Als alleinerziehende hat mans einfacher!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von leonigluecklich 20.03.06 - 17:34 Uhr

Ich habe damals meine Tochter 5 Jahre alleine groß gezogen!

Jetzt bin ich verheiratet und alles ist schwerer!

Ich heule schon wieder, man!

Unsere Kleine bekam ebend ihr Fläschen wurde frisch gewickelt ich will sie hinlegen und sie fängt an zu schreien ( macht sie immer wenn sie total müde ist)

Naja dachte aber es drückt ein Bäuerchen da habe ich sie wieder hoch genommen und getrösten, nix half! Also legte ich sie wieder hin!

Sie schrie nicht mal 2 min, promt kommt mein Mann in die Stube und meinte.... Wie wäre es mal mit hochnehmen, aber nee da ist man zu faul. Ich bin fertig! #schmoll Ich kann meine Tränen gar nicht zurück halten! :-(

Ich sagte das ich sie bereits hoch genommen hatte.... Seine Reaktion, komm meine Kleene wir fahren noch ein bisschen raus! zu mir sagte er gar nichts!

Sie hat nicht mal zwei Minuten geschrien.

Bin ich wirklich so unfähig?
Sie hat doch nicht vor schmerz geschrien!
Oder vor Hunger!

Damals hat mir niemanden Vorschriften gemacht. Meine Tochter lebt auch noch!

Ich habe kein Bock mehr! Der Sazt das Kinder die Beziehung killen scheint wohl doch zu stimmen..... Oh Gott ich hasse mich für diese Worte!

Yvonne + Selina * 22.01.2006 die ich so liebe!

Beitrag von babymum 20.03.06 - 18:01 Uhr

Hallo Selina!

Kopf hoch, so kleine Würmer können besonders in der ersten Zeit eine Beziehung ganz schön belasten, ich merke das momentan auch an meiner Ehe.
Der Wurm steht immer im Mittelpunkt, und da merkt man manchmal nicht, wie man die Zweisamkeit mit dem Partner vernachlässigt. Dazu kommt noch, dass oft beide Partner durch Schlafentzug oder ähnliches genervt und angestrengt sind, und da man seine schlechte Laune ja nicht am Kind auslassen will, ist meist der Partner der, der´s abbekommt.
Es wird bestimmt wieder besser, vergesst nicht, auch mal was zu zweit zu machen, wenn das Kind gerade schläft oder zufrieden auf der Krabbeldecke liegt.

Alles Gute

Rike mit Leon 15 Wochen

Beitrag von shalin383 20.03.06 - 18:01 Uhr

Hey Yvonne,

lass dich erstmal #liebdrueck

Ich kenne das sehr gut. Ich bin in der Woche quasi alleinerziehend und am Wochenende ist dann mein Freund da. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass es in der Woche einfacher ist.
Am Wochenende muss mein Freund auch immer seinen Senf dazu geben und stellt mich somit ungewollt als unfähig da. Glaub mir, er meint es nicht so. Dadurch dass dein Mann ja auch arbeitet kennt er die Kleine nicht so gut wie du. Er weiß es einfach nicht besser.
Mein Freund holt die Kleine auch immer bei jedem Mucks ausm Bett weil er nicht unterscheiden kann wann sie wirklich was hat oder ob sie einfach nur bockig ist.

Lass dich nicht so stressen und rede in einer ruhigen Minute mal mit deinem Mann, was dich stört und vorallem warum du sie nicht gleich wieder auf den Arm nimmst.
Ihr bekommt das schon wieder in den Griff.

LG Nina

Beitrag von chica_chico 20.03.06 - 18:02 Uhr

Hi Yvonne,
Selina ist ein schöner Name. Damians Cousine heißt auch so...
Ich kann seine Reaktion nicht ganz nachvollziehen. Ich bin alleinerziehend und bin irgendwie froh dass mir niemand dazwischen redet...
Aber es ist schon doof, dass er dich nicht mal machen lässt. Rede doch mal mit ihm darüber. Klar die Maus ist noch klein, aber wenn sie älter ist, solltet ihr beide die selbe Meinung vertreten, sonst lernt sie wie sie euch auf der Nase rum tanzen kann.
Redet wirklich mal darüber und sag ihm dass er dich auch mal machen lassen soll...so wie du ihn auch machen lässt, wenn er sie ins Bett bringt o.ä. Kleine Selina muss auch lernen im Bett einzuschlafen nicht nur im KiWa.
Kopf hoch! Wird schon.
LG,
Connie+Damian *14.11.05 (der schon friedlich schlummert!)

Beitrag von fine2000 20.03.06 - 18:27 Uhr

Es wäre doch aber auch schade, wenn Du die glücklichen Momente mit niemanden teilen könntest, oder?

Lg,
fine...die sich noch nie gewünscht hat, alleinerziehend zu sein

Beitrag von leonigluecklich 20.03.06 - 20:10 Uhr

Es scheint ihm selbst leid zu tun. Er hat nix zum abendbrot gegessen und ich habe gehört wie er sich die Nase geputzt hat! Er hat keinen Schnupfen!:-(#schmoll Hach man!