Wie gut ist das babylove- Milchpulver vom dm?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von emilia220404 18.09.06 - 13:57 Uhr

Hallo allerseits,

seit kurzem hat dm ja ein eigenes Milchpulver der Hausmarke babylove, das nur halb so viel kostet als die, der anderen Marken. Weiß jemand, ob´s da schon nen Vergleichstest gibt oder irgendwelche Expertenmeinungen?
Eigentlich schneiden die dm-Produkte in den Tests ja immer sehr gut ab und da ich bei meinem Kleinen die nächsten Wochen mit dem Stillen aufhören werde überlege ich, welche Milch er dann kriegen soll.
Freue mich über Ratschläge!

Sabine

Beitrag von tamy84 18.09.06 - 14:08 Uhr

Hallo Sabine,
also ich würde dir wärmstens Bebivita empfehlen, die hat auch bei Stiftung Warentest mit sehr gut abgeschnitten.
Meine kleine ist totaler Fan von dem, nachdem wir BEBA und APTAMIL probiert hatten, und sie es nicht vertragen hat, nahmen wir Bebivita. ECHT KLASSE !!!!
Auch meine Schwester stillte die anfangszeit, und gab ihrer kleinen dann Bebivita, bisher habe ich von vielen schon sehr positives gehört.

Liebe Grüße Tamy und Bebivitamonster #baby Nele

Beitrag von missnirtak 18.09.06 - 14:16 Uhr

Hallo Sabine, ich kann dir die Babylove Milch nur empfehlen. Unsere Tochter hat damit überhaupt keine probleme gehabt. Weder Blähungen noch Verstopfung also echt klasse und vorallem der Preis. Ich mein jedes Kind ist ja zum Glück anders von daher, probier es einfach aus und du wirst sehen wie es klappt. Wr können davon nur gut reden.

Lieben Gruß Katrin und Emily *17.03.06

Beitrag von sternchen1503 18.09.06 - 14:58 Uhr

Hallo,

wir füttern auch seit Noah 15 Wochen alt ist,die Babylove Milch.
Er hat auch keine Probleme damit. Jeden Tag Stuhlgang und hält lange satt. In der Milch ist auch sehr wenig Glukose enthalten.#freu


LG
Katja+Noah Etienne *24.3.2006

Beitrag von anro 18.09.06 - 18:13 Uhr

Hallo,

ich würde die nicht nehmen!

Kann dir aber nicht aus eigener Erfahrung berichten.

Der Muttermilch am ähnlichsten soll APTAMIL PRE sein.

Die habe ich als erste Milch nach dem STillen genommen (da war Tobias 10 Monate alt)

Nun sind wir bei HIPP 1 Prebiotisch gelandet, weil sie günstiger ist als die Aptamil. Die Hipp enthält auch nicht Saccharose od. Glucose und preb. ist gut für den Darm.

Ich würde bei der Milch auf folgendes achten:
- was ist neben Stärke drin? Steht da Saccharose, Glucose usw. drauf, lass ich die im Regal stehen, der Zucker ist echt unnötig. Leider haben dies die günstigen Milchpulver drin.

- pre- oder probiotisch ist auch ganz gut für den Darm

- manche Milchs (glaube BEBA von Nestlé) werben mit LCPs. Das sind langkettige Fettsäuren , die für die Entwicklung des Gehirns gut sind.

Mein Tipps an dich: überleg warum die von dm so günstig ist? Und les ruhig mal im Laden von versch. Firmen die Zutatenlisten durch. Da fällt dir bestimmt auch Unterschiede auf.

Lg Anro

Beitrag von galadriel1968 18.09.06 - 21:19 Uhr

Hi Sabine,

kann dir das Babylove-Pulveer auch empfehlen. Wir nehmen es schon einige Zeit für unsere Zwillis und sie mögen es und vertragen es gut. Soviel Unterschied zu Humana ists auch nicht. Habe das nachgelesen.

Liebe Grüße
Sonja