Am Anfang der Schwangerschaft abnehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lumi1980 11.09.06 - 12:58 Uhr

Hallo,

mal wieder ich! Also ich bin ganz am Anfang der SS (5.Woche). Ich habe auf nix Appetit, mir ist dauerübel, und habe auch schon 1kg abgenommen. Wenn man keinen Appetit hat, sollte man sich dann "zwingen" zu essen. Wenn ich nur an essen denke, könnte ich .....

Vielen Dank für die Antworten.

Liebe Grüße

Beitrag von matw 11.09.06 - 13:02 Uhr

Ich habe mein Ausgangsgewicht noch nicht wieder erreicht. Das Kind ist aber dafür besonders propper (wurde schon wegen Zucker getestet, war aber zum Glück in Ordnung)

Gruß Silly (28.SSW)

Beitrag von twig 11.09.06 - 13:12 Uhr

Hallo Lumi,

es ist nicht immer normal abzunehmen, aber am Anfang einer Schwangerschaft, kann dass immer möglich sein. Ich habe während meiner letzten Schwangerschaft 10 Kilo abgenommen, ohne dass ich es wirklich wollte.
Auch dieses mal habe ich bereits 4 Kilo abgenommen und das Ende scheint noch nicht erreicht, dabei faste ich nicht und versuche immer etwas zu essen, auch wenn ich keinen Hunger habe.
Als mir schlecht war, ging das am besten mit Obst und Joghurt. Ich denke man muss das Lebensmittel für sich finden, was einen am wenigsten belastet. Viel wichtiger als essen bleibt aber das Trinken.
Denn man tau, Unkraut vergeht nicht.

LG
twig

Beitrag von ginger_girl 11.09.06 - 13:20 Uhr

HI. Ich glaube, dass ist normal. habe am anfang 4 kilo abgenommen und dann später, so ab der 16. Woche erst fing das zunehmen an. ich habe mir aber in der anfangsphase immer was reingezwungen. milch, nüsse, obst, gemüse,...
mittlerweile bin ich 31. wo und habe ca. 7 kilo zugenommen...


ginger

Beitrag von mercedes230e 11.09.06 - 13:24 Uhr

Hallo Lumi1980

Ich habe in den ersten Wochen fast 10 kilo verloren ohne es gemerkt zu haben.
habe von der 7. Woche auf die 14. Woche gerade mal 1,6 Kilo zugenommen. Jeder Körper ist anders solange der Arzt dir sagt es ist alles ok brauchst du dich nicht verrückt zu machen. Du nimmst schon noch genug zu :-P

Dir alles Gute
Mercedes

Beitrag von sweetheart83 11.09.06 - 13:58 Uhr

Bei mir ist es wie bei dir, bin jetzt in der 6. Woche und habe auch schon 1 Kilo abgenommen, weil ich einfach keinen Appetit habe, mir ist zwar nicht schlecht, aber irgendwie immer so komisch flau im Magen, dass ich ohne weiteres einen ganzen Tag nichts essen könnte, muss mich regelrecht dazu zwingen eine ausgewogene warme Mahlzeit zu essen und sonst halt über den Tag verteilt Joghurt und Obst, denke aber auch, dass wir noch genug zunehmen werden.

Bist du mit Normalgewicht gestartet?

LG

Nadine + #baby 5+4

Beitrag von lumi1980 11.09.06 - 14:01 Uhr

Hallo,

meinst Du mich? Nein ich habe kein Normalgewicht-wiege bei 172 cm 78kg, bin also übergewichitg#heul.

Liebe Grüße

Beitrag von sweetheart83 11.09.06 - 14:26 Uhr

Ja, dich habe ich gemeint, wir sind von der Größe und dem Gewicht her ungefähr gleich, man sagt ja, dass man am Anfang schon eher abnimmt, wenn man ein paar Kilo zuviel auf den Rippen hat, dem Baby schadet es nicht, der Körper hat ja noch genug Reserven, auf die er zurückgreifen kann. Bei sehr schlanken Frauen werden eher größere Zunahmen erwartet, da diese erstmal die Fettreserven brauchen, die wir schon haben.

Ich bin froh darüber, dass ich erstmal abnehme und hoffe auch, dass sich meine Gewichtszunahme in Grenzen hält und nicht am Ende 20 kg sind hoffentlich.

#herzlich

Nadine + #baby 5+4