Latexfarbe??

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von katze23 20.09.06 - 08:49 Uhr

hallo ihr foris!
wir sind endlich vor gut 8 wochen in unsere eigentumswohnung gezogen!!
wir haben viel selbst renoviert und da es unser eigenes ist auch auf gute qulität geachtet!!
unsere wände sind unter anderem mit latexfarbe gestrichen. nun ist es so, das wir das gefühl haben, das die luft in der wohnung sehr trocken ist und wir ständig das gefühl haben unsere nasen wären verstopft!! kann es sein das die entscheidung für die latexfarbe doch nicht so gut war? können die wände trotz der farbe " atmen"?? und auch luft zirkulieren??
danke für antworten!!

Beitrag von verzweifelte04 20.09.06 - 11:57 Uhr



..ob die wand trotzdem atmen kann, kann ich dir nicht beantworten. aber scheinbar gibts ziemliche probleme wenn du da mal drüberstreichen willst - bekannte von mir sind am verzweifeln..

lg
moni

Beitrag von wasteline 20.09.06 - 16:30 Uhr

....warum gibt es Probleme beim Streichen? Wir haben auch mit Latexfarbe gestrichen und auch bereits übergestrichen - nie Probleme gehabt.

Beitrag von verzweifelte04 20.09.06 - 16:34 Uhr

..wie gesagt, ich hab die Farbe selber nicht...

aber bei Bekannten sind richtig große Platten beim Drüberstreichen runtergekommen..

Beitrag von mandy21 20.09.06 - 14:01 Uhr

Was haben eigentlich alle gegen eine gut geputzte Innenwand #kratz ;-)Immer diese Neumodischen Sachen...#freu

Nein - Spaß beiseite. Die Luftzirkulation wird sicher schwierig werden. Aber trockene Luft im Wohnraum kann viele Ursachen haben: die Luftfeuchtigkeit im Außenbereich allgemein, Heizung an ja/nein, Winter/Sommer usw.... kauf dir doch einfach solche "Dinger" für die Heizkörper in die du dann Wasser reinfüllst...(ich weiß jetzt echt nicht wie die heißen #augen)

Aber wie gesagt: n ordentlicher Strukturputz und ihr hättet euch viel erspart...siehe Beitrag über mir :-p


LG

Beitrag von vepini 20.09.06 - 22:07 Uhr

Hallo,

für uns kam Latexfarbe auf keinen Fall in Frage, da ich selber eine Latexallergie habe. Vielleicht vertragt ihr das auch nicht???

VG Nicole