Wer weiss Rat - schrecklich unreine Haut....

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von binimaya 19.09.06 - 18:34 Uhr

Hallo, ihr Lieben!

Ich habe ja im Mai 2006 die Pille abgesetzt und meinem Körper scheint die Hormonumstellung im Moment extrem zu schaffen zu machen.

Seit ca. 2 Monaten habe ich nämlich mit extrem unreiner Haut (war vorher auch nicht die Beste) zu schaffen. Ich habe im ganzen Gesicht Pickel und Mitesser und auch mein Hals ist nicht verschont geblieben. Vor knapp drei Wochen war ich beim Hautarzt, wo ich eine Creme verschrieben bekommen habe. Diese setzt sich zusammen aus Erythromycin 0,5 und Linoladiol ad. 45,0. Eine Besserung durch die Anwendung ist absolut nicht in Sicht. :-[ Obwohl das ja bekanntlich ein antibiotischer Bestandteil ist und da müßte sich doch eigentlich schon mal was tun, oder? In drei Wochen muß ich wieder zum Hautarzt. Vielleicht sollte ich mir noch mal was anderes verschreiben lassen? #kratz

Davon mal abgesehen, ist doch die Creme nicht wirklich gut für die Fruchtbarkeit, oder? Wir machen zwar im Moment ne kleine KiWu-Pause, aber es interessiert mich auch für später. Im Dezember soll´s ja wieder los gehen #sex

Für einen Rat von euch bin ich sehr dankbar!

LG
Sabine

Beitrag von jessip. 19.09.06 - 21:17 Uhr

Hallo Sabine,

ich habe auch im Mai die Pille abgesetzt und auch total unreine Haut (mein Hals ist verschont geblieben, dafür mein Rücken nicht#schock). Habe eine angemischte Creme mit Linola und Erythromycin für morgens und für abends Differin-Creme (die schält die Haut) bekommen. Außerdem mache ich häufig Masken und habe bestimmte Pflegeprodukte (wenn du wissen möchtest welche, kannst mich über VK anschreiben). Man muss die Pflege regelmäßig machen, dann hat man das Problm relativ schnell wieder im Griff. Ich gehe auch zur Kosmetik (direkt bei meinem Hautarzt). Das Ausreinen der Haut ist auch wichtig.

Viel #klee für deine Haut.

Jessi

P.S.: Die Creme hat eigentlich keine Auswirkung auf die Fruchtbarkeit.

Beitrag von kasia1406 19.09.06 - 21:21 Uhr

Hommst du vielleicht aus der Gegend von Herford o. so?? Dann könnte ich dir ein paar Sachen vorbeibringen, die mir persönlich geholfen haben.

Was hast du denn schon ausprobiert??

Schreib mir doch an kasia-wellkontor@online.de, wenn du interessiert bist. Ich war auch erst skeptisch.

Vielleicht bis bald,

Gruß,
Katharina

Beitrag von eineve 20.09.06 - 02:18 Uhr

wenn antibiotische bestandteile nicht wirken - sollten mal antimykotische probiert werden. ergibt sich eine linderung die nicht wieder "aufflammt" dann befasse dich mit dem thema pilzbefall - im gesamten körper.

Beitrag von binimaya 20.09.06 - 07:10 Uhr

hallo eineve!

danke für deine meinung zu meinem problemchen.

auch das ist eine sache, der ich auf jeden fall auf den grund gehen werde und versuchen werde ggf. auszuschließen. ich schau mal, was meine hautärztin dazu meint. ich habe mittlerweile schon einige sachen aufgeschrieben zu dem thema, was ich sie alles fragen werde... :-)

lg
sabine