Impfung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von marybunny 26.09.06 - 16:41 Uhr

Ich muss das einfach jetzt loswerden...möchte nicht gegen Impfen wettern, aber es tut mir so schrecklich leid, was ich meiner kleinen Maus damit angetan hab.

Auf Anraten und auch weil ich davon überzeugt war, bin ich heute morgen mit unserer kleinen-9 Wochen-zur ersten Impfung gegangen. Über mögliche Nebenwirkungen wie Fieber und Quengeln etc. wurde ich aufgeklärt.
Nur was dann heute Mittag passiert ist, ich wünsche es keiner Mutter.
Merle hat nur noch geschrien, ließ sich durch nichts und niemanden beruhigen. Und plötzlich waren da dann noch diese Atemaussetzer...
ich hab sie sofort ins Auto gepackt und bin zur Kinderärztin. Dort wurde es immer schlimmer. Merle war ein komplett anderes Baby als noch am Morgen. Blass, nassgeschwitzt, glasige Augen, total neben sich.
Die Ärztin musste ihr Diazepam geben, damit sie sich beruhigt.
Jetzt liegt sie neben mir, angeschlossen an einen kleinen Monitor für Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung...nur zu meiner Beruhigung, wie die Ärztin sagt.
Ich könnte nur heulen, dass ich mich zu der frühen Impfung entschlossen habe.
#danke fürs Zuhören.
Maren

Beitrag von nicky76 26.09.06 - 16:47 Uhr

Ach du meine Güte - so kann es auch passieren ? Einmal Dich und Deine Kleine kurz #liebdrueck
Gut das ich den Bericht jetzt erst lese und nicht vor der Impfung. Sean Paul hat Gott sei Dank alles gut weg gesteckt und war nur am Abend quengelig.

Hoffentlich geht es Deiner Maus bald wieder besser.

LG Nicky + Sean Paul

Beitrag von shaks1980 26.09.06 - 17:26 Uhr

Hallo Maren,

was war das für eine Impfung?
Hab in zwei Wochen (da ist unser Mini auch 9 Wochen alt) die Pneumokkokenimpfung (Empfehlng bei Frühgeborenen-er kam 6 1/2 Wochen zu früh) und nachdem ich dein Posting hier gelesen hab mach ich mir jetzt schon Gedanken!! Vorallem weil Luca in der zeit als er noch zur Beobachtung in der Kinderklinik war mehrere Sättigungsabfälle hatte. Wir wurden ohne Monitor entlassen aber was ist wenn er nach der Impfung auch nochmal sowas hat und wir es aber dann nicht merken?? #schock

Liebe Grüße an dich und deine Kleine
Sandra

Beitrag von cathie_g 26.09.06 - 17:49 Uhr

Sandra - es ist bei Fruehchen bekannt, dass sie nach der Impfung Atemaussetzer bekommen koennen. Lasst Euch dringend einen Monitor geben fuer die 3 Tage nach der Impfung. Ich halte es fuer unverantwortlich, Fruehchen ohne Monitor zu impfen. Leider wissen das zu wenige Aerzte - druck mal diesen Text aus und gib ihn dem Arzt VOR der Impfung.

Apnoea and bradycardia in preterm infants following immunisation with pentavalent or hexavalent vaccines
Journal European Journal of Pediatrics
Publisher Springer Berlin / Heidelberg
ISSN 0340-6199 (Print) 1432-1076 (Online)
Subject Medicine
Issue Volume 164, Number 7 / July, 2005
Category Original Paper
DOI 10.1007/s00431-005-1674-3
Pages 432-435
Online Date Thursday, April 21, 2005

Original Paper
Apnoea and bradycardia in preterm infants following immunisation with pentavalent or hexavalent vaccines

Sven Schulzke1 Contact Information, Ulrich Heininger2, Michael Lücking-Famira1 and Hubert Fahnenstich1
(1) Department of Neonatology, University Childrenrsquos Hospital Basel, Roemergasse 8, 4005 Basel, Switzerland
(2) Department of Infectious Diseases and Vaccinology, University Childrenrsquos Hospital, Basel, Switzerland

Received: 7 January 2005 Revised: 25 February 2005 Accepted: 9 March 2005 Published online: 21 April 2005
Abstract There is a lack of data regarding the incidence and clinical significance of apnoea or bradycardia (AB) following immunisation with combination vaccines containing an acellular pertussis (Pa) component in respiratory stable preterm infants. Medical records of respiratory stable preterm infants who received a first dose of a combined diphtheria (D) and tetanus (T) toxoids, Pa, Haemophilus influenzae type b (Hib), inactivated poliovirus (IPV) vaccine with or without hepatitis B virus (HBV) in the neonatal intensive care unit (NICU) of the University Children's Hospital Basel between January 2000 and June 2003 were analysed. For each infant, clinical data were recorded for a 72 h period before and after immunisation. Of 53 infants with a mean gestational age of 28 weeks, 7 (13%) showed a transient recurrence of or increase in episodes of AB following immunisation. Five of these seven infants required intervention ranging from tactile stimulation to bag and mask ventilation. Regarding risk factors, children with recurrent or increased AB were indistinguishable from those without such events. The rate of fever (>38°C) following immunisation was higher in affected infants compared to those without recurrence of or increase in AB (3/7 vs 2/46, P =0.01). Conclusion:Although most infants tolerated immunisation well, the incidence of recurrent or increased apnoea or bradycardia in respiratory stable preterm infants following the first immunisation with penta- or hexavalent vaccines was 13%. Most apnoea or bradycardia events required intervention but did not have serious consequences. Monitoring of all preterm infants following immunisation in the neonatal intensive care unit is recommended

Kurzfassung: 13% aller Fruehgeborenen bekommen nach der 5fach oder 6fach Impfung Atemaussetzer oder Atemschwankungen - Fruehchen sollten deshalb unter Monitorueberwachung geimpft werden. Das ist auch nicht der einzige Artikel dazu und obwohl sich dieser auf Babies bezieht, die zum Zeitpunkt der Impfung noch in der Intensivstation waren, wuerde ich nicht leichtfertig ohne Ueberwachung impfen.

LG

Catherina

Beitrag von shaks1980 26.09.06 - 18:01 Uhr

Danke!!
Hätte ich den Beitrag von maren nicht gelesen hät ich mir weiter keine Gedanken gemacht.
Man will ja den Teufel nicht an die wand malen aber sicher ist sicher!
Da werd ich unseren Kinderarzt mal fragen.

Beitrag von cathie_g 26.09.06 - 17:52 Uhr

#liebdrueck Maren, das hoert sich echt furchtbar an. Hat Deine Aerztin Deine Kleine gut untersucht? War sie echt am Krampfen, oder hat sie sich "einfach" so in Rage geschriehen, dass sie aufgehoert hat zu atmen? Die Aerztin sollte diese Reaktion auf jeden Fall melden...

Ich hoffe, dass Merle sich gut erholt und morgen schon wieder "ganz die Alte" ist

LG

Catherina

Beitrag von marybunny 27.09.06 - 09:35 Uhr

Danke für deine lieben Worte....
Merle war einfach nur so schrecklich aufgeregt, unruhig, dass sie sich so in Rage geschrien hat.
Heute ist sie ein Glück schon wieder fast die Alte, aber der Schock von gestern sitzt echt noch tief.
#danke
Maren

Beitrag von cathie_g 27.09.06 - 10:31 Uhr

Da bin ich froh, dass sie sich wieder gut erholt - den Schreck kann ich mir gut vorstellen #liebdrueck

Catherina

Beitrag von miri3 27.09.06 - 17:50 Uhr

Liebe Maren,
gut dass es Merle wieder besser geht. Ich rate dir dennoch sie in den nächsten Wochen möglichst wenig unbeobachtet zu lassen. Ich möchte dir keine Angst einjagen,aber leider kann keiner wissen, ob sie nochmal einen Krampf oder Atemaussetzter bekommt. Das gilt auch für das weitere Impfvorgehen. Ich würde sehr vorsichtig damit umgehen und eventuell auf einen anderen Impfstoff mit weniger Komponenten wechseln und die Impfabstände sehr groß lassen.

Meine Tochter hat nach der Sechsfach-Impfung Krampfanfälle erlitten.
http://www.impf-report.de/jahrgang/2003/31.htm#06

Hier noch ein paar kritische Linkempfehlungen:
http://www.impfschaden.info/impfreaktionen_6_fach.htm
http://www.impfkritik.de/6fach/index.php
http://www.impf-info.de/Seiten/Impfentscheidung/Ze...kt.html
http://www.impfschutzverband.de/
http://www.impfstoffsicherheit.de/Die%20Praxis.html
http://focus.msn.de/F/2004/43/Deutschland/impfen/impfen.htm
http://www.zdf.de/ZDFde/inhalt/22/0,1872,2278614,00.html
http://www.impfschaden.info/impfplan_deutschland.h...nativer Impfplan
http://www.pei.de/nn_503108/SharedDocs/Downloads/b...003.pdf
http://www.taz.de/pt/2005/09/23/a0196.nf/textdruck
http://www.impf-report.de/jahrgang/2005/20.htm
http://www.impf-info.de/
http://www.impfschutzverband.de/

Alles Gute und liebe Grüße Miri