Geburtsurkunde im Krankenhaus?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von trude05 29.09.06 - 12:56 Uhr

Hallo ihr ,
hab mal nee blöde Frage, bekommt man die Geburtsurkunde nach der Geburt im Krankenhaus?
Wie lange dauert es?
Muß mich dann nämlich mit dem Kind über meinen Mann versichern lassen.

Grüßle

Beitrag von lady_chainsaw 29.09.06 - 13:02 Uhr

Hallöchen,

nein, die bekommst Du nicht im Krankenhaus - dort wird meist nur die Anmeldung der Geburt gemacht.

Die Urkunden muss man sich dann im zuständigen Standesamt abholen - glaub, nach 3 Tagen geht das.

Gruß

Karen

Beitrag von hermiene 29.09.06 - 13:37 Uhr

Hi!

Das kommt auf die Klinik an und auf Deine Aufenthaltsdauer. Würde da einfach mal nachfragen. Aber was hat das mit der Versicherung zu tun? Ne Geburtsurkunde gibts nie am 1. Lebenstag und das wissen die Versichernungen.

LG,
Hermiene

Beitrag von jindabyne 29.09.06 - 13:41 Uhr

Wenn Du die Anmeldung nicht in der Klinik machst, sondern Deinen Mann zum Standesamt schickst, bekommt der sofort eine Geburtsurkunde mit...

LG Steffi

Beitrag von abeille 29.09.06 - 14:46 Uhr

Hi Du,
also ich schreibe mal, wie es bei uns war.
Wir haben vor der Geburt die Formulare für die Familienversicherung bei der KK schon fertig gemacht, natürlich ohne Angabe von Geburtsdatum und Namen ;-)
Im Krankenhaus war dann eine Dame vom Standesamt, die die Geburtsmeldung fertig gemacht hat.
Unsere Geburtsurkunde und die besonderen Urkunden für Kindergeld, Mutterschaftsbeihilfe, Erziehungsgeld und Kirche haben wir erst ca. 4 Wochen nach der Geburt unseres Sohnes bekommen. Bei unserem Standesamt musste man nämlich einen Termin machen und Vater und Mutter mussten erscheinen, obwohl unsere Geburtsurkunden schon von der Dame im Krankenhaus kopiert worden waren und auch mein Lebensgefährte die Zustimmung zur Namensgebung bereits unterzeichnet hatte. Na ja, und so breit gesät waren die Termine in der Großstadt nun mal nicht, also mussten wir warten. Die Krankenkasse hat auch kein Wort gesagt. Wir haben angerufen und gesagt, dass das Kind jetzt da ist und wie es heißt und die Geburtsurkunde einfach nachgereicht.
LG
Gesine

Beitrag von raleigh 29.09.06 - 15:40 Uhr

Man beantragt sie bei uns im Krankenhaus. Und holt sie spätestens nach 7 Tagen beim Standesamt ab.

Beitrag von darkness_diva 30.09.06 - 22:34 Uhr

Hallo,

ich habe die Gebusrtsurkunde 5 Tage nach der Geburt in meiner Klinik bekommen, dauert eigentlich auch nur 2 Tage, aber ich hatte die Osterfeiertage dazwischen.

MfG Claudi