Ausspucken beim Zähneputzen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kettricken 26.09.06 - 22:52 Uhr

Hallo

meine Frage betrifft das Zähneputzen. Ich habe eine kleine Tochter die 1 Jahr ist. Wir putzen zwei mal am Tag die Zähne und seit ein paar Wochen auch mit Kinderzahnpasta. Meine Kleine isst die Zahnpasta aber immer auf. Ich weiß nicht, wie ich ihr erklären soll, dass man die Zahnpasta wieder ausspuckt. Wenn ich ihr das Ausspucken vormache, lacht sie sich kaputt.
Wie habt ihr das euren Kindern erklärt?

#gruebel

Vielen Dank im Voraus
kettricken

Beitrag von pupsi77 26.09.06 - 23:22 Uhr

Hallo kettricken,

man sollte doch erstmal ohne Zahnpasta putzen, oder??
Hab ich zwar auch schon probiert aber ausspucken klappt überhaupt nicht!
Ausserdem sollte man keine Zahnpasta mit Flurid nehmen, da die Kinder ja noch die Flourtabletten bekommen!!
Sonst kann es sein , dass sie auf den Zähnen so weisse Flecken bekommen!
Ich putze Janna (auch 1 Jahr alt) die Zähne immer mit Wasser und ner Zahnbürste, natürlich!
Und lerne mit ihr das ausspucken!

alles liebe

Sarah und Janna , die ein gaaanz fiesen Schnupfen hat!

Beitrag von kati07 26.09.06 - 23:40 Uhr

Hallo pupsi77,

hast Du schon mal davon gehört, dass eigentlich die Zahnpasta besser ist als die Flourtabletten? Von oberster zahnärztlicher Kommission werden diese nämlich gar nicht mehr ohne Einschränkung empfohlen. Da sich Flour zuerst in den Knochen und ganz zuallerletzt erst in den Zähnen sammelt, besteht sogar die Gefahr, dass die Knochen der Kleinen zu schnell hart werden, obwohl sie ja noch wachsen sollen. Besser ist eigentlich, das Flour dahin zu verteilen, wo es hin soll, nämlich direkt auf die Zähne.

Ich persönlich putze meinem Sohn, 15 Monate, vorerst nur einmal am Tag die Zähne, mit ganz viel Wasser und einem Hauch Weleda-Kinderzahnpasta, die ganz ohne Fluor ist, dafür aber völlig gefahrlos auch zu schlucken. Ich denke, wenn man nur wenig nimmt, ist es bei den Kinderzahnpasten sicher nicht so schlimm, wenn sie ein bisschen schlucken. Ich wollte aber auf Nummer sicher gehen - bei ihm kann man von Ausspucken auch noch überhaupt nicht reden...

Habe eher das Problem, dass er mir dauernd auf die Zahnbürste beisst oder unten immer die Zunge vorschiebt... :-) aber ich nehme das gelassen und denke, das kommt sicher noch.

Viele Grüße
kati07

Beitrag von pupsi77 27.09.06 - 00:11 Uhr

Hallo Kati07,

leider habe ich bis Jetzt noch nichts davon gehört!!
Aber bin jetzt wohl wieder ein bissl schlauer geworden!;-)
#danke
Also sollte man gar keine Flour-Tabletten geben?
Mmhhh.....
Oder nur beides nicht in Kombination verwenden?
Sarah mit Janna

Beitrag von marion2 27.09.06 - 09:24 Uhr

Hallo,

du solltest beides nicht in Kombination verwenden.

Lies mal dies hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Fluoridierung

LG Marion

Beitrag von raquel77 27.09.06 - 08:12 Uhr

Hallo,

meine Kleine bekommt keine Fluortabletten, weil mein KiA und mein Entbindungskrankenhaus gesagt haben, dass das Zeug absoluter Schrott ist. Macht in den ersten Monaten mit sehr guter Wahrscheinlichkeit nur Blähungen und den Zähnen nützt es weniger.

LG
Sonja

Beitrag von alexa1972 26.09.06 - 23:55 Uhr

Hallo,
ich putze unserm Schatzemann (16monate) nur mit Wasser die Zähne, dafür allerdings 3-5 mal am Tag. denn bei uns ist es leider genau anders herum.....#schock Luke spukt die Zahnpasta aus, aber solange bis nix, und zwar gar nix von der Zahnpasta im Mund ist.
:-p:-p:-p Habe schon alle Kinderzahnpasta- Sorten hier, jetzt putzt sich die Große damit die Zähne und freut sich über die Riesenauswahl die sie jetzt hat. Nunja der Kia sagte, dann soll ich noch etwas warten mit der Zahnpasta...#schmoll#schmoll

liebe Grüße
Alexa
jana 8J#cool
Luke 16mon#baby

Beitrag von lady_chainsaw 27.09.06 - 08:18 Uhr

Hallo Kattricken,

wenn ich mich recht erinnere, konnte Luna das mit so ca. 2 Jahren. #freu

Wir haben in der Badewanne "geübt" ;-), in dem jeder einen Becher mit Wasser in der Hand hatte, einen Schluck davon nahm und im hohen Bogen ausspuckte #huepf

Anfangs hat Luna das Wasser gesoffen #augen bis zum Geht-Nicht-Mehr, aber irgendwann hat´s geklappt.

Gruß

Karen + Luna (3 Jahre)

Beitrag von theaterkatja 27.09.06 - 09:56 Uhr

Clara ist mittlerweile knapp 18 Monate alt und wir putzen seit ca. 4 Monaten mit Zahnpasta (mit Fluorid). Allerdings bekommt sie keine Fluortabletten mehr, da sie manchmal auch mehrmals am Tag putzt. Sie hat es inzwischen ganz gut drauf mit dem wieder ausspucken, aber selbst, wenn nicht: Wir machen immer so wenig Zahncreme auf die Bürste, daß es ihr ganz bestimmt nicht schadet, wenn sie davon etwas herunterschluckt.