Clearblue Monitor- Bitte um Hilfe!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von bettinin 15.09.06 - 09:01 Uhr

Hallo.
Ich habe den Clearblue Monitor nun den ersten Zyklus in Verwendung.
Nun mein Problem:
Ich hatte wie es sich gehört am 6. Tag den Monitor in Betrieb genommen, bin heute am 18. Tag und es zeigt immer noch niedrige Fertilität an...#kratz
Mein Zyklus war normalerweise immer so zwischen 30 u. 33 Tagen...
Die Messung mache ich mit dem Morgenurin, halte das Stäbchen wirklich nur 15 sec. in den Becher, dann nach unten usw...
Wie war das bei euch?
Kann es sein daß ich keinen Eisprung habe?
Wie kann ich nach diesem Zyklus fall es schon vorbei ist den Monitor für den neuen Zyklus in Betrieb nehmen, denn diese Daten sind wahrscheinlich nicht von großer Bedeutung, oder?
Ich habe mir extra den Clearblue für eine Stange Geld angeschafft und gehofft, dass der Monitor mir einen Eisprung anzeigt.
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
Vielen Dank!
bettinin

Beitrag von iceangel101 15.09.06 - 09:22 Uhr

Hallo Bettinin,

ich habe diesen Zyklus auch zum ersten Mal den Clearblue Monitor benutzt.
Bei mir ist er am 5. Testtag in den hohen Bereich gewechselt, aber den maximalen habe ich bisher auch nicht erreicht. Bei mir ist heute der 16. Testtag.
Meine Messungen mache ich genauso wie du. Habe auch schon die Befürchtung, das ich dieses Mal keinen ES habe.
Ich messe nebenbei auch noch morgens die Temperatur zum Vergleich, aber da ist sie auch noch nicht grßartig gestiegen. #kratz

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=112813&user_id=581876

Ich hoffe mal auch, das wir vielleicht hier ein paar Antworten finden.

lg Sunny

Beitrag von ems 15.09.06 - 09:30 Uhr

Hallo Bettinin!

Ich benutze den Monitor jetzt im zweiten Monat.

Also, wenn du die Stäbchen nicht korrekt anwenden würdest, hätte er dir eine Fehlermeldung gezeigt. Das scheint also in Ordnung zu sein.

Wenn du jetzt am 18. Tag bist, kann der Eisprung auch noch kommen. Diesen ersten Monat würde ich erst einmal komplett abwarten, es kann sein, dass er noch weitere Tests anfordert.

Was meinst du mit am 6. Tag in Betrieb nehmen? Man soll ihn ja ab dem ersten Tag morgens (Zeitraum +/- 3 Stunden) einschalten, bis der den 1. Test anfordert. Den nimmt er beim ersten Mal am Tag 6. Auch nach der Testreihe (10 oder 20 Tests) schaltet man ihn jeden Morgen ein. Und am ersten Morgen nach Einsetzen der Mens drückt man den m-Knopf so lange, bis wieder eine 1 oben rechts erscheint. Abhängig von deiner Zykluslänge fordert er im nächsten Zyklus den ersten Test an, bei mir jetzt erst am Tag 9.

Also, wenn er dir weiterhin keine steigende Fertilität anzeigt, kann es leider sein, dass du in diesem Monat tatsächlich keinen ES hast... :-(

Das heisst aber nicht automatisch, dass du NIE einen ES hast. Trotzdem kannst du mal Rücksprache mit deinem FA halten.

Ich habe ihn angeschafft, um genau das herauszufinden: Ob ich wirklich einen ES habe oder nicht. Dafür hat sich die Anschaffung für mich schon gelohnt.

Hast du denn ein Zyklusblatt geführt? Ich mache das parallel, und bisher haben ZB und Clearblue überein gestimmt.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen...
LG Ems

Beitrag von bettinin 15.09.06 - 11:47 Uhr

Hallo.

Danke für eure Antworten.

Wegen der Inbetriebnahme war es so.
Habe den Monitor am 5 Zyklustag gekauft, dann eingeschaltet und dann kam Tag 5 und am nächsten Morgen verlangte er den 1. Test, welchen ich auch gemacht habe. Habe auch bei Clearblue Hotline angerufen, die haben gesagt ich soll es so machen.
Hoffe das war richtig.
Soll ich den Monitor, wenn sich nichts getan hat wieder zurückstellen, und wie würde das gehen, steht zwar in der Anleitung, aber vielleich habt ihr das ja schon einmal machen müssen?

Grüsse,
bettinin

Beitrag von kitty78 15.09.06 - 15:41 Uhr

Ok, das hört sich dann richtig an.
Zurückgestellt habe ich ihn noch nie, weiß aber, dass du dafür ein Stäbchen brauchst, dieses kann aber auch schon gebraucht sein.
Wenn der Monitor neu war, also nicht von jemand anderem gebraucht, musst du ihn aber nicht zurückstellen. Mach einfach weiter mit der Anwendung.
ich hab am Anfang mal den Fehler gemacht, dass ich wegen einer Reise am Tag 8 oder so die Batterien rausgenommen hab, dachte das wär besser#augen War ein Fehler, denn dann hat er keine Tests mehr angefordert und natürlich den ganzen Zyklus geringe FB angezeigt... schön blöd, naja. Ab dem nächsten Zyklus hats aber tadellos funktioniert.
Also, nur als Tipp: nie die Batterien rausnehmen;-)

Viele Grüße
Eva

Beitrag von kitty78 15.09.06 - 09:30 Uhr

Hi,

nur zur Info: du musst den Monitor gleich am ersten Tag des Zyklus in Betrieb nehmen, d.h. den m-Knopf drücken. Im ersten Zyklus will er dann ab Tag 6 die Tests haben.
Ich benutze den CB jetzt den zweiten Zyklus, im ersten hat er wie beschrieben ab Tag 6 Tests verlangt, ich hatte 2 Balken erst am 13. Tag, ES hat er mir am Tag 19 (und 20) angezeigt. Im zweiten Zyklus hat er Tests erst ab Tag 9 verlangt, 2 Balken ab Tag 14, ES wieder Tag 19.
Also, es könnte sein, dass es Probleme bei euch gibt, weil ihr erst am Tag 6 eingeschaltet habt (man kann den Monitor aber dann auch vorstellen auf Tag 6, oder?!).

Aber zur eigentlichen Frage: ja, es kann auch sein, dass mal kein ES stattfindet. Am besten parallel noch Tempi messen die ersten paar Monate, da könnt ihr die Anzeige vom CB verifizieren. Hat bei mir auch 100% gepasst (muss ja;-)).

Hoffe, ich konnte weiterhelfen.:-)

LG
Eva

Beitrag von iceangel101 15.09.06 - 09:48 Uhr

Hallo Eva,

#danke

also ich habe meinen Monitor am ersten Zyklustag in Betrieb genommen, so wie es in der Anleitung stand. :-)

Ich werde dann erstmal abwarten ob da noch was kommt, oder ob es diesmal ein Zyklus ohne Ei wird. :-(

Sunny

Beitrag von kitty78 15.09.06 - 10:53 Uhr

Ok, wenn du den CB korrekt anwendest, dann ist es ja i.O.
Der ES kann wie gesagt aber wirklich noch kommen. Bei mir ja auch erst ZT 19. Bevor ich den CB hatte und auch homöopathische Mittel zur Zyklusregulierung genommen habe, war Es z.T. sogar erst ZT 25 oder so#augen
Also, kann ich auch empfehlen: Mastodynon und Phyto L.
Hat bei mir den ZK verkürzt und reguliert.
Hatte davor auch schon Zyklen ohne ES, kann schon mal vorkommen.

LG#blume
Eva

Beitrag von iceangel101 15.09.06 - 11:04 Uhr

#danke

Ich werde diesen Zyklus noch abwarten und sehen was passiert. Habe übernächste Woche eh einen Fermin beim FA. Mal sehen was sie sagt.

Sunny #blume