PCO OP Eierstöcke Insulinresistenz

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von reka25 18.09.06 - 15:30 Uhr

Hallo!
Bei mir wurde PCO bestätigt. Die Pille habe ich im Jänner 2006 Die OP der Eierstöcke ist für Dezember angesetzt.

Wie lange wart ihr im KH! Wann sind seit ihr wieder arbeiten gegangen.

Ich bin 1,58 cm groß und haben 65 kg. Mit meinem Gewicht hatte ich schon immer Probleme. Ich nehme trotz Sport sehr schlecht ab.

Könnte hier eine Insulinresistenz schuld sein? Danke für die Antwort

Beitrag von aquarela 18.09.06 - 15:51 Uhr

Hallo reka,

Ich habe auch PCO allerdings schon seit ich 9 Jahre alt bin, seit dem nehme ich auch die Pille.

Was ich nicht verstehe ist warum du eine OP brauchst?!?

Das mit dem Gewicht kann auf jedenfall an einer Insulinreststenz liegen, ich habe auch eine und nehme ebenfalls sehr schwer ab!
Um diese und das PCO zu behandeln nehme ich nun seit 1,5 Monaten Metformin. Wirkt super! Habe schon 7 Kg abgenommen und mein Testosteron spiegel ist im Normalbereich!

Aquarela

Beitrag von masterpiece 18.09.06 - 16:12 Uhr

Hallo Ihr beiden,

sagt mal, habt Ihr einen regelmäßigen Zyklus? Ich meine zu mindestens in der Zeit, wo Ihr die Pille noch genommen habt?

Wie lang ist Eurer Zyklus?

Werde nämlich auch gerade auf PCO getestet und versuche zur Zeit so viel wie möglich über dieses Syndrom herauszufinden.

Könnt Ihr mir da mehr zu erzählen!
Z.B. Syntome; wie ist es bei Euch; wie genau wurde das bei Euch festgestellt; ... etc.

Vielen Dank im voraus.
LG, masterpiece

Beitrag von reka25 18.09.06 - 16:19 Uhr

Hallo!

Also bei mir wars so, dass mein Zyklus nach absetzten der Pille immer länger geworden ist. 45 Tager 48 Tage und zuletzt 58 TAge.

Ich habe auch ein paar wenige Haare auf der Brust welche ich immer abschneide. Ist nicht arg. Seit kurzen hab ich auch etliche Pickel im Gesicht. Das ist richtig arg.

Ich probier jetzt schon seit 9 Monaten schwanger zu werden. Ich muß ehrlich sagen ich habs immer belächelt, wenn wer gesagt hat er wird nicht schwanger.

Mir fällt nur aus, bei uns in der gegend sind die Assis alle sehr schnell schwanger geworden. Ich spreche hier nur von meinen Erfahrungen!!! Ich finds wirc klich unfair. Wir wollen alle liebe und nette Mamas sein.!!!#heul#schmoll

lg

Beitrag von aquarela 18.09.06 - 16:23 Uhr

Hallo masterpiece,

Unter Pille hatte ich natürlich immer einen Zyklus von 28 Tagen. Ich habe die Pille erst letzte Woche abgesetzt, daher weiß ich noch nicht wie es sich entwickelt.

Feststellt wurde das PCO bei mir mit 9 Jahren. Ich war damals viel zu groß, hatte starke Akne und eine behaarung wie ein ausgewachsener Mann! Es war ganz schlimm für mich, denn Kinder in diesem Alter können sehr grausam sein....:-(

Ausserdem waren meine Eierstöcke voll mit Zysten, einige so groß die Tennisbälle!

Nach langen Krankenhaus aufenthalten, wurde die Diagnose dann gestellt. Seit dem nehme ich auch die Pille (Diane 35.)

Nach dem ersten einnahme Zyklus bekamm ich dann auch zu erstenmal meine Periode und es dauerte auch nicht lange da wurde ich entlich WEIBLICH:-)

Leider sagte die Ärzte damals das ich niemals Kinder bekommen könnte. Heute weiß ich das das sehr wohl klappen kann!

Deshalb nehme ich nun auch Metformin.

Was für Symtome hast du? Hast du Übergewicht?

Liebe Grüße,

Aquarela

Beitrag von reka25 18.09.06 - 16:32 Uhr

Hallo Aquarela!

Ich habe damals auch die Diane mite bekommen. Ist wohl die selbe Pille.

Als ich damals zum FA ging war ich 13 oder 14. PCO wurde damals nicht festgestellt. Ich hatte nur viele Pickel und deshalb hab ich wahrscheinlich die Diane mite bekommen.

Wie alt bist du und von wo bist du.

Ich bin 25 Jahre und aus Österreich (Niederösterreich).

LG
Katharina

Beitrag von aquarela 18.09.06 - 16:40 Uhr

Ich bin jetzt 23 und komme aus Geesthacht (Liegt in D, Schleswig Holstein). Du hattest damals bestimmt auch schon PCO. Nur bei Kindern und Jugendlichen vermuten die Ärzte das natürlich nicht so schnell. Ist ja auch eher ungewöhnlich.
Aber ich bin echt froh das es so früh erkannt worden ist, bei mir war es schon sehr ausgeprägt.

Nur jetzt nach absetzen der Pille habe ich natürlich Angst, das es wieder schlimm wird...

Beitrag von masterpiece 18.09.06 - 18:26 Uhr

Hallöchen,

erst einmal vielen Dank für Eure Antworten!

Im Prinzip bin ich noch nicht so weit wie Ihr. War vor ca. einer Woche beim Arzt und der hat Eibläschen an oder in meinen Eierstöcken festgestellt, nun wird eine Blutuntersuchung gemacht.
Er klärte mich dann über PCO auf, wonach ich sehr geschockt war, da ich bisher immer gedacht habe, das ich kerngesund bin.

Nun ja, Symtome habe ich nicht so viele. Im Prinzip sind es nur die Eibläschen und die paar Pickelchen.
Habe einen regelmäßigen Zyklus von immer 28 (auch nach Absetzen der Pille), bin nicht übergewichtig und habe auch keine starke Beharrung am Körper.

Durchs Internet habe ich dann erfahren, dass man diese Eibläschen auch haben kann, wenn man kurz zuvor die Pille abgesetzt hat, was ich ja auch habe und Pickel kommen häufig durch die Hormonumstellung nach Absetzen der Pille.
Ich bin nun etwas verunsichert und steigere mich ein wenig in das Thema rein.
Ich muss zur Zeit nur Warten, da die Blutuntersuchung heute ins Labor gegangen ist.

Da mein FA auch nicht gerade so redefreudig über das Thema ist, versuche ich z.Z. so viele Infos wie möglich zu bekommen, damit der Schock nach dem Bluttest nicht ganz so schlimm wird!

Die Eibläschen waren auf jeden Fall heute noch da, allerdings war ich noch bei einem anderem FA und sagte, das er nicht unbedingt PCO vermuten würde, sondern erst einmal abwarten würde, wie meine Eierstöcke in der nächsten Zeit aussehen werden.
Da der Körper nach Absetzen der Pille häufig komisch reagiert und dann so etwas schon mal passiert und zu viele Eier produziert.

Hänge etwas in der Luft!
Dabei wollte ich eigentlich nur schwanger werden, wie fast alle hier im Forum. #gruebel

LG, masterpiece