Gibt es einen Grund, warum man den Mutterpass erst so spät bekommt???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suesse_vanille 19.09.06 - 11:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,



habe mal eine Frage an euch. Ich überlege gerade, ob es einen Grund gibt, warum man den Mutterpass nicht sofort bekommt. Ich war bei 6+2 das erste Mal bei meiner Ärztin und habe mir da bestätigen lassen, dass ich ein Baby bekomme #huepf#hicks! Aber wieso habe ich da nicht schon den Mutterpass bekommen? Vielleicht wisst ihr da mehr drüber :-)!


Lieben Dank an euch! Macht einfach wahnsinnig Spaß, zusammen schwanger zu sein #liebdrueck


eure Sarah + #baby inside (SSW 7+1)

Beitrag von salem511 19.09.06 - 11:25 Uhr

Ich habe den Pass auch erst beim zweiten Besuch bekommen. Dann waren aber auch die Ergebnisse der Blutuntersuchungen drin.
Naja, was sollte auch vorher schon groß drinstehen....;-)

LG
Salem

Beitrag von holgersengel 19.09.06 - 11:26 Uhr

hi sarah

das ist deswegen weil es in einem so frühen stadium noch sehr häufig zu abgängen kommt. bei der nächsten untersuchung bekommst du auch deinen mutterpass. ist ganz normal und überall so...


lg

jana+nils

Beitrag von maitiffi 19.09.06 - 11:27 Uhr

Hallo Sarah!

In den MuPa müssen noch alle Werte von den Blutuntersuchungen eingetragen werden. Röteltiter usw. Dein Blut wurde bestimmt erst zur Analyse gschickt. Das geht nunmal leider nicht so schnell ;-)

Lieben Gruß
Jessi + Knirps (18. SSW)

Beitrag von froschpyjama 19.09.06 - 11:28 Uhr

Hallo Sarah,

meine FA legt den Mutterpaß erst dann an, wenn auch der Herzschlag sichtbar ist. Scheinbar gilt dann eine Schwangerschaft als gesichert?!

Gruß
kathrin

Beitrag von finnya 19.09.06 - 11:31 Uhr

So früh kommt es sehr oft vor, dass das Baby doch noch stirbt, deshalb lohnt es sich noch nicht einen Mutterpass auszustellen.

Beitrag von bunny_051185 19.09.06 - 11:34 Uhr

Ich denke es hängt von den FÄ ab. Ich habe bei meinem Sohn meinen MuPa in der 5+3ssw bekommen. Bei unserem jetzigem Kind in der 8+4 ssw aber nur weil die im Urlaub waren. Naja ich weiß auch nicht so richtig aber vieleicht weil es bis zur 12ssw viele FG gibt.

Lieben Gruß Doreen, Dario(15Mon.) und Baby (11+3ssw)

Beitrag von helen73 19.09.06 - 11:38 Uhr

Liebe Sarah,

meine Ärztin sagte mir, erst wenn das Herz schlägt. Beim 2. Besuch, nach dem Urlaub meiner Ärztin, hätte ich ihn dann bekommen (lag schon bereit), doch ich hatte ein Windei mit AS in ihrem Urlaub und so wurde leider nichts draus. Aber da standen auch schon die Blutwerte etc. drin und alles war ausgefüllt.

Ich denke, beim nächsten Termin bekommst Du ihn dann. Ich wünsche Dir alles Gute

LG Helen

Beitrag von suesse_vanille 19.09.06 - 12:10 Uhr

Lieben Helen,


das mit deinem Abgang tut mir wahnsinnig leid. Für mich ist das der Alptraum überhaupt, mein Baby jetzt zu verlieren und ich kann es erahnen, was es für Frauen bedeutet, die sowas erleben müssen #liebdrueck! In welcher Woche warst du denn schon? Ich habe tagtäglich Angst vor solch einem Moment.
Alles Liebe für dich und vielen Dank für deine Antwort,


Sarah + #baby inside (SSW 7+1)

Beitrag von helen73 19.09.06 - 12:36 Uhr

Liebe Sarah,

danke, das ist echt lieb. Aber Du darfst keine Angst haben, das spürt Dein Baby doch alles. Freu Dich einfach, das es euch gut geht!
Ich war in der 10. SSW als es ausgeschabt wurde. Bei 7+2 war das 1. Mal, das die FÄ gesehen hat, daß die Fruchtblase leer ist. Und so ist es dann auch geblieben. Ich blicke jetzt wieder nach vorne und hoffe schon, daß es bald wieder klappt.

Aber ich wünsche Dir eine schöne Zeit mit Deinem kleinen "inside" (grins).

LG Helen

Beitrag von baby2008 19.09.06 - 11:39 Uhr

Hi,

bekomme meinen MuPA auch erst am Montag! Mein FA möchte da schon die Blutergebnisse drin stehen haben!

LG Arijane+#baby9SSW

Beitrag von stanwo 19.09.06 - 13:48 Uhr

Hallo Sarah,

erstmal muß dein FA feststellen ob du wirklich schwanger bist, denn in den Anfangswochen kann es noch eine Eileiterschwangerschaft sein und die kann er dann auch ausschließen wenn er den Herzschlag sieht.
Dann wird ja Blut abgenommen, Scheidensekret wiid ins Labor geschickt, Blutdruck gemessen, Größe und Gewicht gemessen, Urin muß abgegeben werden und noch dazu füllst du selbst einen Bogen üder deine bisherige Krankheitsgeschichte und ob du schon mal schwanger warst und welche Krankheiten es in der Familie gibt aus.
Dann sind beim nächsten Termin die alle Werte und du hast den Bogen ausgefüllt mit und erst dann wird der Mutterpass ausgefüllt und alle Werte eingeklebt.
Mit einer evtl. FG hat das nicht zu tun das man den Mupa erst so "spät" bekommt.

LG Steffi (SSW 15+0)