Wasserkocher mit Thermostat habt ihr den für Babynahrung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von karina210 15.09.06 - 12:34 Uhr

man liest ja immer auf der packung der Säuglingsmilch Milch soll mit 50 C heißem Wasser angerührt werden und dann abgekühlt werden auf Trinktemperatur, weil bei zu heißem Wasser die Vitamine abgetötet werden. Jetzt gibts ja Kocher mit Tempiregler, ich frag mic hnur, ist das Wasser dann überhaupt abgekocht bei denen oder schalten die nach der Erwärmung auf 50 C schon ab? Wer hat denn so einen und wie macht ihr das damit

Beitrag von schocokruemmel 15.09.06 - 12:35 Uhr

Hallo!
Ich habe sowas nicht. Ich koche 1 Kanne heißes Wasser fülle es in die Thermoskanne. Dann noch mal 1 Liter. Den lasse ich im Wasserkocher drin und lasse das Wasser kalt werden. Nachher mische ich beides.
Gruß Sandra

Beitrag von sonnenschein28w 15.09.06 - 12:37 Uhr

Hallo Karina,

ich habe so einen wasserkocher und habe ihn leider erst gekauft als Lara schon 5 Monate alt war. Ist super das Teil.
Du musst natürlich (am besten abends vorm zu Bett gehen) einmal Wasser abkochen und kannst das dann den nächsten Tag immer auf die gewünschte Temperatur superschnell erwärmen. Wieviele Monate hatten wir das Problem "Zu heiss, zu kalt" und Maus hatte Hunger. Unserer hat 40 Euro gekostet.
Ich bin begeistert und würde ihm jedem empfehlen.

Lg Jana mit Lara

Beitrag von seda76 15.09.06 - 12:42 Uhr

Wir hatten einen Aquagrad (den meinst Du bestimmt), haben ihn aber schlußendlich nie genutzt. In den Anleitung steht nämlich, dass man mind. 500 ml erwärmen muss (und mit der Temperatur funktioniert es exakt sogar erst bei vollen 1 oder 2 L). So viel braucht man ja garnicht. Vorher abkochen müßtest Du das Wasser aber auf jeden Fall.

Ich habe immer abgekochtes Wasser im Kühlschrank. Wenn die Lütte Hunger hat koche ich etwas frisches Wasser ab und mische dann beide bis es die passende Temperatur hat. Da bekommt man langsam Übung. Und auf den einen oder anderen Grad kommt es ja nicht an.

Beitrag von aoiangel 15.09.06 - 12:56 Uhr

Hallo,

wir haben einen und ich liebe ihn.

Ich koch immer so 750ml Wasser ab, lass es stehen und wenn ich eine Flasche brauch mach ichs auf 40 - 45 Grad warm und nach dem anschütteln kann man sie sofort füttern.

Für Brei mach ich das Waser 65 -70 Grad warm.

Leider musst du das Wasser zuerst abkochen. Erst nach dem abkühlen kannst du es wieder erwärmen.
Ist aber kein Problem.
Du kannst ja morgens und abends jeweils Wasser abkochen und dann tagsüber und nachts nur warm machen wenn du es brauchst.

Ist wirklich sooooooo praktisch das Teil und ich hab die Anschaffung nie bereut.

Gruß Anne

Beitrag von mona2008 15.09.06 - 12:57 Uhr

Hallo,

ich habe mir ein Fläschchenthermometer gekauft und der pipt bei 55° und bei 37° ich benutze selten wasser aus der Leitug weil wir hier noch sehr alte rohre liegen haben und unser Wasser sehr kalkhaltig ist, ich benutze Babywasser das ich schnell im fläschenwärmer warm mache und wenn ich weg fahr tu ich es grad schnell abkochen und nem es in einer Thermoskanne mit und stell dann die flasche mit dem Wasser ins Kalte Wasser und las die Themperatur runter kühlen auf 50° rühre das Pulver ein und tu es wieder im Waser auf 37/38° kühlen geht schnell und mit dem Fläschchenthermometer sogar unkompliziert!

LG Simone mit Leon Sebastian *09.05.06

Beitrag von dask 15.09.06 - 12:58 Uhr

Hallo.
Ich hab das "Problem" zwar nicht mehr, aber ich kann mich noch gut dran erinnern.
Wir haben immer abgekochtes Wasser im Kühlschrank gehabt und dann entpsrechend in der Mirkowelle erwärmt. Mit der Zeit bekommt man raus, für wieviel Wasser man wielange braucht.
Das machen wir heute noch mit der Milch so.
Dani mit Max (17 Monate) und no.2 (17.ssw)

Beitrag von mona2008 15.09.06 - 13:02 Uhr

ich nochmal......... im übrigen halt ich nicht viel davon Wasser fertig abgekocht offen im Wasserkocher stehen zulassen und dann nochmal zuerwärmen, im stehenden Wasser bilden sich schnell Bakterien die wir ja nu nicht haben wolen in Babysfläschchen! In verschlosenden Behältern im Kühlschrank ok. aber offen niemals!

LG Simone