Wie lange darf ein Kind Fieber haben?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von chimera666 04.09.06 - 13:28 Uhr

Hallo liebe Urbianerinnen!

Tom hat jetzt den 5. Tag in Folge hohes Fieber und ich mache mir etwas Sorgen. Sollte das nicht so langsam besser werden? #gruebel

Wir waren am Freitag schon beim Arzt (Notfallpraxis, da der Kinderarzt keine Sprechstunde mehr hatte), und die Ärztin meinte, es wäre wahrscheinlich irgendein Virusinfekt und ich solle ihm Paracetamol Zäpfchen zum Fieber senken geben. Gestern dachte ich schon, es wäre besser, habe die Zäpfchen weggelassen und am späten Nachmittag hatte er 41,0°! #schock

Ich weiß zwar, dass kleine Kinder häufiger mal hohes Fieber bekommen, aber ist das noch normal? Hatten eure auch schonmal mehrere Tage Fieber?

LG Chrissie + Tom (*04.12.05) der gerade schläft

Beitrag von lanzaroteu 04.09.06 - 13:47 Uhr

warst du heute nochmal beim arzt???

Beitrag von chimera666 04.09.06 - 14:04 Uhr

Nein, heute früh war das Fieber gesunken und ich wollte erstmal abwarten. Gegen Mittag wurde es dann wieder schlimmer. :-(

Ist wahrscheinlich das beste gleich um 3 Uhr nach der Mittagspause mal beim Arzt anzurufen und evtl. vorbeizufahren. Ich glaub zwar nicht, dass der was machen kann, aber lieber einmal zu viel hinfahren...

Beitrag von sparrow1967 04.09.06 - 14:12 Uhr

Momentan gibts viele Babys mit dem 3-Tage-Fiber:
http://www.rund-ums-baby.de/gesundheit_baby/dreitagefieber.htm

Wir hatten es auch und haben seit heute den Ausschlag.
Paracetamol bis zu 3 Stück innerhalb 24 Stunden- also alle 8 Stunden 1 Zäpfchen. Nicht mehr.
Gegen nachmittag und Abend steigt das Fieber oft.
nachts nicht dick einpacken- dünner Schlafanzug und Sommerschlafsack- sonst staut sich die Hitze. Viel Stillen bzw. zu trinken geben.

Das waren die Tipps von meinem Doc und es hat gut geklappt.

sparrow

Beitrag von lizzybg 04.09.06 - 15:07 Uhr

Halllo Chrissie,

als ich deinen Beitrag gelesen habe, bin ich so wütend geworden! Wie kann man ein Kind mit Fieber nach Hause schicken und sagen, es sei ein Virus? Wie sehen die Ärzte das, ohne einen Bluttest gemacht zu haben!!!!? (oder wurde bei Euch ein Bluttest gemacht?)
Ich möchte Dir keine Angst machen, aber mein erstes Kind hatte auch 2 Tage hohes Fieber, man hat uns nach Hause geschickt, weil ja Virus sei und am Abend des zweiten Tages starb er an einer Blutvergiftung. #heul
Ich würde an Deiner Stelle sofirt zum Arzt gehen und eine Blutuntersuchen machen lassen (es tut dem kleinen nicht weh, man nimmt ein bisschen Blut aus dem Finger, ist nur ein Pieckser) und wenn die Werte in Ordnung sind, dann etwas gegen das Virus unternehmen.

Ich wünsche Euch alles Gute!

lizzybg