ICSI- Wie viele Eizellen habt ihr Euch einsetzen lassen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von dunki 11.09.06 - 09:15 Uhr

Hallo,
ich habe eine Frage die mich im Moment sehr bewegt. Leider sieht es im Moment danach aus, dass wir unser Wunschkind nur über eine ICSI Behandlung eventuell bekommen werden.
Wie habt ihr Euch entschieden, wenn mehrere Eizellen befruchtet worden waren? Man kann sich ja maximal 3 einsetzen lassen. Wenn bei uns nun mehrere einsetzbar wären, würde ich mit mir hadern ob ich 1 oder 2 einsetzen lassen soll. Wir wünschen uns so sehr ein Baby, doch ehrlich gesagt finde ich Zwillinge super süss, doch ich habe auch wirklich Respekt vor der Verantwortung für 2 so kleine Wesen,...!!!! Versteht mich bitte nicht falsch, bevor wir kein Baby bekommen würden, wären auch Drillinge kein Thema für mich, doch es machen sich so viele Gedanken gerade in meinem Kopf breit.
Ich weiss nicht wie man entscheiden soll, wenn man die Wahl hat sich mehrere Eizellen einsetzen zu lassen.

Wie habt ihr diese Entscheidung getroffen?

Ich hoffe ihr versteht meine Gedanken und Sorgen.

Alles Liebe
dunki

Beitrag von witch71 11.09.06 - 10:50 Uhr

Unabhängig von anderer Leute Meinung hast Du Dir Deine Antwort schon gegeben, wenn Du mal genau liest, was Du geschrieben hast:

Du würdest gerne 2 einsetzen lassen (lese ich deutlichst heraus) ;-)

Übrigens ich auch, denn vor drei Babys auf einmal hätte ich Schiss, zwei wären okay und ich fände eines zu wenig (als Chance auf überhaupt ein Kind).

Ich drücke Dir sowas von die Daumen! :-D

Beitrag von dunki 11.09.06 - 11:18 Uhr

Hallo,
vielen lieben Dank für Deine Antwort, Du hast ja Recht.
Ich würde mir wohl wirklich 2 einsetzen lassen, damit steigen ja auch die Chancen.

Hast Du persönlich Erfahrung mit künstlicher Befruchtung? Habe Deine VK gelsesen, jedoch keine Info´s diesbezüglich bekommen.

LG
dunki

Beitrag von nacktmulle 11.09.06 - 11:13 Uhr

hallo dunki,

ich hatte meinen transfer am 24.08.2006. Ich hatte mir 3 Eizellen einsetzen lassen. wir haben vorher drüber geredet und uns war auch klar gewesen, dass es drei werden können. aber in so einer situation wie wir sind, ist es doch zweitrangig. die hauptsache ist, dass überhaupt eines übrigbleibt.

leider ist keines bei mir geblieben. ich hatte ganz pünktlich meine mens bekommen. jetzt hoffen wir auf einen weiteren versuch. wir haben noch 3 eingeforene eier. und diese 3 werden wir auch nehmen.

Beitrag von dunki 11.09.06 - 11:16 Uhr

Hallo,
konnte man bei Dir feststellen, warum sie nicht bei Dir geblieben sind.

Es wäre ganz lieb, wenn Du mir schreibst welche Untersuchungen bei Euch vorab gemacht wurden.
Habe gerade erst das Info Material der KIWU-Praxis bekommen, und dort steht jede Menge dabei.

Doch ich vermute das Praxis und Theorie da nicht ganz nah beieinander liegen. Vielleicht bist Du so nett und schreibst mir mal Deine Erfahrungen aus der Realität.

Vielen lieben Dank im Voraus!

dunki

Beitrag von nacktmulle 11.09.06 - 11:36 Uhr

hallo dunki,

ne, leider konnte mir keiner sagen warum sie nicht bleiben wollten. ich weiß nur, dass es bei einer "normalen" schwangerschaft auch so ist. der arzt sagte uns damals, dass es auch dort vorkommt, dass das ei sich nicht einnistet und mit der nächsten blutung abgeht.
dann kommt auch noch das alter dazu. ich gehöre nicht mehr zu den jüngsten. mit 40 bist du nicht alt, aber dafür schon.
zu allererst wurde ich in der kiwu ganz normal untersucht. so wie bei meiner fä auch. mein mann mußte dort zum spermiogramm.
der arzt hat mir dann rezepte für die hormone mitgegeben die ich in der apotheke holen mußte. der termin ab wann ich spritzen mußte wurde mir von der kiwu mitgeteilt. ich habe mir dann an 7 abenden die vom arzt bestimmte hormonmenge in den bauch gespritzt. zwischendurch mußte ich zum ultraschall. der arzt hat nachgesehen wieviele eier sich gebildet haben und wie groß sie sind.
als es dann soweit war, wurden mir dann 9 eier unter vollnarkose entnommen. danach war ich dann noch ein paar tage krank geschrieben. die eier wurden dann mit dem sperma meines mannes zusammen gebracht und mußten dann im brutkasten heranreifen. als es dann mit der zellteilung soweit war, wurden 3 eier eingesetzt. es tut nicht weh. man merkt gar nichts. danach mußte ich noch eine stunde liegen bleiben und bin dann wieder nach hause.

dann ging die warterei los. und das fand ich sehr schlimm. diese ungewisseheit ist für mich ganz schlimm gewesen. ich hatte für den 07. 09. einen termin zum schwangerschaftstest bekommen. ich habe mich so gefreut und war guter hoffnung. und dann kam der 02.09. der tag an dem meine mens kam.
das war ein ganz schön mieses gefühl. das wochenende war für mich im eimer. ich habe immer wieder mal geweint.
wir hoffen und wünschen uns das es jetzt klappt. aufgrund meines alters muß ich die kompletten kosten selbst tragen. wie ist das bei dir? ich habe gesehen, du bis 32 jahre.

Beitrag von dunki 11.09.06 - 11:56 Uhr

Hallo noch mal,
vielen Dank für Deine Antwort. Bei uns wird wohl die Hälfte der Kosten die Krankenkassse tragen, da ich unter 40 Jahre alt bin, und mein Mann unter 50. Das sind wohl die Kriterien.

Ich hoffe wirklich das Euer nächster Versuch von Erfolg gekrönt sein wird. Wenn ihr 100% der Kosten tragen müsst, ist das ja ein kleines Vermögen. Wobei die Kosten wohl recht unterschiedlich sein sollen, je nach Behandlung, denn die medikamentöse Behandlung ist ja wohl recht unterschiedlich, und von daher der Kostenrahmen ja auch variabel.
Darf ich fragen was ihr zahlen musstet? Du brauchst mir diese Frage natürlich nicht zu beantworten wenn sie Dir zu privat ist.

Haben die in der KIWU-Klinik auch Eure Impfungen geprüft (Rötel-Titer, HIV-Test, Hormontes,....)? Bei uns steht echt irre viel auf dem Infoblatt.

Wäre lieb wenn Du mir noch mal schreibst.
Wann startet Dein 2. Versuch?

LG
dunki

Beitrag von nacktmulle 11.09.06 - 12:55 Uhr

hallo zurück,

ja bei uns wurde auch alles überprüft. mein mann ist 33, er wird jetzt 34, aber da ich 40 bin bleiben alle kosten bei uns.

das waren für die medikamente knapp 1200 €, für das spermiogramm ca. 350 €, dann noch 165 € ca für das einfrieren.
dann noch kosten für den behälter wo sie drin sind. diesen preis weiß ich jetzt gar nicht. dann noch was für die aufbereitung der spermien. aber das sind alles preise die ich jetzt nicht im kopf habe. da ich nicht zu hause bin, kann ich auch nicht nachsehen.
für die befruchtung ca. 2900 €. und dann kommen die kosten der 2. icsi noch dazu. da wird es aber billiger, weil ich keine hormone mehr brauche.
hast du eine e mail adresse? ich würde dir dann lieber so noch mal schreiben.

Beitrag von dunki 11.09.06 - 13:37 Uhr

Hallo,
vielen lieben Dank für die Info´s.
Du kannst mir mehr schreiben unter biarei@web.de
Ich gucke allerdings maximal 1-2 x am Tag auf die Seite.
Von daher wunder Dich nicht, wenn meine Antworten etwas länger dauern.

Danke!

LG
dunki

Beitrag von nacktmulle 11.09.06 - 13:43 Uhr

ok, sobald ich zu hause nachgesehen habe, schreibe ich dir!

bis dahin.....

alles gute

Beitrag von bienchen1975 11.09.06 - 13:13 Uhr

Hi,

ich hatte insgesamt 4 x ISCI und habe auch jedesmal einfrieren lassen. Ich habe mir immer 2 Eizellen einsetzen lassen und beim letzten Versuch sogar 3! Leider ist keins bei mir geblieben.
Die letzte ICSI mussten wir selber zahlen. Die Kasse übernimmt ja nur 3x. Der kompletter Versuch inkl. Medis hat uns 6000 Euro gekostet.

Ich wünsche Euch viel Glück!!

Bienchen

Beitrag von kathrin83395 12.09.06 - 20:58 Uhr

Hi Dunki !

Wir werden uns 2 einsetzen lassen.
Wenn die ersten 3 Versuche scheitern, die die Kasse zu 50% übernimmt, machen wir 3 !

Wir fangen am 25.9.06 mit der Downregulierung an.
Kannst mir auch über die VK schreiben ok???

dir viel Glück !
Auch allen andern hier !

KathrinÜZ47
ICSI ab 025.9.06