Sodbrennen EXTREM

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von alinashayenne 25.09.06 - 10:23 Uhr

Hallo an alle!

Ich bin ja echt nicht die, die wegen jedem Weh-Wehchen jammert, aber seit einigen Tagen hab ich solch extremes Sodbrennen, dass ich es fast nicht aushalten kann.
Vor 2 Tagen wurde es besonders schlimm, mir liefen echt die Tränen runter, so schlimm wars.#heul Außerdem kam mir ununterbrochen Wasser (Magensäure?) hoch und ich hab dann schon nur mehr Handtücher vollgespuckt. #kratz
Jedenfalls wärs ja ab und an nicht allzu schlimm, aber es hört einfach nicht mehr auf. Habe seit 3 Tagen nicht mehr geschlafen und kann auch nichts trinken, weil nix unten bleibt. Nicht mal Wasser. Brot macht alles noch schlimmer und Rennie`s hab ich mittlerweile auch schon xxx genommen - ohne Ergebnis. :-[
Gestern half mir Milch echt gut, aber jetzt ist es so, dass wenn ich länger als ne Stunde keine trinke, wieder alles von vorne losgeht. Ich weiß echt nicht, ich mein, ich bin ja schon froh, dass überhaupt was geholfen hat, so dass ich wenigstens ne Mütze Schlaf nachholen konnte. #gaehn Aber ich kann jetzt doch nicht literweise Milch trinken oder?
Außerdem muss ich ja auch so mal wieder zu "Flüssigkeit" kommen, - sprich irgendwas trinken. Kann doch für meinen Krümel#baby auch nicht gut sein??!
Sorry für das lange #bla aber vielleicht kann mir ja irgendwer helfen. Ich weiß echt nicht mehr was ich noch tun soll und das ist wirklich nicht auszuhalten...

#danke schon mal!

Beitrag von silkina 25.09.06 - 10:30 Uhr

Ich hatte das auch so furchtbar. Es fühlte sich an, als ob ich ein Messer durch die Brust gestoßen kriege, das beim Rücken wieder rauskommt ... Was mir echt geholfen hat, war der Tip einer Freundin, die schon drei Kinder hat: Staudensellerie. echt wahr. Wenn du den nicht ausstehen kannst, es reicht auch, drauf rumzukauen und den Saft runterzuschlucken, den Rest kannst du ausspucken. Oder mit Dip (Kräuterquark) - das hab ich gemacht. Es hat echt toll geholfen, allerdings kann ich Staudensellerie jetzt nicht mehr sehen! Wenn das allerdings bei dir auch nichts bringt, würde ich mal mit den Arzt reden, ob es Medikamente gibt, die du nehmen kannst. Denn du mußt ja essen und trinken!

LG Silke

Beitrag von alinashayenne 25.09.06 - 10:35 Uhr

Hallo Silke!
Danke fürs schnelle Antworten...Werd glaub ich gleich mal losgehen und einkaufen. Ist ja echt nicht auszuhalten...

#danke
Lg.
Nina mit Jamie inside (36.SSW)

Beitrag von schwalbenvogel 25.09.06 - 10:31 Uhr

Hallo,

ach du arme, hast es gleich so arg.

Ich kann dir folgende Tipps geben:

* Mandeln oder Haferflocken langsam im Mund zergehn lassen und kauen

* viel Milch trinken

* auf die Ernährung achten, ---wann bekommst du Sodbrennen? Ich bekomme wenn ich Schocki nasche, und beuge dann vor indem ich Milch trinke ;-)#augen---

* einen Teelöffel Senf essen

Ich wünsche dir gute Besserung

LG Tanja ♥ ET - 14 ♥ #schwitz#freu

Beitrag von alinashayenne 25.09.06 - 10:37 Uhr

Hallo Tanja!

Also erstmal danke fürs schnelle Antworten und v.a. für die Tipps. Ich werd gleich losgehen und einkaufen, bin echt froh über jeden Tipp, denn das ist echt nicht auszuhalten.

Hm...bestimmte Zeiten oder Mahlzeiten WANN oder WARUM ichs bekomme, sind mir noch nicht aufgefallen, - scheinbar kommts auch ohne essen und trinken...

Jedenfalls #danke

Liebe Grüße
Nina mit Jamie inside (36.SSW)

Beitrag von 400 25.09.06 - 10:36 Uhr

Hallöchen,

ach je, dich hat es ja echt getroffen mit dem blöden Sodbrennen. hatte ich vor ein paar Wochen, aber seitdem ich meine Ernährung zwangsläufig umstellen mußte, hab ichs nicht mehr oder nur noch ganz wenig.#freu

Mir hat Milch eigentlich nie so richtig geholfen. hast du es schon mit rohen Möhren probiert? Die haben bei mir Wunder gewirkt. Ansonsten würd ich alternativ mal in der Apo oder beim Doc fragen, was man noch nehmen kann. Maaloxan z.B. soll man ja eigentlich nicht, aber wenn es so richtig heftig ist...

Gute Besserung, Suzy

Beitrag von alinashayenne 25.09.06 - 10:38 Uhr

Hallo Suzy!

Danke fürs schnelle Antworten...Gott sei Danke habt ihr hier alle so viele Tipps...jetzt kauf ich mal ne Menge ein*g*

Hoffentlich hilft was....jedenfalls #danke

Liebe Grüße
Nina mit Jamie inside (36.SSW)

Beitrag von murphy 25.09.06 - 10:42 Uhr

Hallo,
ich hätte auch noch einen Tipp, den hab ich von meiner Hebamme und meinem Doc, die beide eher auf Naturheilmittel stehen, als gleich zu Maaloxan oder Talcid zu greifen - würde ich nur machen, nach Rücksprache mit Arzt übrigens, denn soweit ich weiß, ist überall Aluminium drin und ich denke, dass ist nicht so prickelnd fürs Baby.
Aber jetzt der Tipp: Basica Pulver aus der Apotheke. Das bringt den Säure-Basen Haushalt wieder ins Gleichgewicht und ist unschädlich. Mir hat es geholfen, wenn Milch nicht mehr geholfen hat.
Alles Gute für Dich.
annette

Beitrag von kristina1979 25.09.06 - 10:56 Uhr

Hallo!
Ich fühle mit Dir, habe auch mal wieder eine furchtbare Nacht hinter mir :-[
Habe bei mir festgestellt, dass es deutlich schlimmer ist, wenn ich stark gewürzt oder scharf esse!
Besonders schlimm wird es, wenn ich auf der rechten Seite liege, warum auch immer #kratz
Lege ich mich nach rechts ist es in der Regel sofort besser...

Milch und den Mandeltip hab ich auch umgesetzt, wobei beides nur noch bei leichtem Brennen hilft! Talcid hätte ich bis zum Umfallen #mampf können, da passierte gar nischt #augen

Was mir aber nun wirklich hilft ist Gaviscon!
Das wurde mir in der Apo emphohlen und hilft wirklich Wunder!
Tagsüber brauche ich es nicht, aber Nachts (wir hatten erst heute wieder das Vergnügen #augen) ist es super!
Du merkst richtig, wie sich der Sirup über das Brennen legt und dieses verschwindet!
Habe den Tip übrigens auch hier bekommen...

Wünsche Dir gute Besserung!

Lieben Gruß -
Kristina mit Gerrit-Marian (38. SSW)

Beitrag von helene82 25.09.06 - 13:44 Uhr

Hallo!
Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Habe auch sehr extremes Sodbrennen. Mir hilft normaler Jogurt ohne früchte oder so. Das hilft wenn es akut ist und auch zum vorbeugen. Ich esse dann so 200g vor dem schlafengehen und hab dann nachts kein Sodbrennen.

alles gute noch


helene