Schwangerschwimmen - Was haltet Ihr davon? Wo Nähe Gauting?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dhk 11.09.06 - 14:35 Uhr

Hallo,
was haltet Ihr von Schwangerenschwimmen?

Hatte vor 2 und 4 Jahren schon jeweils einen Bandscheibenvorfall. Bin jetzt am überlegen, ob das nicht eine Lösung für mich wäre.
ABER: Man hört halt nur viel von Pilzinfektionen in Hallenbäder. Ist ja nicht gerade ungefährlich in der Schwangerschaft.

Ab wann beginnt man mit dem Schwangerenschwimmen und wie gefährlich ist das wirklich?
Kennt Ihr Kurse im Raum Gauting / Starnberg / Gräfelfing?

lg Diana + Krümmelchen SSW 12

Beitrag von missacarlet06 11.09.06 - 14:51 Uhr

Also zum Thema Schwimmen/Schwimmbad kann ich nur sagen, dass ich regelmässig 1 x pro Woche schwimmen gehen. Mache kein Schwangerenschwimmen sondern schwimme einfach nur so :-)

Soweit ich weiss, muss man nur bei Thermalbädern und Whirlpools aufpassen wg. Pilzinfektionen, aber im normalen Schwimmbad würd ich mir da keinen Kopf machen.

Scarlett, 23 SSW

Beitrag von kinderkram33 11.09.06 - 15:29 Uhr

Hallo liebe Diana!

Bei uns wurde sogar extra von der Entbindungsklinik aus über deren "Elternschule" mit Hebis und Schwimmmeisterin im städtischen Schwimmbad 1 x pro Woche ein "offener" Kurs mit 1/2 Stunde "einschwimmen" und dann 1 Stunde Wassergymnastik für Schwangere angeboten. Es wurde jeweils an der Schwimmbadkasse der Eintritt plus die "Gebühr" für die Gymnastik bezahlt. - Vorteil daran war, dass die Hebis dann schon einige "Athem-" und "Bewegungsübungen" für die Geburt mit einbezogen haben und am Schluss wurde jeweils ca. 10 Minuten wunderschöööön im warmen (kleinen) Becken entspannt (mit den Poolnudeln), wo Frau drauf lag und durchs Wasser gezogen wurde zu Musik - es war einfach herrlich!

Also ich kann's nur empfehlen. Du fühlst Dich einfach viel leichter im Wasser (später mal... :) und dann "tust" Du ja auch etwas sportliches und es wirkt den Wassereinlagerungen entgegen, da wir immer viel durch das Schwimmen auf die Toilette mussten (so sagten es die Hebis, das es das "Wasser aus dem Körper treibt"...).

Frag' doch vielleich einfach mal telefonisch in einem Schwimmbad in Deiner Nähe nach oder bei der Entbindungsklinik im Kreißsaal bei den Hebis, ob so etwas angeboten wird oder vielleicht gibt es ja auch eine Hebi-Praxis bei Dir in der Nähe, die so etwas privat anbieten. Sie brauchen nämlich dafür eine "extra" Ausbildung haben sie erzählt, daher gibt es dieses Angebot wohl leider nicht überall.

Ich wünsche Dir alles Liebe & Gute!

Manu mit Flo, 2 J. & 4 Monate und Krümelchen, auch 12. SSW#sonne

Beitrag von eva2211 11.09.06 - 18:22 Uhr

Hallo Diana!

Ich habe mich heute zum Schwangerenschwimmen in Germering angemeldet.

Der Kurs wird von der Vhs Germering angeboten und beginnt nächste Woche Dienstag (obwohl im Programm morgen steht). Kursgebühr 5,-- pro Einheit.

Angst vor Infektionen im Schwimmbad habe ich keine (bin regelmäßig da).

Wenn Du noch Fragen hast oder gerne die Telefonnummer möchtest, dann melde Dich einfach bei mir.

Viele Grüße und vielleicht bis nächste Woche

Eva

Beitrag von dhk 11.09.06 - 19:08 Uhr

Hallo Eva,
in welcher Woche bist Du? Ich bin "erst" in der 12. Hab noch nicht mal ein Bauch. Weiß nicht ob i jetzt schon dahin gehöre???

lg Diana

Beitrag von 123kathy 11.09.06 - 18:22 Uhr

Bei uns wird das übers Krankenhaus angeboten und steht auch im VHS-Programm. Deine FÄ sollte sowas aber auch wissen.
Liebe Grüße,
Kathy