Oh jeh, ich finde einen anderen Mann toll.

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von peinlich 04.09.06 - 10:12 Uhr

Guten morgen!


Ich bin seit zwei Jahren mit meinem Mann zusammen, davon 7 Monate verheiratet und auch sehr glücklich! Ich liebe ihn sehr, dass steht absolut ausser Frage.
Nun ist es aber so, dass ich vor ca 3 Jahren einen Mann gesehen habe der mir von Anfang an sehr gut gefallen hat, er war damals auch verheiratet und hat 3 Kinder. Wir haben uns auch nie wirklich unterhalten, war halt mehr ne Schwärmerei von mir(oh jeh und das in dem Alter#hicks). Dieser Mann ist mir jetzt vor kurzem wieder über die Füße gelaufen, er ist immer im gleichen Biergarten in dem wir auch immer sind. Nun habe ich erfahren, dass er wieder solo ist. Und schwupp fangen diese Schwärmereien wieder an#kratz. Ich liebe meinen Mann wirklich sehr, aber hab irgendwie ein schlechtes Gewissen weil ich den anderen Mann sehr attraktiv finde.
Mein Mann hat es schon gemerkt, er sagt immer: Wenn Du Hallo zu dem sagst, hauchst Du es ja raus, so als ob Du verliebt wärst.#schock
Ich bin ja nicht in diesen Mann verliebt, nee ich freu mich nur wenn ich ihn seh, er sieht aber auch wirklich wahnsinnig gut aus und zudem ist er auch immer sehr freundlich und höflich zu mir.
Ich weiss für mich, dass da mit dem Mann, selbst wenn auch er vielleicht ambitionen hätte, nie ewtas laufen wird.
Mir ist es einfach nur peinlich, dass ich jetzt noch anfange zu Schwärmen, wie ein Teenager. Und eben dieses schlechte Gewissen das ich meinem Mann gegenüber habe.

Kennt ihr das auch? Muss man sich wegen sowas schämen oder gar ein schlechtes Gewissen haben?
Muss vielleicht noch dabei sagen, dass ich vor meinem Mann nur einen Mann hatte mit dem ich eine Beziehung hatte. Und in meinem Mann habe ich aber meinen Traummann gefunden.

Oh jeh is mir das peinlich!!#hicks#hicks#hicks#hicks

Liebe Grüße

Beitrag von cephir 04.09.06 - 10:22 Uhr

Ja und ??? Nu????

Man kann doch von sich geben:Man das ist aber en netten Kerl....
Reicht aber auch dann wenn du deinen Mann liebst!!!
Schwärmen??? neee nicht wenn ich jemanden liebe...doch klar dann schwärme ich von dem Mensch DEN ich liebe

Beitrag von dhyan 04.09.06 - 10:26 Uhr

Wie könntest Du denn Dein schlechtes Gewissen erleichtern?
Was könnte/ müsste passieren dass Du es los wirst?

Was ich sehe ist, dass Du Angst hast die Verantwortung für Deine Schwärmerei zu übernehmen, das ist schon alles.

Verantwortung heisst nicht, dass Du irgendeine Schuld auf Dich lädst, sondern, dass Du erkennst, dass Du in Ordnung bist, so wie Du bist. Es ist nichts falsches daran.

In Dir sind Gefühle die raus wollen, sperr sie nicht ein, "nur" weil Du einen Partner hast.

Noch etwas ist mir aufgefallen: Vielleicht idealisiert Du beide Männer zu sehr und spielst mit Deinen Gedanken schon im Märchenland. Aber auch das ist okay.
Beobachte Dich bei allem was Du tust, Leben geschieht von ganz alleine, sogar ohne Dein zutun.

Alles Liebe
Marcus

Beitrag von sicher? 04.09.06 - 14:20 Uhr

Ich bin seit zwei Jahren mit meinem Mann zusammen, davon 7 Monate verheiratet und auch sehr glücklich! Ich liebe ihn sehr, dass steht absolut ausser Frage.



ja aber warum interessiert dich denn ein anderer mann??#kratz
wenn ich jemanden sehr liebe, dann interessieren mich keine anderen, sondern nur mein freund! sicher, den einen oder anderen schauspieler finde ich auch ziemlich schnuckelig, aber bei dir hört es sich ja schon nach sehr viel mehr an, als nur ne schwärmerei #gruebel

Beitrag von peinlich 04.09.06 - 14:57 Uhr

Hallöchen!


Ich glaube ich habe in meinem Beitrag etwas falsch rüber gebracht! Ich stelle mir nicht vor, mit diesem Mann etwas an zu fangen oder so, dass würde für mich niemals in Frage kommen.
Es ist nur so, dass ich diesen Mann sehr attraktiv finde und mich seine Höflichkeit und Freundlichkeit fasziniert.
Ich weiss ja selbst nicht was das soll, deshalb hab ich ja ein so schlechtes Gewissen. Mein Mann und ich scherzeln auch geimeinsam darüber.
Dieser Mann bedeutet mir nichts, er fasziniert mich einfach nur total. Wobei ich meinen Mann wirklich über alles liebe und ihm im leben nicht fremd gehen würde. ´
Ich weiss ja das sich das ganze ziemlich blöd anhört#hicks#hicks#hicks

Liebe Grüße

Beitrag von hihihi 04.09.06 - 15:04 Uhr

... das finde ich drollig!

Aber schlimm ist das doch nicht! Ich habe auch so einen Mann, den ich so ein bisschen anschmachte.
Er war bis vor 10 Jahren mein Kollege, wir sehen uns so aber auch noch gelegentlich. u.a. geschäftlich.
Er hat einfach eine mega geile Ausstrahlung und so stechende Augen! Wie er sich bewegt... immer so zackig und flott! *Schwärm*

Nee, im ernst. Der ist schon bald 15 Jahre verheiratet. Ich bin jetzt eben über ein Jahr verheiratet.
Wir schäkern mal rum, wir sind uns sympatisch. Mehr nicht.

Ich vergleiche das immer mit einer Schwärmerei zu einem Popstar oder so. Und manchmal ist ein bisschen Teeni sein doch auch ganz schön... oder?

Du liebst Deinen Mann. Und auch mal einen anderen "toll" zu finden, ist nix schlimmes.