Was dürfen 1-jährige NICHT essen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von eisbaer.baby 11.09.06 - 21:38 Uhr

Hallo alle zusammen!

Unsere maus hat sich endlich entschieden, auf unseren speiseplan mit umzusteigen und sich von ihren ekeligen gläschen loszusagen #freu

gibt es eigentlich irgendwas, was die kleinen NICHT essen sollten? außer dass ich ihr natürlich nicht unbedingt chili oder gyros vorsetzen werde aber sonst? wie ist das mit bratkartoffeln zum beispiel? ist das zu fettig? oder pilze - dürfen die mäuse pilze essen?

ach ja und da fällt mir noch ein: wann wart ihr mit euren mäusen zum ersten mal bei mc donalds? ich bin da ja sonst überhaupt kein fan von aber jetzt hätt ich schon seit ein paar tagen so appetit auf chicken mc nuggets aber die maus will ja immer alles probieren, was ich so esse, meint ihr so ein chicken-teil darf sie schon oder soll ich meinen mann abends nochmal losschicken (aber bis der wieder daheim ist, ist das zeugs doch kalt)?

also freu mich auf die nicht-ess-tipps!

danke schonmal
bianca

Beitrag von sinaundbenedikt 11.09.06 - 22:13 Uhr

Meine Maus ist 16 Monate und hat mit einem Jahr alles gegssen auch mal von nen Burger bei Mc Donalds gebissen oder MCNuggets.Gehen eh nur selten hin daher find ich das nicht schlimm.
Das einzige worauf ich achte ist das es nicht zu scharf ist und auf Citrusfrüchte achte ich weil mein großer bis etwa zum 2 Lebensjahr wund drauf wurde und Chips hat er auch nicht richig vertragen.
Aber sonst alles was wir gegesen haben,durften alles Probieren...

Beitrag von espirino 11.09.06 - 22:22 Uhr

Hallo Bianca,

bei Mc Donalds waren wir auch schon. Man kann sich da auch ungesalzene Pommes geben lassen. Ansonsten probieren wir auch alles (aber nicht zu viel auf einmal) und beobachten, ob sich Unverträglichkeiten zeigen. Sowas kann man, denke ich nur durch probieren heraus finden. Und dann halt am besten in kleinen Portionen und nicht zu würzig oder zu fettig.

LG Jana + Jonas & Florian 10.06.05

Beitrag von die.kleine.hexe 11.09.06 - 23:12 Uhr

hallo,

ich lasse bei tabea (16monate) nur fisch weg (allergie in der familie), ansonsten dürfte sie , wenn sie wollte alles mal probierten was wir so essen......es ist aber sehr schwer, sie an "neue" lebensmittel heran zu führen

lg,
hexe

Beitrag von sarlessa 11.09.06 - 23:30 Uhr

Hallo Bianca,

unser Leif ist ja auch schon 13 Monate alt.

Er ist all das mit was wir auch essen. Oder auch nicht.

Heute gab es Katroffelpü (selbstgemacht), Spinat und Rührei.
Prüfender Blick auf den teller der Schwester, was essen Mama und Papa? Das gleiche...
Kartoffeln?
BÄÄÄH, mag ich nicht.
Er ließ sich nicht füttern und wollte nicht selber essen.

Stattdessen eine Milch haben.
Altes Monster.
Es kann doch nicht immer nur FLEISCH geben ;-)

Nee, Spaß beiseite.
Er ißt wirklich alles. Oder probiert es halt.
Von Apfel wird er leider immer noch wund, Zitrusfrüchte gibt es auch keine.

Pilze, Bratkartoffeln, Paprika?
Naja, Katroffeln halt nicht.

Mein Mann gibt ihm auch Blutwurst (bääh, wie kan man die nur essen?)

Die Zwerge wollen halt essen was wir essen.
Im ürbigiigen würde ich meinem Kind auch Chili und Gyros geben. Warum auch nicht?
Er stopft sich ja auch Kassler rein.

LG

Hella

Beitrag von aoiangel 12.09.06 - 06:54 Uhr

Hallo,
also Linus ist alles außer Pfirsich und Nektarinen. Die mag er komischerweise nicht.

Womit ich vorsichtig bin sind Nüsse, da mein Mann da ne sehr starke Allergie drauf hat.
Und Honig wird er bis er 18 Mon ist nicht kriegen wegen der Botulismusgefahr.

Sonst kriegt Linus inzwischen ALLES was wir auch essen. Erst am Sonntag beim Griechen hat er Zaziki mit Pita und Gyros bei mir mitgegessen und auf den Salat war er auch ganz wild.

Zur McDonalds gehen wir seeeeeehr selten (vielleicht 2 oder 3x im Jahr) und als wir letztens waren hat er nen ChickenNugget in die Hand bekommen und war glücklich. Pommes kriegt er auch ein paar aber die sind mir dort immer zu salzig.

Gläschen gibts nur noch im Notfall wenn wir bei Freunden sind und nicht wissen was es gibt oder wenn wir doch mal Chili kochen (machen wir sehr scharf).

Gruß Anne mit Linus (15Mon)

Beitrag von krokolady 12.09.06 - 07:35 Uhr

Kimberly ist knapp 16 Monate und hat schon vorm 1.Geburtstag so gut wie alles zu essen bekommen, ausser halt dolle gewürzt und so.

Auch Fast-Food kennt sie schon recht lang....lol....wir lagen oft im KKH und nebenan ist direkt ne Frittenschmiede.

Erst gestern gabs MC Donalds-Essen bei uns........da gibts im Mom wieder Gutscheine.....2 Happy Meals zum Preis von einen und so......ansonsten ist es mir da zu teuer.

Kimy mampft munter ihre Fritten, natürlich nur mit Majo wo sie immer einstippt, und beisst nebebei immer am Cheesburger an.

Beitrag von mamijami79 12.09.06 - 08:34 Uhr

hallo,bianca!

ich bin eine seeehr vorsichtige mama.....#hicks

aaalso: keine nüsse,kein fisch, zitrusfrüchte eher nicht( jakob wird wund auf vieles,auch nektarinen u.ä.-honigmelone allerdings hat er vertragen,halt nur ein kl stk f d anfang),
kein honig pur-kekse in denen honig ist,hat er schon bekommen! keine pilze (könnte man denk ich schon,aber mein mann mag sie nicht unbedingt und deswegen koch ich sie nie; würde aber nur gekaufte nehmen-champignons- nicht selber sammeln,weil es immer wieder fälle gibt.....erst kürzlich ist ein 16mon alter bub gestorben...die eltern kannten sich ja soooo gut aus mit pilzen! schrecklich!#heul) so jetzt bin ich v theme abgekommen......#hicks....wenig ei.....milch erst seit kurzem......achja,...pommes gibts schon desöfteren-sind alle "pommes-junkies";-) - allerdings aus d backrohr,mit weniger fett!
keine mayo (majo?).....sind doch rohe eier drin!!!#schock
auch kein rohes-nicht durchgebratenes fleisch; keine streichwurst (heißt mettwurst in d,oder?) od blutwurst, keine salami od ä. ...ist ja auch roh.
kann doch alles noch ein wenig warten! meine meinung!
und bevor jetzt einige wettern.."das arme kind...kriegt das auch keinen fruchtzwerg od ne milchschnitte!?"- milchschnitte: nein! fruchtquark gabs schon mal......

es gibt genügend leckere sachen,die zumind etwas weniger ungesund sind......und außerdem: jakob kriegt schon mal klein wenig schoko und auch ein kl stückchen v nem burger und kekse und kuchen sind vor ihm sowieso nicht sicher!!!;-)

lg+laß dich nicht verrückt machen, mamijami.:-)

Beitrag von maggy83 12.09.06 - 09:54 Uhr

Auch unser Sohn William hat schon vor seinem ersten Geburtstag alles mit gegessen. Und seit er in die KITA geht sowieso...
Am WE haben wir festgestellt, das das HappyMeal bei MCD langsam richtig Kinderfreundlich ist. Man kann ja inzwischen statt den Pommes auch eine Fruchttüte nehmen(Äpfel und Trauben) und statt Cola/Fanta/Sprite auc hWasser oder Milchgetränke...

#herzlich Anja und William (18.07.2005)