Ohhh,die Milch schießt ein.. Aua, heiß und schmerzen.. Helft mir

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von josey_7683 27.03.06 - 21:01 Uhr

Hallo Mädels,
heute ist die Milch eingeschossen. Hab leider im Kh keine gute Beratung bekommen, und warte ungeduldig auf den Besuch meiner Hebamme morgen. Bin heute entlassen worden.

Im Kh hab ich zugefüttert, weil die Kleine sehr viel abgenommen hat und sehr unzufrieden war. Hab mich bequatschen lassen ihr zu zu füttern. Sehr tolle Beratung!!!#augen

Nun zu meiner Frage. Heute morgen hab ich sie gestillt und ihr im Kh noch zugefüttert, das selbe Spiel zu Hause. Dann heute Mittag wurden die Brüste rieeesig und prall und heiß und sie war gerade satt und hatte Ha Nahrung bekommen.
Hab dann vor lauter Schmerzen abgepumpt an jeder seite 15 min und hatte fast 100 ml !!! (hatte die letzten Tage beim abpumpen fast nichts) ..
Sie kam nur so rausgeschossen...
Nach 2 Std. hab ich meine Kleine geweckt und sie angelegt weil ich so einen Druck hatte.
Nun hat sie aber genug und schläft. Was soll ich tun? Sie nochmal wecken? #schmoll
Oder nochmal abpumpen?
Ist es überhaupt gesund das die Brust so heiß und prall ist? Hab das Gefühl die platzen gleich..
Jemand nen Rat?

Danke im vorraus.. #danke

Lucie+Mirja 5 Tage #baby#liebe#freu

Beitrag von livinchaos 27.03.06 - 21:08 Uhr

erst mal herzlichen glückwunsch zu deiner kleinen!!!

wenn du quark im haus hast, einfach auf die brüste machen, das kühlt

ansonsten kannst du einfach ein bisschen milch ausstreichen, soviel bis das schmerzhafte spannen nachläßt
nicht mehr da sich die milch nach angebot und nachfrage einpendelt, das was man rausnimmt wird auch wieder nachproduziert

gute besserung
und durchhalten, hatte selbst auch die ersten tage probleme, aber es hat sich gelohnt

lg
liv

Beitrag von sparrow1967 27.03.06 - 21:09 Uhr

Na ja..heiß und prall sind sie, weil sie randvoll sind ;-). Vesuche auszustreichen um den Druck zu mindern. Ich denke mal, sie wird sich eh nochmal melden. Und ab dann- Flasche weg und nur noch anlegen, sonst hast du bald Schwimmbojen *G*

Streich auf jeden Fall vorm nächsten anlegen aus, sonst schießt der Kleinen die Milch nur so in den Hals und sie verschluckt sich.
Ein paar Tage und es regelt sich!

viel Freude bei stillen!


sparrow

Beitrag von sparrow1967 27.03.06 - 21:13 Uhr

Hier hab ich noch ein paar hilfreiche Tipps:
http://www.fruehlingsmamas2001.de/stilltipps.htm

und hier ne Hilfe zum ausstreichen:

Das Ausstreichen von Hand:

1) Die Hand im C-Griff (Daumen oben, Zeigefinger- und Mittelfinger unter der Brust) ca. 2,5 bis 3 cm

von der Brustwarze entfernt auf die Brust legen (dahinter befinden sich ungefähr die Milchseen)

2) Mit Daumen und Fingern, ohne die Haut zu spreizen, leicht gegen den Brustkorb drücken.

3) Dann Daumen und Finger zusammendrücken und zur Brustwarze hin nach vorne schieben.

4) Danach Daumen und Finger wieder in Ausgangsstellung (ca. 2,5-3 cm von der Brustwarze entfernt)

positionieren.

5) Der Bewegungsablauf wird rhythmisch wiederholt.

6) Um alle Milchseen, die sternenförmig angeordnet sind, zu leeren, wandert man nacheinander um die

Brustwarzen herum. Um den unteren Teil der Brust gut zu entleeren, einfach die andere Hand

benutzen.



Wichtig ist, dass alle Bewegungen vorsichtig, ohne reiben oder quetschen durchgeführt werden. So wird vermieden, dass das empfindliche Brustgewebe Schaden nimmt.

(aus:http://www.stillgruppen.de/abpumpen.html)

Beitrag von chica_chico 27.03.06 - 21:52 Uhr

Hi Lucie und Mirja ,
herzlichen Glückwunsch erstmal #fest
Also mir hat beim Milcheinschuss folgendes geholfen.
1. Wärmflasche auf die Brust legen, damit sie schön angewärmt ist!
2. Brust ausstreichen bis sie schön weich wird - nicht abpumpen sonst wirds mehr und mehr und mehr...
3. kalte Umschläge (Retterspitz aus der Apotheke) auf die Brust und mit Still-BH fixieren!
SUPER!!! Fühlst dich danach wie neu geboren.
LG und viel Spaß mit deiner Maus
Connie+Damian *14.11.05