Meine Schwägerin

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ohhhh man 23.09.06 - 21:51 Uhr

Hallo!
Muß mal Frust ablassen!:-[
Es geht um die Freundin(19) meines Bruders(21), ich könnte mich nur noch aufregen.
Die zwei sind seit weniger als zwei Jahren zusammen und haben einen bald ein jährigen Sohn (ging also alles sehr schnell).
Der Kleine war nicht geplant.
Sie wohnen nun zusammen, mein Bruder arbeitet den ganzen Tag.
Sie tut so gut wie nichts die Bude sieht regelmäßig aus wie Sau.Manchmal steht da tagelang der Spül. Kochen tut sie nur nach Lust und Laune. #kratz
Kommt mein Bruder nach zehn Std. Arbeit nach haus muß er erst noch staubsaugen oder auch noch mit ihr kaufen fahren.
Ein weiteres Beispiel:
Der Windeleimer war voll, aber statt ihn raus zu schaffen legt sie die nächste Kacke Windel noch oben auf den Deckel.#schock#augen
Mein Bruder hat schon des öfteren versucht mit ihr zu sprechen, aber dann schaltet sie auf stur.:-(
Dazu kommt das sie mir oder meiner Mum nach jedem Ausgehen erzählt wer sie angebaggert hat.
Sie muß immer im Mittelpunkt stehen.#augen
Der neueste Clou ist das sie jetzt täglich irgendwelche Kumpels zu Besuch hat.#gruebel
Mein Bruder kommt von der Arbeit und die Wohnung sitzt voll.
Freundinnen kenn ich bei ihr gar nicht.#kratz
Er geht daran noch kaputt.
Wie kann ich ihm helfen????#schwitz
Sage immer zu ihm das müßt ihr unter euch klären ich kann mich da nicht einmischen.
Aber so langsam schwillt mein Hals immer mehr, wenn ich sehe wie er leidet.#heul:-[
Sie verlassen??? Leicht gesagt aber was wird aus dem Kleinen sie nimmt ihn dann mit und er kriegt ihn womöglich kaum noch zu Gesicht. Er sagte das ist seine größte Angst den Kleinen zu verlieren deshalb erduldet er das alles mehr oder weniger.#heul
Klartext hat er schon oft geredet, aber wenn es dann mal an kam ging es nur wenige Tage gut.
Ich bin niemand der die Frau am Herd haben will und den Mann bei der Arbeit um Gottes willen.#augen
Aber so gehts doch nicht.
Sie ist stinkfaul.
19 Jahre, kein Schulabschluss und wie es im Haushalt läut hab ich beschrieben.
Sie macht auch keine Anstalten sich um etwas zu bemühen sogar für den Führerschein ist sie zu faul.
Das Kind wird regelmäßig von meiner Mum, Schwester oder Tante betreut.;-)
Die zwei haben massig Freiheiten und sind fast jedes Wochenende raus.
Wieso macht sie nicht ein bisschen mit????
Mein Bruder geht daran zu grunde! Ich muß hilflos zusehen.
Was würdet ihr tun an meiner Stelle???


Danke das ihr bis jetzt durchgehalten habt.
Und sorry fürs#bla#bla#bla#bla
Das musste mal raus

Beitrag von jacky66 23.09.06 - 22:26 Uhr

Hallo
Teilen deine Schwägerin und dein Bruder das Sorgerecht?

Hat er die Vaterschaft angenommen?

Also aus meiner Sicht würde ich Ihn Raten, sich nochmal mit ihr unter vier Augen zu unterhalten. Und wenn er merkt, das sie sich nicht bessern möchte oder will. Muss er mal ein Machtwort sprechen und ihr halt leider sagen, wie er sich die Zunkunft mit ihr vorstellt.

Ich habe zurzeit auch problem mit meiner Schwägerin aber ich würde es nie wagen den kleinen ins Spiel zu bringen.#baby
Wie ich das sehe, hat sie nur als Trumpf den kleinen sonst nix.
Rede ihn Mut zu und wenn es hart auf hart kommt dann, unterstützt ihn so gut wie du ganz.

Liebe Gruß#blume
Jacky66

Beitrag von sorry aber 24.09.06 - 00:01 Uhr

... wieso geht dein Bruder daran zugrunde?

Ich habe noch von niemandem, gehört, dass er oder sie daran zugrunde geht, dass der haushalt nicht ganz so pikobello ist oder das ein paar freunde zu besuch sind, wenn man nach hause kommt. dann muss dein bruder eben mal "mit der faust auf den tisch haun" wenn er wirklich so darunter leidet. und irgendwann wird es schon fruchten. dann müssen sich DIE BEIDEN eben etwas einfallen lassen. ich finde es außerdem nicht unbedingt toll, wenn er sich bei dir so detailliert über seine probleme mit ihr ausheult.

für mich klingt das nämlich so, als ob es das mädel bei euch frauen nicht ganz so leicht hat. ich kann mir lebhaft vorstellen, wie du, deine schwester und deine mutter euch über die schlechte hausfrau auslasst und wie ihr euren bruder, den bisherigen hahn im korb bedauert... und er leistet noch seinen beitrag, indem er immer wieder erzählt, wie schlecht es ihm ja bei ihr geht. was ist das denn bitte für ein mann? wo ist sein rückrat?

meine güte, wenn das mädchen so jung ist, dann muss sie in die situation erst einmal reinwachsen. vor kurzem war sie selbst noch ein kind und muss nun einen haushalt allein schmeißen und ein knapp einjähriges kind kann auch ganz schön fordern. als junge mutter ist es ganz sicher nicht so einfach. für mich klingt es danach, dass sie einfach überfordert ist. weißt du denn, wie sie aufgewachsen ist? vielleicht hat sie es bisher einfach nicht gelernt, selbstständig zu sein? dann braucht sie eben hilfe. vielleicht deine? aber sicher keine anfeindungen. sie macht das alles ganz sicher nicht mit absicht, um deinem bruder das leben schwer zu machen!!!daran, dass sie sich immer ein paar tage anstrengt, wenn dein bruder wieder mit ihr geredet hat, sieht man, dass sie sich mühe gibt und geben will.

so, ich hoffe, ich konnte dir mal eine andere sicht eröffnen.

viele grüße

Beitrag von nick71 24.09.06 - 08:45 Uhr

Genauso ist es: was zwischen Deinem Bruder und seiner Freundin abgeht (bzw was sie macht oder auch NICHT macht), geht Dich schlicht und ergreifend nix an!

Wenn er nicht in der Lage ist, mal ordentlich auf den Tisch zu hauen (und ihr damit klarzumachen, dass es so nicht läuft) bzw es nicht schafft, sich zu trennen, ist das SEIN Ding.

Früher oder später wird er an den Punkt kommen, wo zumindest letzteres ihm möglich und sinnvoll erscheint...und dann wird er das schon durchziehen.

Wenn DU mit ihr nicht klarkommst, steht es Dir frei, den Kontakt zu ihr abzubrechen...aber misch Dich um Gottes Willen nicht in die Beziehung der Beiden ein.

Es ehrt Dich durchaus, dass Du Deinem Bruder helfen willst bzw Dir Sorgen um ihn machst...aber das ist definitiv nicht Deine Baustelle.



Beitrag von oh man 24.09.06 - 11:38 Uhr

Erst mal danke für eure ehrlichen Antworten!
Es ist natürlich schwierig alle Situationen schriftlich darzustellen.
Mir ist klar das sie noch sehr jung ist, ich finde es halt schade das sie trotz Unterstützung die sie von uns allen erhält nichts daraus macht.
Glaubt mir meine erste Reaktion als mein Bruder damit anfing über seine Probleme zu sprechen war: Das geht mich nichts an das müsst ihr klären!!!!
Aber mein Bruder muß es schließlich irgendwo los werden, wenn es schon nicht möglich ist es mit ihr zu klären, weil sie auf stur schaltet.
Und ich wollte es gestern auch einfach mal los werden!

Aber ihr habt Recht es geht mich nichts an!
Werde allerdings weiter ein offenes Ohr haben, mich aber raus halten!

Schönen Sonntag noch!
Lieben Gruß von......

Beitrag von großes schwesterchen 24.09.06 - 12:15 Uhr

also sorry, aber ich kann nicht nachvollziehen, wieso alle hier schreiben "es geht dich nix an". es ist ihr bruder, ihr neffe und ihre schwägerin in spee! wenn es die familie nichts angeht, wen denn dann? die familie ist nicht nur da, um den kleinen der mutter abzunehmen, damit sie feiern gehn kann!!!!!

für mich hört sich das so an, als wär deine schwägerin nur schwanger geworden, weil sie keine lust auf arbeit etc hatte.

auch wenn ich gleich von wütenden müttern gesteinigt werde ... aber er kann seinen sohn mitnehmen, wenn er sich von ihr trennt, da sie ja offensichtlich mit der ganzen situation überfordert ist.

er sollte sich allerdings vorher beim jugendamt erkundigen und vielleicht von dort hilfe holen. das jugendamt ist ja schließlich nur nur da um kinder rauszuholen, sondern auch überforderten eltern hilfestellung zu geben. es ist von vorteil, wenn die eltern selbst dort anfragen als wenn jemand außerhalb das jugendamt informiert.

lg

Beitrag von serefina 25.09.06 - 09:32 Uhr

Die Bezihung ihrers Bruders geht sie nunmal nichts an nicht das geringste.......!

Beitrag von serefina 25.09.06 - 19:34 Uhr

für mich hört sich das so an, als wär deine schwägerin nur schwanger geworden, weil sie keine lust auf arbeit etc hatte.

Meinst du nicht du interpretierst da was rein?


auch wenn ich gleich von wütenden müttern gesteinigt werde ... aber er kann seinen sohn mitnehmen, wenn er sich von ihr trennt, da sie ja offensichtlich mit der ganzen situation überfordert ist.

Gut das manche Leute immer genau bescheid wissen über die Dinge von anderen Leuten....desweiteren sind die Situationen die bis jetzt geschildert wurden noch nicht dramatisch das man ein Jugendamt einschalten sollte.......Windeln auf dem Mülleimer.......das ist ja keine schlimme Sache...Geschirr steht rum ja meine Güte ......ich muss dann ja auch ne super Sau sein zu Hause bei mir steht auch mal das Geschirr rum und Windeln bleiben auch mal so liegen und landen nicht sofort im Müll....welch Schande holt das Jugendamt.....#augen

Beitrag von serefina 25.09.06 - 09:30 Uhr

Ich finde trotzdem das es dich absolut nichts angeht.......misch dich da nicht ein.....es ist nicht deine Beziehung sondern seine...und da muss er klarkommen.........halt dich daraus.....deswegen.
Egal ist es ausserdem wann sie ein Kind bekommen und auch egal ist das sie erst 2 Jahre zusammen sind.....das ist alles kein Grund.....dein Bruder hat wohl selber einen Mund....halt dich da also raus.
Und ich lege auch mal eben ne Windel auf den Wickeltisch.....und bring sie nicht gleich raus oder zum Mülleimer .....das ist keine Schande....auch bei mir steht manchmal ewig noch geschirr rum.....meine Güte sowas ist kein untergang....und die beiden haben das definitiv alleine zu klären!!!!!!

Beitrag von großes Schwesterchen 25.09.06 - 16:08 Uhr

sie will sich ja auch nicht einmischen, sondern helfen! wo ist bitte das problem? schickst du deine geschwister weg, wenn sie ein problem haben? sagst du dann "heul dich nicht bei mir aus, weil es geht mich nix an" ????

es ist ein himmelgroßer unterschied, ob sie von alleine an kommt und ratschläge gibt oder ob der bruder von sich aus seine probleme offen darlegt und um rat fragt ...

sie hat auch immerhin geschrieben, dass er versucht hat mit ihr zu reden. nur seine freundin scheint ja auf durchzug zu schalten. redest du gerne mit einer wand? wohl kaum ...

es ist doch viel besser, wenn er um hilfe bittet als wenn es später kracht und dann irgendwo in der zeitung steht "mann erschießt seine frau" (siehe forum "trauer und trost – gute bekannte wurde gestern von ehemann erschoßen) oder "kind verhungert, von eltern vernachlässigt". klasse, so was kommt dann raus, wenn sich niemand traut andere um hilfe zu fragen, weil GEHT JA NIEMANDEN WAS AN :-[

Beitrag von serefina 25.09.06 - 17:18 Uhr

Du hast wohl ein paar Wahn vorstellungen Madam!!!!!

Mann erschießt seine Frau!!!! #augen

Hallo???? Die haben ein völlig normales Problem.....sie sind jung nicht irre!!!
Meine Güte was man daraus macht ist echt schlimm........du übertreibst maßlos.
Sie hat sich eben nicht in die Beziehung zu stecken und wenn der Bruder bei seiner Freundin nicht auf den Tisch hauen kann muss er es mal lernen.
Vergleich doch hier nicht Birnen mit Äpfeln!!!!!!!
Zuhören kann man ja sich einmischen eben nicht...es ist nicht ihre Baustelle wie schon jemand geschrieben hat und nicht alle bringen ihren Partner um und schlagen sich zu Tode....meine Güte was geht den in deinem Kopf vor?
Es ist allein seine Aufgabe die Sache zu klären nicht die der großen Schwester........wenn ich seine Freundin wäre würde ich da sofort die Tür zu knallen den das geht sie null an.

Beitrag von großes Schwesterchen 26.09.06 - 09:40 Uhr

genau, völlig normale probleme. und was denkst du, aus was solche taten folgen??? ich vergleiche also nicht äpfel mit birnen ...

sie hat sich also nicht in die beziehung der beiden einzumischen, okay, deine meinung! aber wieso schreibst du dann hier? dich geht es doch auch nix an, was sie mit ihrem bruder und schwägerin macht ... und wie oft wird hier in dem forum geschrieben "trenn dich von ihm" etc. ?! da mischt sich doch auch jeder in andere leuts beziehungen ein ... und jetzt komm nicht mit die stellen hier aber fragen. klar, ihr bruder hat aber auch gefragt ...

wenn die ausgangsposterin jetzt geschrieben hätte, dass die schwägerin ihren bruder betrügt o.ä., wie wäre dann deine antwort gewesen????

Beitrag von serefina 26.09.06 - 18:05 Uhr

genau, völlig normale probleme. und was denkst du, aus was solche taten folgen??? ich vergleiche also nicht äpfel mit birnen ...

Ja massenmorde...mensch mädel guck nicht zuviele Krimis oder Autopsie tut dir überhaupt nicht gut sowas!!!! Wie man merkt. #augen

aber wieso schreibst du dann hier? dich geht es doch auch nix an, was sie mit ihrem bruder und schwägerin macht ... und wie oft wird hier in dem forum geschrieben "trenn dich von ihm" etc. ?! da mischt sich doch auch jeder in andere leuts beziehungen ein ... und jetzt komm nicht mit die stellen hier aber fragen. klar, ihr bruder hat aber auch gefragt ...

Genau hier wird aber nunmal gefragt...und klar hat ihr Bruder sie gefragt....und??? Habe ich gesagt sie soll ihm keine Tipps geben....ich schrieb reden kann man ja ....aber sie eben nicht mit seiner freundin.....weil es geht sie nichts an.....das hat er allein zu klären und pasta....ob er sich Tips holt ist eine völlig andere sache.....! #augen


wenn die ausgangsposterin jetzt geschrieben hätte, dass die schwägerin ihren bruder betrügt o.ä., wie wäre dann deine antwort gewesen????

Dann soll sie ihm das sagen wenn sie es für richtig hält....aber Mädel du vergleichst hier sachen miteinander das man nur den Kopf schütteln kann...das was komplett anderes....und es gibt immer einzelfälle.....also darauf achten......diese beiden aber hier haben nur ein kleines Problem sind jung und das wars auch schon.....nicht irre oder verarschen ihren Partner...woher willst du das auch wissen??


Beitrag von großes Schwesterchen 27.09.06 - 08:50 Uhr

mein gott hast du eine beschrenkte sichtweise ... und ich versteh auch garnicht, warum du hier so rumzickst?! hab ich etwa geschrieben, dass sie zu ihrer schwägerin hingehen soll und sie darauf ansprechen soll????? hier wurde auch nur gefragt, wie sie ihrem bruder helfen bzw was sie ihm raten kann #augen wer lesen kann ist klar im vorteil ...


>>Ja massenmorde...mensch mädel guck nicht zuviele Krimis oder Autopsie tut dir überhaupt nicht gut sowas!!!! Wie man merkt. <<

du musst es ja wissen "mädel" *lach*


>> nicht irre oder verarschen ihren Partner...woher willst du das auch wissen?? <<

#kratz #gruebel
hab ich niemals behauptet! es war eine rein theoretische annahme, was wäre wenn ... aber soweit scheinst du auch nicht denken zu können ...



und ab jetzt gibts auch kein weiteres kommentar mehr meinerseits dazu, da es hier ja eh zerrissen und missverstanden wird #augen #augen #augen

^^

Beitrag von serefina 27.09.06 - 10:03 Uhr

Halte du lieber dein übertriebenés Helfersinndrom im Zaum sonst kann das mal bös nach hinten losgehen..........also nerv nicht weiter der einzige der hier beschränkte Sichtweisen hat ist bist du deine Beiträge platzen regelrecht davon!


#augen#heul#freu#heul#freu

Beitrag von ohhhh man 25.09.06 - 21:17 Uhr

Hallo habe ja schon gepostet das ich micht NICHT einmischen werde, aber weiter ein offenes Ohr haben werde!

Wollte nicht das es sich hier so hoch schaukelt.

Trotzdem danke für alle Antworten!

Wie gesagt es ist schwierig hier alles so dar zu stellen wie es ist.
Es geht sich nicht um eine Windel die zu viel ist!
Die ganze Bude stinkt nach scheiße!!!!
Und der Spül ist min. ne Woche alt, und das ist nicht übertrieben!

Auch der Zwerg ist regelmäßig Wund weil er nicht oft genug sauber gemacht wird.
Ihr eigener Wortlaut war: Ich VERSUCH ihn ja JETZT regelmäßig trocken zu machen!!!!!
Wenn meine Mum sagt der Kleine ist naß, kommt von ihr oft genug: Oh ich hab jetzt keine Lust!!!
Da soll man sich nicht aufregen?????

Mir ist bewußt wie jung sie ist! Sie sind beide früh Eltern geworden! Ich glaube die Unterstützung die, die beiden erhalten würden sich viele andere junge Eltern nur erträumen.
Sie haben fast jedes Wochenende die Möglichkeit raus zu gehen.Is mal niemand da, dann lässt mein Bruder ihr den Vortritt das sie raus kommt.

Außerdem hab ich nur zugehört und hier mal meinen Frust abgelassen!

Ich bin nie dahin und hab da zu irgendeiner Situation etwas gesagt.

Nur zu gehört!!!!

Wie gesagt danke noch mal für ALLE Antworten!

Jeder hat seine Meinung und ich habe gelernt bzw verstanden das ich mich raus zu halten habe.

Aber ein offenes Ohr ist weiter da.

Lieben Gruß........

Beitrag von 4y0u 25.09.06 - 13:48 Uhr

hallo!

ich versteh deinen "frust" aber es geht dich leider wirklich nichts an.. wenns euch wirklich so stört würd ich halt den kleinen nicht mehr nehmen aber mehr?!... dein bruder muß selber draufkommen wenns ihm wirklich so schlecht geht

lg