6Monate und immer noch geschwollene Brustwarzen?? Normal?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von henry123 07.09.06 - 18:59 Uhr

Hallo... mir ist aufgefallen das meine Maus 6 Monate immer noch total geschollene Brustdrüsen hat... hatte die Kinderärztin schon mal vor längerem drauf angesprochen, aber sie meinet das wären noch meine Hormone aus der SS das würde weg gehen... ist aber immer noch..Normal?? oder muss da noch mal mit los??Kennt das jemand?#kratz

Beitrag von anna3484 07.09.06 - 19:51 Uhr

Hi,

ja, ich kenne das Milena hatte das auch (ist jetzt fast 7 Monate). Mein Kia sagte das gleiche wie deiner, und es geht wirklich weg, sie hatte das lange! Es ist kein Grund zur Sorge.

Liebe Grüße, Anna & Milena *14.o2.2oo6 #blume

Beitrag von anna5 07.09.06 - 20:07 Uhr

Halo, habe eben auch mal gepostet, wie sieht denn die Schwellung aus. Ist sie an beiden Brustwarzen? Meine Tochter, elf Monate, hat in der linken Brust sowas wie einen Knoten, da sagten die Ärzte das gleiche wie bei dir, mir konnte nur niemand sagen, wann das weggeht. Aber so wie ich das verstehe, ist es bei deiner Tochter eher ne schwellung und kein Knubbel unter der Brustwarze oder?
Viele grüße
Anna

Beitrag von henry123 07.09.06 - 20:13 Uhr

..ja sie hat es an beiden Seiten ist nur geschwollen aber nicht hart oder so....

Beitrag von lino2002 07.09.06 - 22:08 Uhr

Hallo,

ich war mit meiner Tochter zum durchchecken im KH da sie soooooo wahnsinnig viel schreit.

Dort haben sie festgestellt, das sie eine Zyste am Eierstock hat. Solange ich keine Veränderung feststelle ist alles okay. Wenn aber die Brüste etwas geschwollen sind, muss man das ganze noch mal überprüfen.

Vielleicht sollte ihr eure Ärzte da mal drauf ansprechen.

LG
lino2002