Zuckertest - Attest vom Arzt ???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von spacebear 18.09.06 - 10:36 Uhr

Hallo Zusammen,

hätte mal 'ne Frage:
habe am kommenden Freitag den Zuckertest bei meiner Frauenärztin - Dauer ca. 3 Stunden --> bekomme ich diese Zeit eigentlich ein Attest vom Arzt ausgestellt für die Arbeit oder muss ich mir dafür extra einen Tag Urlaub nehmen ??

Für Eure Erfahrungen wäre ich dankbar!!!

Liebe Grüsse
spacebear und #baby 26+4

Beitrag von ladyka 18.09.06 - 10:42 Uhr

Hallo Du,
das ist ja witzig grad kläre ich dieses Thema hier in der Firma ab, weil ich am Mittwoch das gleich Problem habe.
Eine meiner Kolleginnen ist da etwas streng und meinte ich soll einen KRankenschein geben lassen oder danach noch reinkommen und auf Überstunden arbeiten.
Das fand ich unfair, auch weil wir einen Tag im Monat für Arzttermine frei gestellt werden. Den hatte ich aber diesen Monat schon weg wegen VU.
Jetzt habe ich die höhere Verwaltung gefragt und die sagt folgendes:

Nach § 16 MuSchG ist der Arbeitgeber verpflichtet
Sie für die Untersuchungen während der Schwangerschaft freizustellen.
Unabhängig davon, wie viele Tage es im Monat sind. Und das nehmen Sie an
dem Tag in Anspruch. Keiner darf von Ihnen verlangen, dass Sie wenn man
noch die Anfahrtzeiten berücksichtigt, im 7 Monat für 2 Stunden noch
arbeiten kommen. Auch ohne Krankenschein können Sie sich hier nach der
Untersucheung krankmelden.
Und nachträglich schreibt sie Noch:

§ 16 MuSchG besagt, dass Ihnen während der Feistellung für ärztliche
Untersuchungen kein Entgeltausfall entstehen dürfte.

Also wir dürfen das MuSchG aus ruhig in Anspruch nehmen und ich mache das so. Wenn ich keinen Krankenschein für den ganzen Tag bekomme, rufe ich im Büro an und melde mich für den REst des Tages krank.
Da muß jeder Verständnis Für haben.
LG
Diana + Fabio inside (27.SSW)

Beitrag von spacebear 18.09.06 - 12:02 Uhr

Das ist ja ein Zufall.........hast mir aber sehr weitergeholgen .......vielen Dank!!
Ich hoffe bei Dir geht am Mittwoch alles klar....;-))))))

Liebe Grüsse
spacebear und #baby 26+4

Beitrag von trira051974 18.09.06 - 10:59 Uhr

Hallo,

laut MuSchu-Gesetz muss Dich Dein AG freistellen, wenn der Termin nicht außerhalb der Arbeitszeit gelegt werden kann, was bei einem Zuckerbelastungstest meistens schwer möglich ist, da der ja morgens stattfindet.

Siehe auch § 16 MuSchu

http://www.bmfsfj.de/RedaktionBMFSFJ/Broschuerenstelle/Pdf-Anlagen/PRM-23682-Broschure-Mutterschutzgesetz,property=pdf,bereich=,rwb=true.pdf

lG Beatrix 38+2