2 Dosen Kidneybohnen abtropfen lassen,
1 Bd. Petersilie hacken.

Fleisch in Öl anbraten, Zwiebeln andünsten, Tomatenmark und Mehl mit anschwitzen. Mit 1 l Wasser und dem Wein ablöschen, aufkochen lassen, würzen und den Wirsing unterheben. Zugedeckt im vorgeheizten Ofen bei 150 C 2 Std. schmoren. Bohnen unter das Fleisch mischen. Möhren und Kartoffeln mit der Ei-Käse-Creme fraiche-Mischung verrühren. Diese Mase auf das Fleisch schichten und 40 Min. unbedeckt überbacken. Mit Petersilie bestreuen und servieren.




Fleischtopf mit Paprika 10-15 Personen
Fleischtopf mit Paprika 10-15 Personen
*******************************

3 kg Schweinelende o. Kamm in Würfeln oder Scheiben
1 1/2 kg Paprikaschoten in Streifen
1 1/2 kg Zwiebeln in Scheiben
Salz, Pfeffer, Paprika
1-2 Fl. Ketchup
2 Becher Sahne

Fleisch würzen, schichtweise mit Paprikaschoten, Zwiebeln und Ketchup in einen Topf geben, zum Schluß mit Sahne begießen und 1 1/2 - 2 Std. bei 180 C im Ofen garen.
TIP: Fleischtopf kann mit geräuchertem Bauch, Champignons oder Tomatenpaprika aus dem Glas verändert werden.




Französische Koteletts 8-10 Personen
Französische Koteletts 8-10 Personen
******************************

250g Räucherspeck, gewürfelt in einer Pfanne auslassen,
darin
10 Koteletts, gewürzt anbraten, zugedeckt bei kleiner Flamme kurz
dünsten. Fleisch in Form oder auf's Blech legen,
Bratensaft und Speckwürfel darübergießen.
400g steifgeschl. Sahne auf das Fleisch verteilen.
5 Knoblauchzehen fein hacken und
250g Emmentaler, ger. darüber streuen. 20-25 Min. bei starker Hitze im
Ofen überbacken.




Gefüllte Frikadellen
Gefüllte Frikadellen

1 kg Gehacktes mischen mit:
4 eingeweichten/ausgedrückten Brötchen
4 gewürfelten Zwiebeln
4 TL scharfen Senf
1 gewürfelten Knoblauchzehe
2 B. gehackter Petersilie
Pfeffer, Salz, evtl. etwas Paprikapulver
2 Eiern
Feta / Ziegen- oder Schafskäse würfeln und je 1 Stück in Frikadelle einarbeiten.
Braten und fertig.!!




Gyros-Partytopf
Gyros-Partytopf
1 Man nehme:
2 1.250 Gramm Gyros
3 3 Becher Sahne
4 1 Flasche Chilli-Soße
5 2 Dosen Mexico-Gemüse
6 1 Glas Zigeuner-Soße (250 g)
7 2 Päckchen Zwiebelsuppe
8 1 Becher Schmand


Gyros gut anbraten, mit 3 Bechern Sahne verrühren und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag 1 Flasche Chilli-Soße, 2 Dosen Mexico-Gemüse, 1 Glas Zigeuner-Soße (250 g), 2 Päckchen Zwiebelsuppe und einen Becher Schmand zugeben. Das Ganze bei ca 180 Grad 1 1/2 bis 2 Stunden im Ofen braten.
Läßt sich gut vorbereiten und schmeckt wirklich klasse.




Hackfleisch - Pizza
Hackfleisch - Pizza
Zutaten: 6-8 Personen

1 kg gemischtes Hack
4 Eier
3 EL Tomatenmark
Salz, Cayennepfeffer
1 Bund Frühlingszwiebeln
Fett für das Blech
500g Tomaten
250g Mozarella
1 Bund Petersilie

Zubereitung:
Hack, Eier, Tomatenmark, Salz und Cayennepfeffer verkneten. Frühlingszwiebeln putzen und in dünne Scheiben schneiden. Unter den Teig mischen. Den Teig mit nassen Händen auf ein gefettetes Backblech streichen. 15 min. im vorgeheizten Ofen bei 250 C auf der 2. Schiene von unten vorgaren. In der Zwischenzeit die Tomaten und den Mozarella in Scheiben schneiden. Auf den vorgegarten Teig legen. Weitere 10-15 min. bei 225C backen. Danach mit gehackter Petersilie bestreuen. Dazu Fladenbrot oder Baguette mit grünem Salat reichen




Hackfleisch vom Blech (für 6 - 8 Personen)
Hackfleisch vom Blech (für 6 - 8 Personen)

1,5 kg Hackfleisch
2 Brötchen vom Vortag
1 kl. rote Paprikaschote
1 kl. gelbe Paprikaschote
1 kl. grüne Paprikaschote
2 Zwiebeln
3 Eier
Gewürze nach Geschmack
4 - 5 Tomaten
150 g Mozzarella
1 EL Öl
1 Bund Basilikum

Brötchen einweichen, Paprikaschoten putzen, waschen und fein würfeln und Zwiebeln fein hacken. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, Zwiebeln, Paprikaschoten, Eier, Salz und Pfeffer zufügen und würzig abschmecken. Die Masse auf die Fettpfanne des Backofens geben, glattstreichen und in den vorgeheizten Ofen schieben. Backzeit: 30 Min. bei 220 c
In der Zwischenzeit Tomaten waschen, Mozzarella abtropfen lassen und beides in Scheiben schneiden. Den Hackfleischkuchen 10 Min. vor Ende der Garzeit aus dem Backofen nehmen, mit Tomaten und Mozzarella belegen, mit Öl bestreichen, mit Pfeffer bestreuen und weiterbacken. Basilikum waschen, die Blättchen abzupfen und auf den fertigen Hackfleischkuchen streuen.




Hackfleisch-Ufos
Hackfleisch-Ufos

für 1 Backblech

1 Knoblauchzehe
200 g Mehl
1 TL Backpulver
150 g Magerquark
1 Eigelb
1 Packung Tiefkühl-Petersilie
5 EL Öl
100 g Tiefkühl-Brokkoli
150 g Hackfleisch
50 g Pizzatomaten
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, das Backblech mit Backpapier auslegen und schon mal den Knoblauch schälen. Für den Teig Mehl, Backpulver, 1/2 TL Salz, Quark, Eigelb, die Hälfte der Petersilie und 3 EL Öl verkneten. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig darauf zu einem Rechteck (ca. 25 x 35 cm) ausrollen. Brokkoli gefroren in kochendes Salzwasser geben, 3-5 Minuten garen, abgießen, abtropfen lassen und klein schneiden. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hack unter Rühren schön braun anbraten. Tomaten, Brokkoli, restliche Petersilie und durchgepressten Knoblauch unterheben. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzig abschmecken. Teig mit der Masse bestreichen, aber nicht ganz bis zu den Rändern. Von der langen Seite her aufrollen, vorsichtig andrücken und in ca. 2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Ufos aufs Backblech legen und 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen.




Hackfleischfladen
Hackfleischfladen

Sie benötigen für zwei Personen:
1 Dose gekühlten Teig für Weizenbrötchen (für 4 Stück)
Olivenöl
150 - 200 g Hackfleisch
2 Tomaten
2 Zwiebeln
Salz, Pfeffer
Salbei, Kräuter der Provence
50g Parmesan

Zubereitung:
Würzen Sie das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer. Schneiden Sie die Tomaten in Scheiben und die Zwiebeln in Ringe. Drücken Sie die Brötchen flach und legen sie auf ein Blech. Träufeln Sie auf jedes Brötchen etwas Olivenöl und verteilen es. Geben Sie nun auf jedes Brötchen etwas Hackfleisch und drücken es an. Legen Sie die Tomatenscheiben drauf und würzen das ganze mit Salz, Pfeffer, Salbei und den Kräutern der Provence. Legen Sie zum Schluss die Zwiebelringe oben drauf. Backen Sie die Hackfleischfladen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca. 15 - 20 Min.
Streuen Sie vor dem Servieren den geriebenen Parmesan auf die Hackfleischfladen.




Hackfleischtopf (6 Portionen)
Hackfleischtopf (6 Portionen)

250 g durchw. Speck
250 g Thüringer Mett
250 g Rinderhack
3 Stangen Porree
3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1/2 l herber Weißwein
1 große Dose Champignons (in Scheiben)
1 große Dose Tomaten
400 g Philadelphia Kräuterkäse
1 B. Sahne
2 P. TK-Kräuter

Speck würfeln, Porree in Ringe, Zwiebeln in grobe Würfel schneiden, Knoblauchzehen feinhacken. Alle Zutaten nacheinander in einer Pfanne anbraten und in einen großen Topf füllen, mit Weißwein ablöschen. Champignons und zerstampfte Tomaten zugeben, alles umrühren und ca. 20 Minuten auf 1 oder Automatik-Kochplatte 4-5 köcheln lassen. Zum Schluß Kräuterkäse, Sahne und Kräuter unterrühren, den Eintopf noch etwas durchziehen lassen. Dazu schmeckt Baguette.




Hackfleischtorte
Hackfleischtorte

700 g Rinderhack
Salz, Pfeffer
2 Zwiebeln
1 Bund Petersilie
Butter
1/8 l Tomatensaft
2 Eier
Paprika, Thymian
2 Knoblauchzehen
4 -6 gekochte Kartoffeln
400 g Tomaten

Das Hackfleisch mit den Eiern und Gewürzen mischen. Die geschälten Zwiebeln und Knoblauchzehen klein schneiden, die Petersilie fein hacken. Unter den Fleischteig mischen und würzig abschmecken. Eine Springform mit Butter einfetten. Die Kartoffeln in Scheiben schneiden und den Boden der Form damit belegen. Den Fleischteig gleichmäßig darüberstreichen. Tomaten in Scheiben schneiden und kreisförmig auflegen. Mit Tomatensaft begießen und im vorgeheizten Backofen bei 225 C ca. 30 min. backen.




Hawaii-Topf I 10-12 Personen
Hawaii-Topf I 10-12 Personen
************************

2,5 kg Schweinefleisch (Schnitzel oder Schulter) würfeln.
500g Zwiebeln würfeln;
je 1 D. Ananas, Pfirsiche und
Birnen klein schneiden.
1 Fl. Chilisoße
1 Fl. Ketchup
2-3 Becher Sahne

Fleisch in einem Bräter verteilen, die restlichen Zutaten darüberlegen, Chilisoße, Sahne und Ketchup darüber gießen. Das Ganze 12-24 Std. ziehen lassen. 2 Std. bei 220 C im Ofen garen.




Hawaii-Topf II 10-12 Personen
Hawaii-Topf II 10-12 Personen
*************************

2 kg Schweinefilet in Würfel schneiden. IN
100 g Butterschmalz anbraten.
4 Zwiebeln und
2 Knoblauchzehen fein hacken und hinzufügen.
2 Peperoni und
je 2 rote, gelbe und grüne
Paprikaschoten klein schneiden und mitschmoren lassen.
2 D. Ananasstücke sowie
2 D. Champignons und
2 Gläser Silberzwiebeln abtropfen lassen und zum Eintopf geben. Mit
2 Fl. Chilisoße,
1/4 l Fleischbrühe und
500 ml Weißwein aufgießen, mit
Tabasco, Chinagewürz,
Salz, Pfeffer, Paprika würzen und pikant abschmecken.

60 Min. leicht köcheln lassen. Vor dem Servieren nochmals abschmecken. Mit Weißbrot servieren!




Hirtentopf
Hirtentopf
Zutaten: 8 Personen

2,5 kg Schweinegulasch
1 Dose Erbsen und Möhren
1 Dose Champignons
1 Glas Tomatenpaprika
1 Dose Tomaten
1 Dose grüne Bohnen
4-5 Zwiebeln
1 Flasche Zigeunersoße
Cayennepfeffer evtl. Tabasco oder Sambal Oelek
1-2 Becher Schmand

Zubereitung:
Fleisch würzen und schichtweise mit dem abgetropften Gemüse in einen großen Bräter geben. Den Saft von den Tomaten mit dazugeben und die Zigeunersoße darübergeben. Im Backofen bei 200C ca. 2-3 Stunden schmoren. Vor dem Servieren Schmand unterrühren. Dazu Reis oder Baguette reichen.




Hot-Ketchup-Topf
Hot-Ketchup-Topf
Zutaten:

1 Brötchen
250g gemischtes Hackfleisch
1 Ei
1 TL Paprika edelsüß
1 Msp. Rosenpaprika
1 TL Salz
250g Zwiebeln
3 EL Öl
1 Dose Cocktailwürstchen (ca. 24 Stck.)
1 Fl. Hot-Ketchup oder Chilisoße
1/8 l Rotwein

Zubereitung:
1 Zwiebel schälen, sehr klein schneiden. Brötchen einweichen, gründlich ausdrücken. Zwiebel, Brötchen, Hackfleisch, Ei, Paprika und Salz zu einem Teig vermischen. Mit nassen Händen daumendicke, 5-6 cm lange Würstchen formen. 10 min. im Gefrierfach kühlen lassen, damit sie später beim Braten die Form behalten. Inzwischen die restlichen Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. In einem Schmortopf die Hackfleischwürstchen anbraten, Zwiebelringe und Cocktailwürstchen zufügen und mit anbraten. Mit dem Ketchup und Rotwein ablöschen, mit Salz abschmecken und kurz durchschmoren. Wer möchte, kann zusätzlich noch etwas Knoblauch und Cayennepfeffer oder einige gewürfelte Paprikaschoten an das feurige Gericht geben.
Tipp: Dazu reicht man frisch geröstetes Weißbrot.


Jägerlatein
Jägerlatein

Zutaten: 8-10 Personen

2 kg Gyros
6 Stangen Porree
1 gr. Dose Champignons
2-3 Dosen Jägersuppe (Unox)
1/4 l Sahne
1 gr. Becher Creme fraiche
1 kl. Glas Preiselbeeren

Zubereitung:
Das Gyros kurz in einer Pfanne anbraten, dann in eine große feuerfeste Form füllen. Den Porree putzen und in Ringe schneiden. Die Pilze abtropfen lassen und dann zusammen mit dem Porree zum Fleisch geben. Die Jägersuppe und die Sahne hineingießen und alles vermischen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 C ca. 1 1/2 -2 Std. garen. Evtl. nach der Hälfte der Zeit das Fleisch mit Alufolie abdecken. Vor dem Servieren mit einem Teelöffel die Creme fraiche- und Preiselbeerhäufchen daraufsetzen. Dazu reicht man Reis und frischen Salat


Jägertopf (8 Personen)
Jägertopf (8 Personen)

2 kg Schnitzelfleisch
1 Päckchen Maggi Würzmischung Nr.1
2 Päckchen Chester Schmelzkäse
3 Stangen Porree
4 Dosen Champignons (a 425g)
Speck
5 Zwiebeln
5 Päckchen Jägersoße
4 Becher Sahne

Schnitzelfleisch würfeln, mit 1/2 - 3/4 Päckchen Maggi Würzmischung vermengen und in einen gefetteten Bräter geben. Schmelzkäse darüber legen. Die kleingeschnittenen Stangen Porree darüber verteilen und hierüber die Champignons geben. 2 Streifen durchwachsenen, geräucherten Speck mit 5 dicken Zwiebeln würfeln und in Fett dünsten. Anschließend erkalten lassen. Dann über die Pilze verteilen. Jägersoße mit Sahne verrühren, über die Fleischmasse geben und 24 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Bei 190 Grad C im Backofen etwa 2 Stunden garen, nach der Hälfte der Garzeit umrühren.




Kalbsmedaillons überbacken 8-10 Personen
Kalbsmedaillons überbacken 8-10 Personen
***********************************

10 Kalbsmedaillons etwas flach klopfen, in
5 EL Öl beidseitig anbraten. Mit
Salz und Pfeffer würzen.
4-5 große Tomaten und
1 Salatgurke in Scheiben schneiden, 5 Scheiben gek. Schinken halbieren.
1 Bd Dill hacken. 10 Scheiben Gouda, 400g CrHme fraäche, Senf

Fleisch auf ein Backblech legen, mit Gurkenscheiben belegen und mit Dill bestreuen. Dann eine Scheibe Schinken, Tomaten und Käse darauf geben. Im vorgeheizten Ofen 6-8 Min. überbacken. In der Pfanne, in der das Fleisch angebraten wurde, CrHme fraäche in den Bratfond rühren, etwas einkochen lassen, mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken. Zu den fertigen Medaillons servieren. Schmeckt auch mit Schweinelendchen sehr gut.




Kasseler in Käsesoße
Kasseler in Käsesoße
Zutaten: 8-10 Personen

3 kg Kasseler ohne Knochen

Soße:
600g Sahneschmelzkäse
125g Butter
2 Dosen Ananasstücke
Über Nacht marinieren lassen
250 ml Sahne

Zubereitung:
Das Kasseler im Bräter bei 200 C 1 Stunde garen und dann etwas auskühlen lassen. Butter im Topf schmelzen, Käse zerlaufen lassen, cremig rühren (nicht kochen!) Fleisch in Scheiben schneiden, in eine Auflaufform schichten, darüber die Ananasstücke geben und mit der Soße begießen. Zugedeckt über Nacht ziehen lassen. Mit der Sahne begießen und bei ca. 170 C ca. 1 Stunde im Backofen erhitzen.




Kasseler mit Zwiebelmus u. Beilagen ca. 15 Personen
Kasseler mit Zwiebelmus u. Beilagen ca. 15 Personen
******************************************

3,5 kg gek. Kasseler ohne Knochen, im Stück.
500g rote Zwiebeln würfeln, pürieren und in
30g Butter andünsten.
4 EL Senfkörner
1 Bd. Petersilie hacken,
1 Zweig Rosmarin zerreiben.
4 EL Schlagsahne
1 TL gem. Koriander
grob gem. Pfeffer

Zwiebelmus mit den Gewürzen abschmecken und abkühlen lassen. Fleisch in Abständen von 3 cm 2-3 cm tief einschneiden. Je 1 EL Zwiebelmus in die Fleischtaschen füllen. Fleisch in die Fettpfanne des Backofens legen und

1 kg Kartoffeln in grobe Stücke schneiden, sowie
500g rote Zwiebeln vierteln und
1 kg Bohnen in Stücke zerteilen, zufügen.
Von
15 festen Tomaten den Deckel abschneiden und aushöhlen. Mit restlichem
Zwiebelmus füllen und um das Fleisch setzen.

Einige Rosmarinnadeln und Pfeffer über das Gemüse streuen und 1/4 l Wein und 1/8 l Wasser (vermischt) aufgießen.
Fettpfanne in den Backofen schieben und bei 200C 50 Min. braten. Zwischendurch evtl. etwas Flüssigkeit nachgießen.




Kasseler überbacken 8 Personen
Kasseler überbacken 8 Personen
**************************
1750 g rohes Kasseler ohne Knochen in
1/2 l trockenem Weißwein 40 Min dünsten und im Wein abkühlen lassen.
Je 2 rote und grüne Paprika in Streifen schneiden,
2 Zwiebeln hacken,
2 Stangen Lauch in Ringe schneiden und
500g ganze Champignons in
2 EL Butter andünsten. Mit
4 EL Mehl bestäuben und
1 Tasse Tomatenpüree sowie den Wein, in dem das Fleisch gegart worden ist,
zugießen; evtl. noch etwas Flüssigkeit nachgießen.
Mit
Salz, Pfeffer, Majoran und
Basilikum abschmecken.
200-300g geriebener Käse

Fleisch in Scheiben schneiden und in eine feuerfeste Form legen. Gemüsemischung darauf verteilen und mit 200-300g geriebenen Emmentaler bestreuen. Im Ofen bei 250 C überbacken bis der Käse goldbraun ist. Mit Reis oder Weißbrot servieren.




Kassler in Käse-Sahne-Soße
Kassler in Käse-Sahne-Soße

Kasslernacken vom Knochen lösen und im Bratschlauch garen. Das gegarte Fleisch in Scheiben schneiden und in eine Auflaufform geben. Auf das Fleisch Ananasstücke aus der Dose geben. Dann Soße bereiten aus: Sahne und Käse (Milkana Sahne-Käse und Kräuter-Käse). (Auf 1 Liter Sahne je einmal Sahnekäse und Kräuterkäse). Das Fleisch muß davon bedeckt sein. Dann nochmals im Backofen überbacken. (ca. 45 Min. bei 200 Grad).
Dieses Rezept lässt sich prima am Tag vorher zubereiten.




Kleine Hackepeter mit Zwiebelringen
Kleine Hackepeter mit Zwiebelringen

Hackepeter mit Salz, Pfeffer, Kümel, zerdrücktem Knoblauch und gehackten Zwiebeln kräftig würzen und kleine Klößchen formen. Auf einem kleinen Holzbrett anrichten, mit einzelnen Zwiebelringen garnieren.




Leberkäs-Rouladen
Leberkäs-Rouladen

(ca. 4 Personen)
1 8 Scheiben Leberkäse (ca. 1/2 cm dick geschnitten)
2 2 Stangen Porree
3 300g ger. Gouda

Porree halbieren, in ca. 15com lange dünne Streifen schneiden. Diese kurz andünsten, auf die Leberkäs-Scheiben verteilen. Scheiben aufrollen, mit einem Zahnstocher feststecken, in eine
Auflaufform legen (Vorsicht.. Zahnstocher nach unten!!!!) Mit geriebenem Käse bestreuen und bei 200 C ca. 20 Min. überbacken. Dazu passt Kartoffelbrei und ein knackiger Salat




Lendchen im Speckmantel 8-10 Personen
Lendchen im Speckmantel 8-10 Personen
*********************************

3-4 Schweinelenden in fingerd. Scheiben schneiden. Mit
Senf dünn bestreichen. Mit
Majoran würzen. Mit
35-40 Scheiben
geräucherten Bauch (hauchdünn) umwickeln (pro Fleischstück zwei Scheiben in
Kreuzform).
4 Becher Sahne
4 TL Paprika, Pfeffer
evtl. Mehl

Lendenstücke in eine leicht gebutterte Form nebeneinander legen. Paprikapulver mit süßer Sahne verquirlen und darübergießen (evtl. etwas Mehl zum Binden). Mit Alufolie abdecken und 30 Min. bei 200 C garen. Folie entfernen und noch 10 Min. braten.
Dazu Reis und Salat, oder Spätzle.
TIP: Kann am Tag vorher zubereitet werden, vor dem Backen mit der Sahnesoße begießen




Lendchen in Gorgonzola-Soße 8 Personen
Lendchen in Gorgonzola-Soße 8 Personen
*********************************

3 gr. Schweinelenden in Scheiben schneiden und leicht klopfen.
3 Becher Sahne
600g Gorgonzola
2 TL Zucker
Pfeffer, evtl. Mehl
trockener Weißwein

Lendenscheiben von jeder Seite anbraten, dann in eine gebutterte Form schichten. Sahne, Gorgonzola, Zucker, Pfeffer und Weißwein in einem Topf schmelzen lassen, verrühren (evtl. mit etwas Mehl binden) und über die Lendenscheiben gießen. Ca. 30 Min. im Ofen überbacken.
TIP: Falls viel Soße erwünscht ist, die Menge an Sahne und Käse verdoppeln oder die Soße mit Milch strecken und binden.




Lende "a la Gretel" 8 Personen
Lende "a la Gretel" 8 Personen
*************************

2 Schweinelenden in Scheiben, leicht klopfen, mit
Salz und Pfeffer würzen. Mit
Ei u. Semmelbrösel panieren. In
Fett von beiden Seiten anbraten und erkalten lassen.
350 g ger. Bauch und
350 g gek. Schinken in Würfel schneiden und kurz anbraten. Schichtweise
mit dem Fleisch in eine Auflaufform geben und mit
4 Bechern süße Sahne übergießen. Über Nacht zugedeckt kühlstellen.
Am anderen Tag 40 Min. bei 180 C überbacken.




Lende in Weißweinsoße 8-10 Personen
Lende in Weißweinsoße 8-10 Personen
*******************************

2 kg Lende in Scheiben schneiden, anbraten.
Mit Salz und Pfeffer würzen. In eine feuerfeste Form oder Bräter geben.
800g Champignons in Scheiben schneiden in
Butter andünsten und mit
2-3 EL Mehl bestäuben. Unter Rühren
1/4 l Wasser und 1/2 l Weißwein zugeben, aufkochen lassen.
400g Creme fraiche und
2-3 EL Senf verrühren und in die Soße geben. Mit Worcestersoße
abschmecken.
150-200g Emmentaler ger. darüber streuen und bei 175 C ca. 45 Min. backen.




Marinierte Schnitzel mit Sahnesoße 8-10 Personen
Marinierte Schnitzel mit Sahnesoße 8-10 Personen
****************************************

10 Schnitzel
1/2 l Weißwein
2 TL Majoran
2 TL gem. Nelken
2 TL gem. Koriander
weißer Pfeffer
2 Zwiebeln (in Scheiben)
Butter
1/4 l Fleischbrühe
1 Becher süße Sahne
Gehackte Petersilie


Zutaten (außer Fleisch) miteinander aufkochen und erkalten lassen. Über die Schnitzel gießen und ca. 24 Std. durchziehen lassen. Ab und zu wenden. Fleisch trockentupfen, in Butter anbraten. Passierte Marinade und Fleischbrühe aufgießen. 20 Min. schmoren lassen. Süße Sahne einrühren, evtl. mit Soßenbinder /Mehl binden. Gehackte Petersilie darüber streuen




Meerrettichschnitzel
Meerrettichschnitzel
****************

Pro Person:
1-2 Kammsteaks
Meerrettich
geräucherter Bauch in dünnen Scheiben
Zwiebelringe
Gewürze

Auf ein geöltes Blech legt man gewürzte, rohe Schnitzel dicht nebeneinander. Dann bestreicht man das Fleisch mit Meerrettich und legt auf jedes Schnitzel eine dünne Scheibe geräucherten Bauch und viele Zwiebelringe. Mit Alufolie abdecken und bei 190 C 45-60 Min. in der Röhre backen. Dazu Weißbrot und Salate.




Mettpfanne 8 Personen
Mettpfanne 8 Personen
*******************

2,5 kg Mett (fertig gewürzt)
2 Packungen Rahmporree auftauen und abtropfen lassen.
4 Eier und
1 Becher Sahne verquirlen.

Mett auf ein gefettetes Backblech verteilen, Porree darüber geben, Eiermilch über den Porree gießen. Bei 200 C ca. 45 Min. im Backofen backen.




Mettschnitzel
Mettschnitzel

10 Schnitzel
1 kg Mett
Kräuterbutter
1 Pck. Sahne
Salz, Pfeffer

Die Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen und auf ein tiefes Backblech legen. Das Mett darüber verteilen und die Kräuterbutter darüberstreichen. Den Becher Sahne darübergiessen und 45 Min. im vorgeheizten Backofen bei 200 C backen.



Mexikanische Schnitzelpfanne
Mexikanische Schnitzelpfanne

Zutaten: 4 Knoblauchzehen, 5 Zwiebeln, je 2 rote und gelbe Paprikaschoten,
2-3 rote Chilischoten, 5 Stangen Staudensellerie, 4 Eßl. Olivenöl,
1 Dose(285g) Gemüsemais, 1 Dose(250g) Kidneybohnen,
250ml Gemüsebrühe, 750g Tomatenketchup, Salz,
frisch gemahlener Pfeffer, Chilipulver, 12 Schweineschnitzel,
200g geraspelter Edamer, 1Bund glatte Petersilie

Zubereitung: Knoblauch und Zwiebeln abziehen, Knoblauch fein hacken, Zwiebeln in Scheiben schneiden.Paprika halbieren, entstielen, entkernen, die weißen Scheidewände entfernen, Schoten waschen und in Streifen schneiden. Chili entstielen, entkernen, waschen und in feine Würfel schneiden. Sellerie putzen, harte Außenfäden abziehen, Stangen waschen und in Scheiben schneiden. Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Paprika, Chili, Sellerie, Mais, Bohnen, Brühe und Ketchup zu den Zwiebeln geben. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver würzen und alles gut vermischen.Schnitzel abspülen, trocken tupfen und in eine Fettpfanne, oder in einen großen Bräter schichten, das Gemüse darauf verteilen, mit Käse bestreuen und mindestens 3 Stunden ruhen lasssen.
In den Backofen schieben (zweite Schiene von unten) und ca. 90 Minuten bei 180 C garen.
Die gewaschene und gezupfte Petersilie vor dem Servieren auf die Schnitzelpfanne streuen.




Mexikanischer Maistopf
Mexikanischer Maistopf

400 g Rindfleisch
400 g Mais
250 g Champignons
200 g Brechbohnen
150 g Fixfertig-Langkorn-Reis
4 Tomaten, enthäutet entkernt u. gewürfelt
3/4 l Fleischbrühe
2 EL Zwiebelwürfel
4 EL Öl Pfeffer Paprika Salz

Die 400 g Rindfleisch in feine Streifen schneiden. 4 El. Öl in einem Topf erhitzen. Die Fleischstreifen darin 5 Minuten rundherum anbraten dann die 2 Tassen Zwiebelwürfel hinzugeben mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Jetzt die 3/4 l Fleischbrühe aufgiessen und 30 Minuten köcheln lassen. Nun die 250 g Champignons, die 400 g Mais und die 150 g Fix-FertigReis zufügen und 15 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln. 200 g Brechbohnen, 4 enthäutete, entkernte und gewürfelte Tomaten ca. 5 Minuten vor dem Ende der Garzeit zugeben. In einer vorgewärmten Schüssel servieren.




Party - Frikadellen aus dem Backofen
Party - Frikadellen aus dem Backofen

42 Stück

2 Brötchen vom Vortag in kaltem Wasser zehn Minuten einweichen. 2 Zwiebeln Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Brötchen ausdrücken. 1 kg Gemischtes Hackfleisch zusammen mit Zwiebelwürfel, ausgedrückte Brötchen und 2 Eier in eine Schüssel geben und mit
4 Tl Mittelscharfer Senf, Salz, Pfeffer, Edelsüß-Paprika würzen. Fleischteig mit den Knethaken des Handrührers zu einem glatten Teig verkneten. 4 Ungebrühte feine Bratwürste nehmen und das Bratwurstbrät aus der Pelle zum Hackfleischteig drücken und alles gut vermengen. Die Fettpfanne des Backofens mit 1 Tl Öl ausstreichen. Jeweils einen gehäuften Esslöffel Fleischteig abnehmen und daraus mit nassen Händen kleine Bällchen formen. Insgesamt etwa 42 Stück formen und dicht nebeneinander in die Fettpfanne legen.
In den auf 250 Grad, Umluft 220 Grad, Gas Stufe 5 vorgeheizten Backofen schieben und etwa 20 Minuten braten.

Variationen:
Dieses Grundrezept lässt sich gut abwandeln. Geben Sie zusätzlich zum Fleischteig entweder
+ drei zerdrückte Knoblauchzehen
+ drei Bund gehackte glatte Petersilie oder Basilikum
+ 100 g geröstete, grob gehackte Walnüsse
+ 150 g grüne TK-Erbsen
+ zwei rote gewürfelte rohe Paprikaschoten
+ 1 Bund in Ringe geschnittene Lauchzwiebeln
+ 100 g gehackte Oliven
+ 100 g abgetropfte Kapern
+ 100 g grob gehackte Tiefseegarnelen
+ 200 g Schafkäsewürfel
+ 150 g grob geraffelten Parmesan
+ 100 g in Öl eingelegte und in Streifen geschnittene Tomaten
+ 1 El. Kreuzkümmel oder
+ abgeriebene Schale von zwei unbehandelten Zitronen.
nach Belieben.





Pfundstopf
Pfundstopf

Zutaten: je 1 Pfund Tomaten, Rindfleisch, Schweinefleisch, Zwiebeln,
durchw. Speck (anstelle des Specks Kasseler), Mettwurst,
Hackfleisch, 1 Fl. Schaschliksauce und 1 Becher Sahne

Zubereitung: Das Fleisch würfeln, die Tomaten und die Mettwurst in Scheiben und die Zwiebeln in Ringe schneiden. Alles der Reihenfolge nach in einen Bräter geben, mit der Schaschliksoße und der Sahne übergiessen und 2 bis 2 1/2 h bei 200 C mit Deckel garen




Pfundstopf
Pfundstopf

1 Pfd. Schweinefleisch
1 Pfd. Rindfleisch
1 Pfd. Gehacktes
1 Pfd. Mettwürstchen
1 Pfd. durchwachsener Speck
1 Pfd. Tomaten
1 Pfd. Zwiebeln
1 kleine Flasche Schaschliksoße
1 Becher Süße Sahne
(nach Geschmack Chilischoten)

Alle Zutaten in kleine Stücke schneiden (kleiner als Gulasch), miteinander vermengen, in einen Bräter geben, 3 Stunden bei 170 C backen.




Pizzaschnitzel
Pizzaschnitzel

1 Man nehme:
2 4 Schnitzel paniert und gebraten
3 200 Gramm gekochten Schinken in Würfel geschnitten
4 200 Gramm Räucherbauch in Würfel geschnitten
5 1 Glas Champignons, ebenfalls in Würfel geschnitten
6 1 kleine Zwiebel Dann noch
7 3-4 Becher Sahne und
8 einen Streichkäse Sahne.

Also, wie gesagt die Schnitzel panieren und braten. Dann in einen Topf oder Auflaufform schichten. Die Schinken/Champignon/Zwiebelwürfel darübergeben. Die Sahne in einem Topf erhitzen und den Schmelzkäse drin auflösen. Die ganze Soße dann über die Schnitzel und Schinkenwürfel geben. Etwas abkühlen lassen und ab damit für ca. 24 Stunden in den Kühlschrank. Dann braucht man das ganze nur noch im Ofen ca. 1 Stunde warm zu machen und schon hat man ein superleckeres Gericht. Dazu kann man Weißbrot essen oder Reis.
Das Rezept ist wie gesagt klasse, weil man es für eine Party oder ähnliches schön vorbereiten kann.
Kleiner Tip von mir:
Ich mache die Schnitzel lieber etwas kleiner, dafür mehr von den Schinken/Champignon/Zwiebelwürfeln und der Soße, weil die Soße total lecker ist.




Pizzaschnitzel 10-12 Personen
Pizzaschnitzel 10-12 Personen
************************

12 Schweineschnitzel panieren, braten und in eine feuerfeste Form legen
3 Dosen Champignons auf den Schnitzeln verteilen,
3 große Zwiebeln in Scheiben schneiden und mit
300g gek. Schinken gewürfelt, zusam. andünsten, mit
Pizzagewürz, Salz, Pfeffer
Knoblauch und Peperoni auf die Schnitzel geben.
Je 4 saure und süße Sahne darübergießen. Über Nacht ziehen lassen. 1 Std bei
200 C backen.




Putenschnitzel (für 10 Personen)
Putenschnitzel (für 10 Personen)

10 Putenschnitzel (je nach Größe)
2 Becher süße Sahne
3 Becher Milch
4 Tüten Bolognese Fix
1000 g Hackfleisch
800 g Champignons
400 g Reibkäse

Hackfleisch krümelig anbraten, würzen, Sahne, Milch und Bolognese Fix dazugeben, ca. 10 Min garen. Die Putenschnitzel salzen und pfeffern, in grosse Stücke geschnitten in eine flache Auflaufform geben. In das Hackfleisch den Reibkäse geben, verrühren. Die Champignons auf das Fleisch geben, die Hackmasse darüber. Bei 170 C ca. 1 - 1 1/4 Std. backen.




Putenschnitzel in Tomaten-Sahne-Soße
Putenschnitzel in Tomaten-Sahne-Soße
Zutaten: 8-10 Personen

1 kg Putenschnitzel
2 Tüten Maggi Tomatensuppe "Provencale"
2 Becher Sahne
Reibekäse

Zubereitung:
Putenschnitzel in eine Auflaufform legen. Tomatensuppe mit Sahne und 200 ml Wasser aufkochen lassen und über das Fleisch gießen. Mit Käse bestreuen und bei 200 C ca. 45 min. garen.




Raffinierte Schweinelendchen 8-10 Personen
Raffinierte Schweinelendchen 8-10 Personen
***********************************

2 kg Schweinefilet in Scheiben schneiden, flach drücken und in Öl anbraten. Mit
Salz und Pfeffer würzen.
5 Zwiebeln in Ringe schneiden und
5 Äpfel, geschält in Würfel dazugeben und kurz andünsten. Fleisch heraus-
nehmen. Mit
300 ml Brühe,
400 ml Sahne,
100 g Meerrettich und
1/4 l Weißwein aufgießen und aufkochen. Mit
Salz und Pfeffer nachwürzen. Soße etwas binden und Fleisch dazugeben.
3 Min. durchziehen lassen. Mit
Schnittlauch bestreuen.




Räubertopf 8-10 Personen
Räubertopf 8-10 Personen
*********************

8 Schnitzel und
1/2 kg Räucherbauch in Streifen schneiden, mit
Salz, Pfeffer, Paprika und
Curry würzen.
2 Gläser Pusztasalat
2 Gläser Tomatenpaprika in Streifen und
2 Dosen Champignons in Scheiben schneiden.
2 Döschen Tomatenmark
4 Peperoni zerkleinern,
2 gr. Zwiebeln in Scheiben schneiden.

Fleisch in Fett anbraten, Zwiebeln dazugeben und 5 Min. andünsten. Alle anderen Zutaten sowie Flüssigkeit vom Pusztasalat und Tomatenpaprika hinzufügen, evtl. noch etwas Wasser zugießen.
20 Min. köcheln lassen, abschmecken und mit Bratensoße andicken. Als Beilage Reis, Pommes oder Weißbrot.




Reistopf für 12 Personen
Reistopf für 12 Personen

4 rote Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
8 EL Olivenöl
250 g Basmatireis
600 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
1 1/2 kg Putengulasch
Salz, Pfeffer
4 EL Sojasauce
1 1/2 l Tomatensaft
1 Dose Gemüsereis (265 g Abtropfgewicht)
1 Glas Champignons (315 g Abtropfgewicht)
2 Gläser Tomatenpaprika (je 165 g Abtropfgewicht)
Tabasco
Gemahlener Koriander

Zwiebeln und Knoblauch würfeln und in 2 EL Olivenöl andünsten. Den Reis hinzugeben und kurz mitdünsten. Brühe dazugießen, zum Kochen bringen und Reis ca. 20 Min. garen. Putenfleisch in restlichem Öl gut anbraten und mit Salz, Pfeffer und Sojasauce würzen. Tomatensaft zum Fleisch gießen und zum Kochen bringen. Mais, Champignons und Tomatenpaprika abtropfen lassen und ebenfalls hinzufügen. Das Ganze aufkochen und dann ca. 5 Min. garen. Mit Salz, Pfeffer, Tabasco und Koriander würzen. Den Reis in den Eintopf geben und evtl. nochmals abschmecken.
(Tipp: Bereitet man den Eintag am Vortag vor, Reis erst kurz vor dem Aufwärmen hinzufügen)




Rindergeschnetzeltes in Cognacsahne 10 Personen
Rindergeschnetzeltes in Cognacsahne 10 Personen
*****************************************

1,5 kg Rinderfilet in feine Streifen schneiden,
300 g Schalotten vierteln,
1 Staude Stangensellerie und
750 g Champignons in Scheiben schneiden.
Salz, Pfeffer, Paprika
6 EL Cognac o. Weinbrand
500 ml Sahne
1/2 l Rindsbrühe (instant)
Soßenbinder, Butterschmalz

Fett erhitzen, Fleisch darin anbraten, würzen und Gemüse dazugeben. Mit Cognac, Sahne und Brühe ablöschen, zugedeckt 10 Min. dünsten lassen. Nochmals abschmecken, mit Soßenbinder andicken.




Rippchen Oriental 8-10 Personen
Rippchen Oriental 8-10 Personen
**************************

3 kg geschälte Rippchen
4 TL gem. Ingwer oder
5 cm Ingwerwurzel gehackt
4 Knoblauchzehen zerdrückt
2 Orangen, unbeh. und
1 Zitrone, unbeh. Schale abreiben und auspressen.
4 TL gem. Koriander
1/2- 1 TL Cayennepfeffer
6 EL Honig
2 EL Sonnenblumenöl
6 EL Tomatenketchup
Salz, Pfeffer

Aus allen Zutaten eine Marinade rühren. Rippchen in großen Bräter legen und 30 Min. auf mittlerer Schiene bei 180 C in den Ofen geben. Marinade darübergießen, bei 200 C ca. 1 1/2 Std. schmoren lassen. Ab und zu mit entstandenem Fleischsaft begießen und wenden.




Rösti-Kassler
Rösti-Kassler

1 Man nehme:
2 1 kg Kassler
3 1 Beutel Rösti
4 2 Becher Schmand
5 2 Becher Sahne
6 200 Gramm geraspelten Käse


Das Fleisch in fingerdicke Scheiben schneiden und auf eine Fettfangschale, Backblech, oder in eine Auflaufform legen.
Auf jede Scheibe Kassler ein Rösti legen. Das Kassler ganz bedecken. 2 Becher Schmand und 2 Becher Sahne verrühren, evt. mit Curry oder Senf würzen und über das Fleisch gießen. Je nach Geschmack könnte man auch eine kleine Dose Ananas dazugeben. Das Fleisch bei 200 Grad 45 Minuten im Ofen backen, dann den geraspelten Käse darüber verteilen und nochmals 15 - 20 Minuten überbacken.
Dieses Gericht geht sehr schnell und ist bisher bestens angekommen.




Rouladentopf (8 Personen)
Rouladentopf (8 Personen)

2 kg Rouladen in Streifen schneiden und vermengen (nicht anbraten) mit
2 x Maggi-Kräutersoße
2 x Maggi-Pfefferrahmsoße
2 x Maggi-Züricher Geschnetzeltes
1 x Maggi Zwiebelsuppe

Achtung : Maggi Zutaten nicht mit Wasser anreichern

2 Gläser geschnittene Champignons
2 - 3 Gewürzgurken (klein schneiden)
4 Becher a 250 gr. Sahne
2 Becher Wasser

Im Backofen 2 - 2 1/2 Stunden bei 220 C garen. Mit Alufolie oder einem Deckel abdecken. Ab und zu umrühren. Dazu: Nudeln, Kartoffeln, Reis, Brot, frische Salate




Sahneschnitzel (6 Personen)
Sahneschnitzel (6 Personen)
Dieses Rezept ist ideal für kleine gesellige Runde, denn ihr braucht nicht die ganze Zeit am Herd zu stehen! Bereitet die Sahneschnitzel einfach einen Tag vorher vor; am Tag Eurer Party einfach in den Ofen schieben und fertig! Es ist ein Rezet für 6 Personen. Am besten Reis dazu reichen, Soße ist schon drin!

Vorbereitung einen Tag vorher:
6 Schnitzel teilen und anbraten; dann mit
Salz und Pfeffer würzen und in eine Auflaufform legen.
125 g Schinkenspeck und 125 g gekochten Schinken in feine Streifen schneiden und anbraten.
4 Zwiebeln anbraten.
Alles über die Schnitzel geben.
3 Becher Schmand oder Sahne salzen und pfeffern und über den Inhalt der Auslaufform geben
Im Backofen bei leichter Hitze (170 C) eine Stunde lang backen.
Am folgenden Tag:
Champignons
abgießen und über den Inhalt der Auflaufform geben. Bei 150 C eine 3/4 Stunde bis Stunde lang leicht bräunen




Sahnetopf 12-15 Personen
Sahnetopf 12-15 Personen
*********************

12 Schweineschnitzel in kleine Stücke schneiden. In
Fett oder Öl anbraten.
4 Becher süße Sahne
6 EL Tomatenketchup
Salz, Pfeffer, Paprika
2 P. Rahmsoße

Das angebratene Fleisch mit 2 Bechern Sahne aufgießen, leicht schmoren lassen, dann Ketchup einrühren, würzen und eine halbe Stunde kochen lassen. In der Zwischenzeit die Rahmsoße nach Anleitung zubereiten und die restliche Sahne steif schlagen. Wenn das Fleisch weich gekocht ist, die Rahmsoße hinzufügen und nochmals abschmecken. Zum Schluß die geschlagene Sahne bis auf einen kleinen Rest unterziehen. Mit dem Rest werden die einzelnen Portionen verziert.
Als Beilage Kartoffeln, Reis oder Nudeln.




Salzbraten
Salzbraten

2 kg Nacken- oder Schinkenbraten (man kann auch Rindfleisch nehmen)
1 kg Salz
Salz auf ein Backblech geben. Fleisch leicht pfeffern, auf das Salz legen und bei 180 C
ca. 1,5 - 2 Stunden braten. Nach 1 Stunde wenden.




Salzbraten
Salzbraten

Hört sich furchtbar salzig an, ist es aber gar nicht.
Für ca. 10 Personen benötigt man Folgendes:

ca. 3 - 4 kg Schweinenacken (mit Knochen)
1 Päckchen Maggi Würzmischung Nr. 1 (Typ Pfeffer)
1 - 1,5 Pakete Salz!

Ein Backblech oder die Fettpfanne dick mit Salz ( 1 bis 1,5 Pakete) bestreuen. Nun das Fleisch vom Knochen lösen und gut mit der Würzmischung einreiben. Das Fleisch auf den Knochenstrang zurücklegen und alles auf das mit dem Salz bestreute Blech legen. Sollte das Fleisch herunterrutschen, evtl. mit Zahnstochern o. ä. fixieren, damit es nicht auf das Salz rutscht. Das wars! Das Fleisch nur noch bei 200 Grad ca. 3 Std. backen.




Sauerkraut-Hack-Kuchen
Sauerkraut-Hack-Kuchen

(gut für große Runden)
2 Laugenbrötchen, 0,33 l Bier (Pils), 1 Gemüsezwiebel, 750 g Schweinemett, 750 g Hackfleisch, 3 Eier (Größe M), 1 Esslöffel mittelscharfer Senf, Salz, weißer Pfeffer, 3 Esslöffel Paniermehl, 2 rote Paprikaschoten, 50 g geräucherter, durchwachsener Speck, 2 Esslöffel Öl,
500 g Sauerkraut, 1 Prise Zucker, Edelsüß-Paprika, 125 g Gouda-Käse, 250 g Schmand, eventuell Petersilie zum Garnieren

Die Brötchen in Bier einweichen. Zwiebel schälen und würfeln. Mett, Hack, Eier, Senf, ausgedrückte Brötchen und die Hälfte der Zwiebeln verkneten, würzen. Eine Fettpfanne oder ein Obstkuchenblech mit Paniermehl ausstreuen, die Hackmasse darauf verteilen. Mit angefeuchteten Händen andrücken. Im vorgeheizten Ofen bei 175 C ca. 25 Minuten backen. Paprika und Speck würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck und restliche Zwiebel darin dünsten, Paprika und Sauerkraut hinzufügen. Alles 12 Minuten schmoren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Paprika würzen. Den Käse reiben, mit dem Schmand verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schmandmischung und das angemachte Sauerkraut auf dem Kuchen verteilen. 20 bis 25 Minuten bei gleicher Temperatur garen. Vor dem Servieren eventuell mit Petersilie garnieren.




Schnitzel auf dem Blech (für 6 Personen)
Schnitzel auf dem Blech (für 6 Personen)

12 dünne Schnitzel
4 gr. Zwiebeln
2 kl. Dosen Champignons
1 Glas Hühnerbrühe mit Fleisch
1/4 l Weißwein
150 g Emmentaler
1 B. süße Sahne
4 EL Paniermehl
Salz, Pfeffer, Mehl, Butter

Backblech gut einfetten Die Schnitzel salzen, pfeffern, in Mehl wenden und auf dem Backblech verteilen 4 grosse Zwiebeln in Ringe schneiden, andünsten und über die Schnitzel verteilen Die Champignons (ohne Dosen-Wasser) und die Hühnerbrühe mit 1/4 Liter Weisswein auf kleiner Flamme aufkochen. die Champignons mit dem Hühnerklein über die Schnitzel verteilen, (bißchen Brühe sollte auch mit rüber) Danach nacheinander über das Blech bzw. die Schnitzel geben: Sahne, den geriebenen Emmentaler (nicht zu üppig), die gehackte Petersilie Das Paniermehl über alle Zutaten streuen, und ein Paar Butterflocken über das Blech verteilen
Backzeit : ca. 1/2 Stunde mittlere Schiene 220C Dazu : Salat und Stangenbrot




Schnitzel aus dem Ofen
Schnitzel aus dem Ofen

150 g Champignons, 200 g rote Paprikaschoten, 3 Lauchzwiebeln, 2 Esslöffel Öl, 250 g Sahne, 100 ml trockener Weißwein, Salz, Pfeffer, 4 Putenschnitzel (je 200 g), 4 Scheiben gekochter Schinken (etwa 100 g), 80 g geriebene Emmentaler Käse,

Champignons, Paprikaschoten und Lauchzwiebeln putzen. Champignons in Scheiben, Paprika in kleine Würfel und Lauchzwiebeln in Ringe schneiden. Das Gemüse in 1 Esslöffel erhitztem Öl kurz anbraten. Sahne und Wein zugießen, alles etwa 8 Minuten köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen. Die Putenschnitzel abspülen, trocken tupfen. Im übrigen Öl von jeder Seite etwa 2 Minuten braten. Eine feuerfeste Form einfetten, Die Schnitzel schräg einschichten, jedes einzelne mit einer Scheibe Schinken belegen. Die Pilz-Gemüse-Soße über die Schnitzel gießen, alles mit Käse bestreuen. Schnitzel im vorgeheizten Backofen bei 200 C (Elektro), Gas Stufe 3 oder Umluft 170 C etwa 20 Minuten backen.




Schnitzel Bologneser Art 8-10 Personen
Schnitzel Bologneser Art 8-10 Personen
********************************

10 Schnitzel mit
Salz, Pfeffer, Paprika würzen.
600 g Hackfleisch und
2 Eier verkneten, würzen.
2 Dosen Champignons in Scheiben schneiden.
4 Becher Sahne
4 P. Bolognese-Fix
12 Scheiben Käse oder
200 g geriebenen Käse

Schnitzel in Fettpfanne legen, Hackfleischmass darauf streichen. Champignons darüber verteilen. Bolognese-Fix mit Sahne verrühren und über die Schnitzel gießen. Bei 200 C 30 Min. im Ofen backen, dann den Käse darüberstreuen und nochmals 10-15 Min. überkrusten lassen




Schnitzel Gärtnerin 8 Personen
Schnitzel Gärtnerin 8 Personen
*************************

10 Kammschnitzel und
10 Sch. mag. Schweinebauch würzen und anbraten.
1 kg Kartoffeln würfeln,
500g Karotten in Scheiben schneiden,
300g Bohnen schnippeln.
Fleischbrühe

Gemüse in eine feuerfeste Form geben. Mit gut abgeschmeckter, heißer Fleischbrühe begießen. Fleisch darauf legen, in der Röhre bei 200 C garen.




Schnitzel spezial 8-10 Personen
Schnitzel spezial 8-10 Personen
*************************

10 Schnitzel
500 g ger.. Emmentaler
2 1/2 Becher Joghurt
2 1/2 Becher saure Sahne
1-2 EL gekörnte Brühe

Schnitzel gut würzen, in gefettete Form legen. Käse darüber verteilen, Joghurt, saure Sahne und gekörnte Brühe verrühren, über die Schnitzel gießen. Bei 200 C 45 Min. überbacken. Die ersten 20 Min. etwas abdecken.





Schnitzelpfanne (für 4 Personen)
Schnitzelpfanne (für 4 Personen)

6-8 Schnitzel
1-2 Knoblauchzehen
2 Pckg. Geschnetzeltenpulver
1 Dose Pilze
1 Pckg. Creme Fraiche
250 g Gouda, gerieben

Auflaufform fetten, gewürztes Fleisch und Pilze hineingeben, dazwischen Knoblauch. Sahne dazugeben, mit Käse bestreuen und bei 180 Grad 50 Minuten backen.




Schnitzelpfanne I 8-10 Personen
Schnitzelpfanne I 8-10 Personen
**************************

1 kg Hackfleisch
10 Schnitzel würzen.
4 Knoblauchzehen fein hacken.
10 Zwiebeln in Ringe hobeln,
2 Dosen Champignons in Scheiben schneiden.
1 Sahne
Goudakäse, gerieben

Schnitzel auf ein geöltes Blech legen. Hackfleisch würzen und mit dem Knoblauch vermischen, auf die Schnitzel streichen. Zwiebelringe und Champignons darauf geben und mit der Sahne übergießen. Bei 220 C-250 C 1 Std. backen. Kurz vor Ende der Garzeit mit Käse bestreuen und leicht zerlaufen lassen.
Dazu gibt es Weißbrot und Salate.




Schnitzelpfanne II 8-10 Personen
Schnitzelpfanne II 8-10 Personen
****************************

2 kg Schnitzel (Pute eignet sich sehr gut)
750g Hackfleisch
500g Zwiebeln
Salz, Paprika, Pfeffer
2 Eier
2 saure Sahne
etwas Milch
500g geriebener Käse

Jedes Schnitzel in vier Teile schneiden und gut würzen. Backofenpfanne damit auslegen, gut mit Hackfleisch bedecken und Zwiebelringe darüber verteilen. Eier, Gewürze, saure Sahne und etwas Milch verquirlen und über die Schnitzel gießen. Käse darüber streuen. Bei 175 C bis 200 C ca. 1 Std. backen. Die ersten 40 Min. mit Alufolie bedecken.




Schweinefilet gefüllt 10-12 Personen
Schweinefilet gefüllt 10-12 Personen
*********************************

2 kg Schweinefilet in ca. 12-15 cm lange Stücke und
4 Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.
Salz, Pfeffer
3-4 P. Kräuterfrischkäse
2 Bd. Basilikum
2 unbeh. Zitronen Schale abreiben.
Butterschmalz
ca. 1/2 l Weißwein
ca. 1/2 l Brühe
evtl. Soßenbinder

Fleischstücke längs aufschneiden, aber nicht ganz durch.
Mit Salz und Pfeffer würzen und die Innenseite der Filets mit dem halben Frischkäse bestreichen, mit der Hälfte der Basilikumblätter belegen und mit Holzstäbchen zustecken. Fleisch im heißen Butterschmalz rundherum braun braten. Zwiebeln zugeben, mit Wein und Brühe ablöschen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. schmoren. Restliches Basilikum hacken. Zitronenschale und restlichen Frischkäse dazugeben, kurz aufkochen, evtl. binden und nachwürzen.
Zu grünen Bandnudeln oder Baguettes reichen.




Schweinefilet in Kartoffelkruste
Schweinefilet in Kartoffelkruste

Dieses Rezept ist für 4 Personen
1 600 g Schweinefilet
2 40 g Butterschmalz
3 Salz, Pfeffer
4 250 g Kartoffeln
5 1 Ei
6 30 g Mehl
7 Salz, Pfeffer

Filet im heißen Schmalz scharf anbraten, salzen pfeffern, auskühlen lassen. Geschälte Kartoffeln grob raffeln, mit Ei und 20g Mehl vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Filet im restlichen Mehl wenden, mit der Kartoffelmasse rundherum belegen. Fest andrücken. Restliches Schmalz erhitzen und das Fleisch darin rundherum braun anbraten. Auf ein Backblech setzen und im Ofen auf mittlerer Schiene bei ca. 170 - 200 C15 Min. backen. Mit einem scharfen Messer in Scheiben schneiden.




Schweinelendchen in Paprikaauflauf 8 Personen
Schweinelendchen in Paprikaauflauf 8 Personen
**************************************

1 1/2 kg Schweinefilet in Scheiben schneiden und in
Öl anbraten. Mit
Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen.
600g Zwiebeln in Spalten schneiden und im Bratfett andünsten.
1 1/2 kg Paprika, rot u. gelb in grobe Stücke zerteilen.
1 Bd Basilikum, fein gehackt, oder
6 TL getr. Basilikum dazugeben.

Zutaten in feuerfester Form oder tiefem Blech verteilen.

600g Kräuterfrischkäse mit
500 ml Milch und
6 Eiern glatt rühren. Mit
Salz und Pfeffer würzen.

Diese Mischung über das Fleisch gießen und bei 200 C 30-35 Min. backen. Mit grobem Pfeffer bestreuen.
TIP: Kann vorbereitet werden, gut abdecken und kalt stellen. Am anderen Tag erst in den Backofen.




Schweinelendchen mit Früchten in Curryrahm 8 Personen
Schweinelendchen mit Früchten in Curryrahm 8 Personen
**********************************************

2 kg Lendchen in Scheiben
1 Dose Pfirsiche in Spalten
1 Dose Ananas in Scheiben und
1 Dose Birnen in Spalten, abtropfen lassen, den Saft auffangen.
2-3 Sahne
Curry, Salz, Pfeffer
Brühwürfel und
Soßenbinder

Lendchen gut mit Salz, Pfeffer und Curry würzen, beidseitig in Butterschmalz anbraten und auf großer vorgewärmter Platte im Herd warmstellen. Früchte in gleicher Pfanne nach und nach vorsichtig anbraten. Um das Fleisch herum legen, weiterhin warmstellen. Sahne in die Bratpfanne gießen, etwas einkochen lassen und von den Fruchtsäften die Hälfte dazugeben. Mit viel Curry, Brühwürfel und Pfeffer abschmecken. Mit Soßenbinder oder Mondamin etwas andicken. Fleischsaft von der Platte mit dazugießen.
Mit Reis servieren.




Schweineschnitzel "Blonder Hans" 8 Personen
Schweineschnitzel "Blonder Hans" 8 Personen
*************************************

8 Schweineschnitzel
4 EL Schmalz, etwas Butter
600 g Kartoffeln
250 g Zwiebeln (Kartoffeln und Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden)
Salz, Pfeffer
1 TL Kümmel
1/2 l saure Sahne
100 g ger. Emmentaler

Schnitzel bei starker Hitze im Schmalz auf beiden Seiten hellbraun anbraten. In eine mit Butter gefettete, feuerfeste Form je eine Lage Kartoffeln und Zwiebeln geben, mit Salz, Pfeffer und Kümmel würzen. Die Schnitzel darauf legen. Mit restlichen Kartoffel- und Zwiebelscheiben zudecken, wieder würzen. Saure Sahne darüber gießen und ger. Käse darüberstreuen. Zugedeckt im Ofen 40 Min. backen. In der Form servieren. Dazu gibt grünen Salat.




Semmelklopse
Semmelklopse

Gut gewürzter Hackepeter wird in vom Innenleben befreite Brötchen gefüllt. Diese bestreicht man mit Wasser und schiebt sie auf einem Blech in die Backröhre. Dort sollen sie 20 Minuten vor sich hinknuspern. Solche besemmelten Klopse werden - mit Senf oder Ketchup -
weg sein wie die berüchtigten warmen Semmeln.





Sieben Pfund Pfanne
Sieben Pfund Pfanne

1 Man nehme:
2 500 Gramm Rindfleisch
3 500 Gramm Schweinefleisch
4 500 Gramm Mett
5 500 Gramm Kasslerkamm oder -kotelet
6 500 Gramm Champion aus der Dose oder frisch
7 500 Gramm Zwiebeln
8 500 Gramm Paprika
9 250 ml Schaschliksosse
10 250 ml Chilisosse
11 250 ml Zigeunersosse

Alles klein schneiden, wie Gullasch und in einen Gänsebräter geben die drei Sossen drüber geben und schön mit dem Kochlöffel verrühren.
In den Ofen bei ca. 200 Grad Umluft oder normal ca 90 min. alle 20 Minuten umrühren
Für 15 Personen nehme ich die doppelte Menge




Steak-Blech
Steak-Blech

4 - 6 Leute pro Blech
1 Man nehme:
2 900 Gramm Bratkartoffen
3 aus dem Frost oder vorgekochte
4 100 Gramm geriebenen Käse
5 ich nehme immer mehr, mindestens 200 Gramm
6 500 Gramm Creme fraiche
7 je 1 Bd. Schnittlauch und Petersilie
8 oder einfach Frostkräutermischung
9 6 dünne Kalbssteaks
10 Schwein und Putensteaks sind auch sehr lecker!!
11 Salz, Pfeffer, Paprika und Knoblauch nach Belieben

Kartoffeln auf ein gefettetes Blech geben, salzen und pfeffern bei 225 Grad im Ofen (Mittelschiene) bruzeln.In der Zwischenzeit Käse und Creme fraich verrühren und die Kräuter hacken. Die Steaks anbraten und würzen, dann auf die Kartoffeln legen, weitere 10 min im Ofen lassen. Mit der Zeit muß man sehen, dauert je nach Herd. Dann die Kräuter (zuerst) und die Käsemischung drauf verteilen und weitere 10 min überbacken. Dazu passen wunderbar Rahmchampions. Kann man auch super vorbereiten, die Steaks schon mal braten und die Käsemischung verrühren. Da kann man auch schon die Kräuter untermischen, ich nehme gern viel Knoblauch dazu. Das Rezept reicht für 4 bis 6 Leute. Im Umluftherd kann man bis 3 Bleche machen ist also toll für jede Party und wirklich lecker!!





Stockholmer Scheibchen
Stockholmer Scheibchen

6-8 Personen
(bei uns reicht diese Menge grundsätzlich nur für 6 Leute, weil es so unheimlich lecker schmeckt...)

1 Man nehme:
2 2 kg Kassler Kotelett
3 1 Dose Pilze
4 2 Zwiebeln
5 1 Glas Tomatenpaprika
6 1 Dose Ananas
7 Soße:
8 1/4 Liter Sahne
9 4 Eßlöffel Tomatenketchup
10 1 Knoblauchzehe
11 Pfeffer, Salz
12 3 Eßlöffel Chilisoße
13 250 Gouda Gouda in Scheiben

Kassler in 1,5 Std. fast gar braten, in Scheiben schneiden. In gefettete Auflaufform geben. Darüber die mit den Zwiebeln angebratenen Pilze geben, ebenso Paprika und Ananasstücke. Für die Soße alle Zutaten verrühren, über das Fleisch gießen, einige Stunden oder einen ganzen Tag (schadet auch nicht) stehen lassen.
Danach mit Käsescheiben belegen und ca. 3/4 Std. bei 180 Grad in den Ofen.
Schmeckt super und kann prima für Gäste vorbereitet werden.
Dazu paßt Baguette, Fladenbrot oder auch Kartoffeln bzw. Reis.




Überbackene Schnitzel
Überbackene Schnitzel

10 Schnitzel mit Salz, Pfeffer, Paprika, Chinagewürz einreiben. In 60 g Mehl wenden, auf ein gefettetes Backblech geben. 3 D. Pilzen abtropfen lassen und drübergeben. 30 Min. bei 200 grad. 350 g Gouda in Streifen schneiden und draufgeben. 2 b. Sahne steifschlagen, mit 1 El Fondor und Paprika würzen( kann man vorher schon fertigmachen und in den Kühlschrank stellen). Masse über Käse streuen un

Beitrag von tatte74 20.03.06 - 15:14 Uhr

ui ui ui...... :-)

jetzt muß ich mich nur noch entscheiden! #kratz :-)

Liebe Grüße
Tatte

Beitrag von sternengaukler 20.03.06 - 15:01 Uhr

Zwiebelsuppe


Für 10 Personen
Zubereitungszeit: 30 Min
Pro Person: ca. 180 kcal, 6 g Fett = 30 %

Zutaten:
2 l Fleischbrühe herstellen (oder Instant)
1 ½ kg Zwiebeln
5 Brötchen
Pfeffer
100 g Parmesan

Zubereitung:
Fleischbrühe nach dem o.g. Rezepte herstellen und zum Kochen bringen. Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden (fertig geschnittene Zwiebelringen kann man auch nehmen), die Zwiebeln in die Brühe geben und 15 Min köcheln lassen.
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Brötchen in Scheiben schneiden und im Backofen kräftig rösten (den Backofen anschließen nicht ausschalten). Die Suppe auf 10 feuerfeste Tassen aufteilen, jede Suppentasse kurz mit Pfeffer bestreuen, mit gerösteter Brotchenscheibe belegen und den Parmesan auf die 10 Tassen verteilen. Im Backofen den Käse schmelzen, bis er Farbe annimmt.
Die Suppe sofort servieren

Beitrag von tatte74 20.03.06 - 15:10 Uhr

ganz lieben Dank für das leckere Rezept, denke das werde ich heute abend schon mal probieren.

Gruß Tatte

Beitrag von sternengaukler 20.03.06 - 15:20 Uhr

Gern geschehen :-)

Ich hoffe sehr, dass es Dir schmeckt - bei uns bleibt nie etwas übrig #mampf

Liebe Grüsse
Annette

Beitrag von tatte74 20.03.06 - 15:23 Uhr

Da wir alle keine "Suppenkasper" sind - denke ich auch, das es keine Reste gibt. ;-)