haben eure Kinder auch schon mal 2 Schnuller zum Schlafen gebraucht?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von ceebee272 11.09.06 - 15:01 Uhr

Hi,
Sophie ist heute genau 1,5 Jahre alt und hat seit 1 Woche einen "Fimmel". Sie braucht zum Einschlafen 2 Schnuller! Einen in der Hand und einen im Mund. Wenn sie nachts aufwacht liegt sie im Bett und sagt "Nuller, wo is er?". Erst wenn sie ihn gefunden hat schläft sie weiter oder sie findet ihn eben nicht und dann ruft sie "Maaami, Nuller weg". D.h. aufstehen, Schnuller suchen und weiter schlafen. Sie wird dadurch aber richtig wach und es dauert dann wieder ein Weilchen bis sie die Kurve kriegt. Hat jemand eine Idee, wie wir das wohl wieder weg kriegen? #kratz Beim Einschlafen vergisst sie manchmal, dass sie nur einen hat, aber auf einmal, kurz vorm wegtreten, fällt es ihr siedigheiß ein und dann "Nuller"...
Danke für eure Tips,
LG Carmen

Beitrag von kleineute1975 11.09.06 - 15:15 Uhr

Hi

wenn du nichts gegen den Schnuller hast warum soll sie dann nicht zwei haben#kratz leg ihr doch ein paar ins Bett dann findet sie garantiert einen

LG Ute

Beitrag von ceebee272 11.09.06 - 15:38 Uhr

Weil sie so lange in Bett rumkrabbelt, bis sie einen hat und dann richtig wach wird und sie sich so selbst verrückt macht und nur mit 2 schlafen kann!
Carmen

Beitrag von katrinm77 11.09.06 - 15:49 Uhr

Hallo Carmen,

Felix brauchte ne zeitlang drei: einen in jeder Hand und einen im Mund. Er hat auch regelmäßig gewechselt, da ihm irgendwie das Gefühl eines trockenen Nuckels im Mund am besten gefiel.

In der Zeit, wo er nachts extrem danach gesucht hat, hatte er auch schon mal bis zu 5 im Bett.

Jetzt hat er zwei oder drei, da er in nem normalen Bett schläft und ich sicher gehen will, dass ich nicht aufstehen muss, nur weil mein Süßer keinen Nuckel findet. ;-)

Katrin

Beitrag von jasminb 11.09.06 - 15:52 Uhr

Hallo Carmen,

diesen Tick hatte meine Tochter auch. Ein Schnuller im Mund und der andere in der Hand. Und weh sie wurde mal wach und der Dudu war nicht da. Licht an, Dudu suchen, notfalls Bett vorschieben #bla. Irgendwann war es mir doch zu blöd. Hab von heute auf morgen die Schlafdudus entsorgt und ne Woche später auch den Schnuller für tagsüber. Da war meine Tochter 2 1/2. Sie hat es akzeptiert. Wir haben darüber geredet und ok wars. Zum Glück.

LG Jasmin - viel Spass bei der nächtlichen Schnullersuche

Beitrag von visilo 11.09.06 - 17:02 Uhr

Kann man einen nicht mit so einer Schnullerkette am Schlafanzug festmachen so das sie ihn griffbereit hat( ist vielleicht naiv aber wir haben keinerlei Schnullererfahrung, Sohnemann nimmt leider den Daumen, den muß er aber glücklicherweise nicht suchen;-))

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von eisprinzesin 11.09.06 - 18:28 Uhr

Hallo,

also Kira wird man nie mit einem Schnuller sehen!!! Sie hat immer zwei dabei, einen für den Mund und den anderen in der Hand den sie sich dann immer an die Nase hält und dran riecht und rüber wischt. Mich stört es nicht andere Kinder haben dafür immer ein Kuscheltier oder Schmusetuch dabei und Kira halt ihren "Nasenschnuller". Nur mit Nachts das nervt mich auch etwas das wir immer beide Schnuller suchen müssen.

Liebe Grüße CHristine & KIra

Beitrag von hutzelmaus79 11.09.06 - 19:57 Uhr

Hallo christine,

das ist ja lustig, mein Sohn Noah hat auch so einen Nasenschnuller - sieht total lustig aus, wenn er dran schnuffelt, ist aber auch lästig, weil man ständig mehrere Schnuller in petto haben muss und es dürfen auch nur die Kautschuk-Dinger sein, die Silikon-Dinger eignen sich wohl nicht so gut zum schnüffeln :-)

Liebe Grüße
Maria

Beitrag von privatmensch 11.09.06 - 21:36 Uhr

Hallo Carmen,

mein Sohn schläft seit Monaten mit 3 Schnullern ein (einen im Mund, einen jeweils in der Hand).

Wir haben insgesamt bei uns so um die 15 Schnuller - mal verschwinden fast alle und tauchen dann aber wieder auf#freu.

Grüße
Monika

Beitrag von jansmama 11.09.06 - 21:50 Uhr

Hallo Monika,

du beschreibst gerade exakt die Schnullergewohnheiten meines großen Sohnes.

15 Stck im Bett hatten wir auch schon. Zur Zeit versuchen wir ihn zu entwöhnen, so auf 2-3.
Tagsüber braucht er allerdings keinen mehr, nur noch zum schlafen.

Ich finde es nicht schlimm, wenn er zum Schlafen mehrere Schnuller braucht. Irgendwann wird er sie schon nicht mehr wollen. Ich habe zumindest noch keinen Mann kennengerlernt, der eine Schnullerarmee im Bett braucht.

LG Andrea mit Jan (2,5 Jahre und Schnullerkönig) und Tim (der leider auch seinen Daumen entdeckt hat)

Beitrag von die.kleine.hexe 11.09.06 - 23:09 Uhr

hallo,

2 schnuller ist doch "ein guter schnitt" ;-)

unsere kleine hat heute 7 stück ! zum einschlafen gebraucht......3 liegen morgen früh hinter dem bett - einen im mund und einen in der hand und 2 neben dem kissen als notreserve

lg,
hexe

p.s. ihr bruder war auch so ein "schnuller-könig" ;-)