Bin nicht schwanger... trotzdem hab ich ne Frage..

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gruemel77 23.09.06 - 17:09 Uhr

Hi,

sorry dass ich hier so reinplatze, da ich ja nicht schwanger bin!Aber ich will es halt unbedingt werden....

Ich habe das PCO Syndrom und jetzt wollte ich wissen, ob dieses Syndrom jemand von euch hat und trotzdem schwanger wurde??
FA meinte, noch 3 Zyklen probieren wir es aus, wenn net überweist er mich zur KiWu Klinik.

Habe jetzt durch die Hormongabe einen ES und dann meine Mens. BS war auch alles ok.

Danke für eure Hilfe....

Beitrag von suri76 23.09.06 - 17:33 Uhr

HALLÖLE;

ich habe PCO mit Insulinresistenz UND einen Knoten an der SD und bin sofort ss geworden. #freu

Also, sofort ist zu viel gesagt. Erst sollte ich 3-4 Monate warten, sagte der FA. Es dürfte sich alles noch einpendeln....Trotz PCO???#kratz

Dann hab ich den ARzt gewechselt. Die neue FÄ hat per Blutuntersuchung festgestellt, dass ich diese Insulinresistenz hab UND den Knoten. Die 2 zusammen lassen keine Hormone zur Eireifung existieren....

Bekam METFORMIN. Das zur Zeit Beste für PCOlerinnen mit Kiwu. NAch 6 Wochen perfekte Werte, nach 8 Wochne ES, nach 10 Wochen + SS-Test. ( und das alles mit nur einmal #sex, wohl doch ein Glücks#baby )

Und ich bin kein Einzellfall....Echt. Hatte ja auch genug gepostet hier und im Kiwu-Forum. Frag dort auf alle Fälle immer wieder nach!

Frau kann mit PCO #schwanger werden, keine Sorge!

Viel viel Glück udn schreib ruhig, vielleicht kann ich dir noch was erzählen.

LG: Suri ( 26.ssw )

Beitrag von gruemel77 23.09.06 - 17:42 Uhr

Danke für deine Antwort....

Ich halte diese Warterei einfach net aus !! Am liebsten würde ich die Zeit überspringen ... #schmoll

Na ja aber du machst mir wenigstens Hoffnung !!

Vielleicht bin ich schon schneller im Schwangerschaftsforum, als ich geddacht hätte...

Liebe Grüße Stefanie

Beitrag von suri76 23.09.06 - 17:48 Uhr

ich weiß....so ging´s mir auch. es hieß, wir bräuchten 1-2 jahre um schwanger zu werden.....tja, dann ging´s aber doch ziemlich schnell......#freu

man weiß es nie. aber du musst leider wirklich entspannter werden....ich hab mich damals bißl damit angefunden,d ass es seine zeit dauert....wir lachten , als die FÄ meinte, ich hätte gerade einen ES gehabt, ab nach hause und #sex...wir haben damals eine 25% chance gehabt.....da denkste wirklich nicht an einen treffer, oder????;-)

lg: suri ( 26.ssw )

Beitrag von sedena 23.09.06 - 18:35 Uhr

Hallo!

Ich bin auch eine PCOlerin und hatte auch wahnsinniges Glück und bin nach einem 3/4 Jahr üben spontan schwanger geworden. Ich habe quasi "PCO light". D.h. ich habe keine Insulinresistenz, keinen Hirsutismus und nur ein leichtes Übergewicht.

Nachdem mein Zyklus dann aber immer seltener wurde und ich dann schließlich 5 Monate gar keinen mehr hatte, bekam ich dann auch Metformin verschrieben. Einen Tag danach hat meine FÄ dann zufällig meine Schwangerschaft festgestellt, als ich eigentlich nur bei ihr war um zu erzählen, was der Endokrinologe nun so sagt ;-)

Ich bin also noch ohne Metformin und sonstiger Behandlung schwanger geworden und wir haben wohl einfach zufällig den ersten ES nach 5 Monaten erwischt.

Das einzige was ich ca. 2 Wochen vor der Befruchtung angefangen hatte, waren die Schilddrüsenhormone, da bei mir noch eine latente Unterfunktion diagnostiziert wurde. Ob das den ES ausgelöst hat weiß ich nicht und werde ich wohl auch nie wissen.

Mein Tipp für dich wäre höchstens, statt zu einer KiWu-Klinik erst zu einem Endokrinologen zu gehen. Diese versuchen es meist erst mit Metformin bevor sie die Hormonhämmer auspacken.

Ich wünsche viel Glück!

Sedena
(11. SS-Woche)