Welches Stillkissen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sini1 25.09.06 - 10:14 Uhr

Hallo ihr LIEben!
Welches Stillkissen soll man denn nun nehmen bzw. wie lang sollte es sein? ich habe seit kurzem immer nach dem Schlafen tierische Rückenschmerzen und meine Schwester hat mir empfohlen, mir doch jetzt schon (23. SSW) so ein Kissen zu besorgen. Was haltet ihr von theraline?
Vielen Dank im Voraus für eure Antworten.
Eure Sini

Beitrag von ottilie 25.09.06 - 10:30 Uhr

Hallo Sini,

ich hab´mir das stillkissen von theraline bei Baby walz bestellt. Einen Erfahrungsbericht kann ich leider noch nicht liefern, da es noch nicht geliefert wurde. ich bin jetzt in der 33. Woche und brauche das kissen erstmal als seitenschläferkissen um den Bauch auch etwas abzustützen.:-[
das kissen hat bei ökotest mit "sehr gut" abgeschnitten. #pro
Im katalog hatten noch ein anderes, dass sehr gut war. Das von Theraline hat mir aber optisch besser gefallen. Preislich gleich. hab ca. 48,00 € gelöhnt. Nicht grad´nen Schnäppchen.

LG Ottilie (33. SSW)

Beitrag von eifelkind 25.09.06 - 10:44 Uhr

Hallo Sini!

Ich hab eins mit so kleinen Kügelchen drin und muss sagen... das würde ich nie wieder kaufen. Das Geraschel geht mir jetzt schon gewaltig auf den Geist und deshalb kann ich das Ding auch nicht als "Schlafhilfe" mit ins Bett nehmen.

Wenn möglich, dann kauf Dir also eins, das nicht so einen Lärm macht ;-). Ansonsten find ich die Dinger prima und ich denke, dass man eine Menge damit machen kann.

Alles Gute für Dich!
Liebe Grüsse #klee
Astrid mit Dominik, 33. SSW

Beitrag von insomnia79 25.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo ;-)

So ging es mir auch! Ich mag das Gerraschel auch nicht (siehe Beitrag unter deinem *g*)
Deshalb hab ich mich für eins mit Silikon Hohlfaser entschieden. Das ist eigentlich sehr angenehm und auch nicht so hart.
Zudem sind die eigentlich günstiger ;-)
Hab meinst bei ebay für 13 € inklusiev Versand gezahlt. Und man kann das Kissen und auch den Bezug waschen ;-)

LG Esther mit Lara 24 Monate + Kleines 32.- SSW

Beitrag von eifelkind 25.09.06 - 10:54 Uhr

Hallo Esther!

Ja... leider war mir das beim Kauf nicht klar #schmoll wie sehr das nerven kann ;-). Nun wird das Ding halt zweckgebunden genutzt und im Bett nehme ich andere Kissen - geht auch.

Ich wünsch Dir alles Gute... wir haben ja nun beide nicht mehr soooo lange vor uns #schwitz - unglaublich, wie die Zeit rast.
Liebe Grüsse
Astrid

Beitrag von insomnia79 25.09.06 - 11:39 Uhr

Meine Mutter meinte auch zu mir, dass das eigentlich nicht nervt, das Geraschel *g*
Aber ich hatte dann erst das STillkissen meiner Schwester und dann hab ich gemerkt, das geht nicht! *g*

Ehrlich gesagt geht mir momentan alles zu schnell ;-) Ich finde es soooooo schön schwanger zu sein! Und es kann sein, dass das jetzt meine letzte Schwangerschaft ist. Wir wissen nicht, ob wir noch ein drittes Kind bekommen.

Dir wünsch ich auch alles gute! ;-) Und ich hoffe, du kannst die Schwangerschaft auch geniessen ;-)

Übrigends, meine Schwester heisst auch Astrid ;-)

LG Esther

Beitrag von insomnia79 25.09.06 - 10:44 Uhr

Hallo ;-)

Was für nen STillkissen man nimmt ist Ansichtssache ;-)
Ich kann dir nur raten, nehm ein Langes!
Ich habe bei unserer Tochter ab der 24. SSW (als ich nicht mehr auf dem Bauch schlafen konnte) nur noch mit Stillkissen imm Bett geschlafen. Somit hatte ich bissle das Gefühl, auf dem Bauch zu schlafen.
Hinterher haben wir die beiden Enden zusammengelegt, also wie ein U, nur halt eng aneinander. Und da lag Lara dann tagsüber immer drauf.
Später kam es dann in ihr Gitterbettchen, damit sie nicht so klein und verlassen in dem großen Bett liegt. (Die Kinder mögen ja auch z.T. Enge).
Und seit da hat sie es noch immer im Bett. Heute benutzt sie es als Kopfkissen ;-)
Ich habe mir gleich in der 12. SSW wieder ein STillkissen gekauft. Denn Lara kann ich es nicht weg nehmen ;-)
Ich schlaf jetzt auch wieder mit Stillkissen. Man liegt auch etwas höher mit dem Kopf, was das Sodbrennen auch etwas lindert.

Ich selbst habe mich für ein STillkissen mit Silikon Hohlfaser entschieden. Ich mag das Rascheln und die Härte von Dinkel- oder Hirsespelz nicht.
Am Anfang, als Lara dann drauf lag, war das Kissen dann bissle zu weiche. Das haben wir aber dann mit einem Schaffell ausgeglichen. Und jetzt ist das weiche eigentlich Optimal als Kissen ;-)

Ich würde in Laden gehen und die Kissen mal anfassen. Nur so kannst du sagen, was du angenehm findest und was nicht.
Aber ich denke, es lohnt sich, ein Stillkissen zu kaufen. Zur not halt bei ebay schauen! Da bekommt man sie MANCHMAL billiger ;-)

LG esther mit Lara 24 Monate + Kleines 32. SSW

Beitrag von mrs_silver 25.09.06 - 11:18 Uhr

Hallo,
ich habe das Stillkissen von Theraline in Größe 1,90m, und kann das nur empfehlen. Es hat mir in der SS sehr geholfen zu schlafen und mich abzustützen und auch zum stillen ideal. Es hat noch andere Vorteile Du benutzt es auch fürs Kind nachher zum abstützen. Wenn ich nicht aufpasse suche ich mein Kissen immer dann hat das mein 23 jähriger und benutzt das zum Fernseh gucken.
Das Kissen von Theraline ist sehr geräuscharm es raschelt nicht und man kann die Füllung nachkaufen, alles nur Vorteile gegenüber anderen Kissen. Ich fand auch wichtig das es 1,90m war und nicht 1,70m ist sehr knapp.

Gruß Gabi und Merlin 10 Wochen#schrei