Dentinox?! Ja oder Nein ?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von mikamo2 29.03.06 - 23:58 Uhr

Hallo,

wollte mal wissen was ihr davon haltet. ( Dentinox)

Lieben Gruß


Kerstin und Lilli 4.11.2004

Beitrag von gaia1976 30.03.06 - 00:02 Uhr

Hallo!
Generell hallte ich Dentinox schon für sinnvoll, aber unserem kleinen schmeckts nicht, mir hat es sogar bei den Weisheitszähnen geholfen!
Es gibt aber auch noch Kügelchen, die beim Zahnen super helfen, die heißen Osanit, gibts in der Apotheke, und sie sind geschmacksneutral!
Liebe Grüße
Gaia

Beitrag von cathie_g 30.03.06 - 00:09 Uhr

ja, aber nicht jeden Tag und als Dauertherapie...

Beitrag von cherrymoon 30.03.06 - 01:04 Uhr

Ist bei Öko-Test 2004 schlecht ausgefallen .

Schade ich habe das Jahrbuch 2004 gerade entsorgt .

Ich habe es aber trotzdem genommen und Osanit .

Ist nur eine kleine Hilfe beim Zahnen .#heul

Beitrag von guini 30.03.06 - 10:14 Uhr

bei Ökotest 2005 auch (gibt's derzeit im Handel)

weil 2 verschiedene Analgetika drin sind und deshalb Reaktionen auf 2 Wirkstoffe erfolgen können. Nach Ökotest wird grundlos das Risiko für Nebenwirkungen erhöht.

LG

Dani

Beitrag von rose1980 30.03.06 - 06:53 Uhr

Hallo!

Also bei uns hat es absolut nichts gebracht :-(
weder bei dem grossen, noch bei dem kleinen!

Gruss rose1980

Beitrag von schmack 30.03.06 - 13:23 Uhr

Hallo Kerstin!

Wir verwenden Dentinox und Osanit. Bei zweiterem habe ich noch keine Wirkung gespürt, da es aber nicht schadet geb ichs ihm an harten Tagen vor Mittags- und Nachtschlaf. Dentinox hilft wohl ganz gut. Merke es selbst wenn ich mir den Finger danach ablecke... Bekommt er aber auch nicht jeden Abend. Denke es hilft halt ganz gut um (wieder) einschalfen zu können...

LG, Sabrina und Ben (20M)

Beitrag von poisongirl0815 30.03.06 - 13:28 Uhr

hallo kerstin,
wir benutzen auch dentinox und osanit. die kügelchen bekommt simon, wenn er richtig probleme mit den zähnchen hat, alle viertelstunde 6 stck. nach einer stunde ist es meist viel besser. wenns nicht hilft gibt es zur nacht etwas dentinox und auch wenn er zwischendruch aufwacht und nicht wieder einschlafen kann. ich denke es schadet nicht wenn es keine dauertherapie ist.
gruss sandra