Frage wegen Geburtsurkunde

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von niloda 22.03.06 - 21:37 Uhr

Hallo ihr Lieben,

kämpfe mich so langsam durch den Papierkram, damit ich nach der Geburt nicht mehr soviel auszufüllen habe.

Da will die Familienkasse ne Geburtsurkunde, das Versorgungsamt sowie die Krankenkasse.

Meine Frage nun: Wie viele Ausfertigungen der Geburtsurkunde bekommt man eigentlich? Die wollen ja alle Originale haben.

Danke für Eure Antworten....

Nici + #baby Nora 39.SSW

Beitrag von icewoman82de 22.03.06 - 21:43 Uhr

hi nici,

nein um gottes willen schick nur keine originale hin :-). erziehungsgeldstelle, kindergeldstelle, jugendamt (unterhaltsvorschussstelle), arbeitsamt ... alle die wo du die anträge hinschickst bekommen nur kopien. wenn du selber hingehst, dann nimm das original mit, dann können die das selber kopieren #freu. für kirche und so bekommste du so komische bescheinigungen, aber die urkunde bekommst du nur einmal.

so ich hoffe ich konnte dir helfen.

liebe grüße yv mit #snowy 20 woche

Beitrag von celiana 22.03.06 - 21:47 Uhr

hallo,

man kriegt 3 "Geburtsbescheinigungen" extra zur Geburtsurkunde dazu,
eine für Mutterschaftsgeld bei der Krankenkasse, 1 fürs Erziehungsgeld beim Jugendamt und 1 fürs Kindergeld beim AAmt.

steht extra drauf wofür, das man sie nur einmal kriegt und daher sorgfältig aufbewahren muß.

Viel Glück für die Geburt wünsch ich dir!

Conny mit
Jeremy, 3.3.06
Nico, 29.11.96

Beitrag von maren2603 23.03.06 - 01:02 Uhr

....Frage wurde ja schon beantwortet. Dazu noch: Wenn Du weitere Ausfertigungen brauchst, kannst Du beim Abholen der Urkunde beim Amt gleich noch beglaubigte Kopien dazubekommen, soviele Du möchtest und bezahlst natürlich. Die zählen weitestgehend wie ein Original.
LG Maren

Beitrag von celiana 23.03.06 - 01:23 Uhr

klar, aber mit denen kommst du nicht weit in Beziehung Erziehungsgeld und Kindergeld da die Angst haben das man doppelt beantragt.

Hat uns extra beim GVK die Frau vom DRK drauf aufmerksam gemacht.

Beitrag von raffinessa1981 22.03.06 - 21:45 Uhr

Hallo Nici,

wir haben im Januar nach der Geburt von Lena vom Standesamt eine Urkunde fürs Stammbuch, eine fürs Kindergeld, eine fürs Erziehungsgeld, eine für die Krankenkasse und eine für religiöse Zwecke (Taufe) bekommen. Arbeitgeber hab ich sie dann nochmal kopiert.

Alles Gute für die Geburt. #liebe

LG Raffi mit #baby Lena (19.01.2006)