Wie und was malen eure 3 1/2 jährigen Kids?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von ewi70 29.09.06 - 14:42 Uhr

Hi zusammen

Eigentlich steht meine Frage ja schon oben. Malen eure Kids schon gegenständlich? Was malen sie denn so? Wählen sie die Farben willkürlich oder schon mit Sysem aus? Malen sie schon eckig oder nur rund (Mein Sohn z.B. malt nur rund)?
Interessiert mich nur mal so, da mein Sohn sehr selten malt und lieber mit Autos spielt ;-)(und ich ihn natürlich auch lasse).

Ewi mit Mike

Beitrag von lady_chainsaw 29.09.06 - 14:51 Uhr

Hallo Ewi,

wir hatten gerade gestern beim Elternabend im KiGa das Thema #freu

Also meine Tochter z.B. malt jetzt seit zwei Wochen Menschen - vorher ab und an mal Mondgesichter :-) und halt Gekrakel (in ihren Augen natürlich nicht ;-)) Die Farben sucht sie nach einem eigenen System aus - das habe ich aber noch nicht erkannt. Sie malt rund und eckig - aber das hatten sie das letzte halbe Jahr im KiGa als Thema.

Doch gestern fragte die Mutter einer 4jährigen Tochter wegen des Malens (hatte wohl bei der U8 das Problem), denn die Kleine malte nur Gekrakel.

Das alles ist völlig normal und im grünen Bereich :-) Dafür haben die Nicht-Mal-Kinder ihre Stärken in anderen Bereichen.

Gruß

Karen + Luna (3 Jahre)

Beitrag von londongirl 29.09.06 - 14:51 Uhr

hallo,

lena ist 3 Jahre und 2 Monate und hat seit kurzem das Malen entdeckt. Seitdem pinsel sie ganz gerne :-) Sie malt momentan noch alles rund und seit kurzem auch mal schlangenlinien mit dran. eckig sachen hat sie noch nicht gemalt.

grüße londongirl

Beitrag von mayvoma 29.09.06 - 14:52 Uhr

Hallo Ewi,

also Marcel ist im Juli 3 Jahre geworden und spielt genau wie Mike sehr viel mit seinen Autos und seiner Eisenbahn. Das Malen hat er zur Zeit gerade wiedermal neu entdeckt, nachdem er nun bestimmt 3 Monate keinen Stift mehr angefast hat und dabei kommen auch nur "Kreise" und "Striche" raus. Wobei er langsam anfängt zu beschreiben was er da gemalt hat, z.B. eine Schiene für die Eisenbahn;-)
Neuerdings soll ich ihm auch immer öfter Bilder malen, die er dann ausmalt.

Liebe Grüße
Yvonne und Marcel*22.07.03 der heute auf der Couch schläft:-D

Beitrag von risala 29.09.06 - 17:26 Uhr

hi!

fabian ist genau 3 jahre 6 monate und 3 tage alt... und er spielt auch lieber mit autos, lego oder playmobil.

wenn er mal (in den letzten tagen wieder öfter) meist nur gekrickel... manchmal kann man auch kreise erkennen... und er versucht sich an häusern...

aber eigentlich interessiert ihn das nicht so wirklich.... und nicht dauerhaft.

lg
kim

Beitrag von alias 29.09.06 - 17:54 Uhr

fabian ist 3 jahre und 8 monate und malt seit ostern menschen (also kopffüßler). damit hat es angefangen. dann kamen bäume, sonne, tiere. er hat auch schon einige richtige bilder gemalt, etwa zu einem reim bzw. eine familie. die farben wählt er mittlerweile bewusst aus. zur zeit haben wir eine phase, in der er wenig malt, er bastelt jetzt viel lieber (sachen ausschneiden und aufkleben) bzw. mag er im moment "wilde" spiele, also autos, kämpfen, ritter etc.

vor kurzer zeit hat er aber aus dem kindergarten ein tolles bild mitgebracht, einen drachen mit details (foto davon gibts in meinem blog).

ich denke nicht, dass kinder mit 3 1/2 schon malen könnne müssen, in dem alter hängt es noch sehr stark davon an, ob sie das überhaupt gerne machen und nicht alle kinder mögen malen. schaut mal in google, auch beim malen durchlaufen die kinder verschiedene phasen und kinder, die erst später das interesse am malen finden durchlaufen all diese phasen dann eben viel schneller.
erst bei schuleintrittsalter ist es meines wissens nach möglich anhand der zeichnungen die "fähigkeiten" von kindern zu beurteilen.

Beitrag von zwillima 30.09.06 - 09:54 Uhr

Hallo,

meine Kinder malen seit sie ca. 3,5 Jahre alt sind Autos. Das kann man schon gut erkennen. Mit Rädern dran, Auspuff, Türgriff usw.
Bestimmt weil ich in den letzten Monaten auf Wunsch hin schon 3 Millionen Autos und Traktoren vorgemalt habe #augen.

Gesichter und Menschen malen sie bis jetzt noch gar nicht.
Oft wird nur gekrizelt und in das Ergebnis wird dann ein Bild hineininterpretiert. So ist das Gekritzel dann aufeinmal ein kaputter Schuh oder ein Teller Spaghetti ;-)

Was jetzt schon sehr schön klappt mit fast 4 Jahren, ist das Ausmalen im Malbuch.

L.G.
zwillima

Beitrag von geralundelias 30.09.06 - 19:18 Uhr

Elias ist auch 3 1/2 Jahre alt und mal eigentlich überhaupt nicht gerne...wenn er malt, dann nur mit Wasserfarben und dann auch nur große Kreise #freu ab und zu malt er dann auch noch Punkte als Augen dazu.
Er hat da aber seine eigene Fantasie zu den Bildern und entscheidet wenn er fertig ist, was das Gemalte sein soll...er benutzt gerne gelb und blau und dann malt er immer einen Löwen am Strand #freu#freu#freu sind zwar nur Kreise und Striche aber er sieht das gaaaanz anders und so hängen hier in der Küche schon 5 Löwen am Strand;-)

Beitrag von eowina 30.09.06 - 21:50 Uhr

Hallo,

Niklas ist 3 Jahre 9 Monate und malt:

Sonne mit Strahlen, Augen, Nase und Mund,
Wolken
Menschen - Kopf, dicken Hals, runden Bauch, Beinen, Armen - halt alles dran...aber Kopf ist immer das groesste.;-)

Traecker kann er auch mit Raedern ....halt autoartige Sachen