Kleine Vorstellungsrunde für alle Neuzugänge

jaci1205
Urbiasaurus
[1] 14.01.12, 14:47

Wir freuen uns über jedes neue Gesicht und wollen natürlich auch wissen wer ihr seit und wie euer bisheriger Verlauf war?

Für die Fragen die euch immer wieder mal auf dem Herzen liegen gibt es ein Xtra Forum " Fragen, Fragen, Fragen.."

Genauso für die Zyklusblatt fragen.

Ich garantiere auf jede Frage eine Antwort zu geben, oder andere zu annimieren die diese Frage sicher beantworten können.

LG und viel Spaß

Jaci

jeannine1981
Urbiasaurus
[2] 19.01.12, 00:12

Hi,

ich bin Jeannine und 30 Jahre alt (oh mein Gott warum eigentlich#schwitz).

Wir befinden uns in der Vorplanung zum Kiwu und haben fast alle Hürden gemeistert und ab 02/2012 gehts hoffentlich los.

Mein erster Kiwu dauerte ganze 5 Jahre und so unverhofft wie es kam endete es leider in einer FG. 3 Monate später war ich mit meiner Tochter SS die dann 2008 in der 32 SSw per Notsektio geholt wurde. Keine schöne SS / Geburt aber das Ergebnis ist atemberaubend.

Lg
Jeannine#winke

jaci1205
Urbiasaurus
[3] 19.01.12, 00:20

Huhu Jeannine,

schön das du hier bist.. halt uns auf dem laufenden :)

LG und gute Nacht

Zitat von jeannine1981:Hi,

ich bin Jeannine und 30 Jahre alt (oh mein Gott warum eigentlich#schwitz).

Wir befinden uns in der Vorplanung zum Kiwu und haben fast alle Hürden gemeistert und ab 02/2012 gehts hoffentlich los.

Mein erster Kiwu dauerte ganze 5 Jahre und so unverhofft wie es kam endete es leider in einer FG. 3 Monate später war ich mit meiner Tochter SS die dann 2008 in der 32 SSw per Notsektio geholt wurde. Keine schöne SS / Geburt aber das Ergebnis ist atemberaubend.

Lg
Jeannine#winke

brian-brooklyn
Urbiasaurus
[4] 19.01.12, 18:28

Hallo zusammen.... auch ich bin gerade neu zu euch gestoßen und muss sagen die Beschreibung des Clubs spricht mir aus der Seele...

Vielleicht finde ich hier Menschen mit denen ich mich gut austauschen und fiebern kann...

Nun zu mir... ich bin 26 Jahre alt, arbeite als Krankenschwester in einem Berliner Krankenhaus... desweiteren lebe ich seit fast drei Jahren in einer festen und sehr glücklichen Partnerschaft...

Wir haben unsere Haustiere und sind mit unserem Leben und dem was wir erreicht haben wirklich happy, aber dennoch nicht komplett...

Wir wünschen uns ein Baby... leider hat es bislang erst einmal geklappt und endete traurigerweise in einer frühen Fg... und ja... wir geben nicht auf...

Vielleicht schaffen wir es gemeinsam diesen schwierigen Weg zu gehen...

blondine79
Urbiasaurus
[5] 20.01.12, 06:19

hallo und herzlich willkommen

jaci1205
Urbiasaurus
[6] 20.01.12, 15:18

Hey,

herzlich Willkommen in unserer Runde.

Es freut mich das dich der Club anspricht. Wir versuchen hier mit unseren Erfahrung uns gegenseitig in dieser Zeit zu stützen, also wenn du Fragen hast - einfach raus damit. Wir werden ganz sicher Antworten. Sind aber auch über Erfahrungen, Kritik und deine Meinung froh.

Vielleicht ergibt sich für uns auch mal ein Treffen in Berlin um dem ganzen noch eine persönliche Note zu geben #blume

LG Jaci

Zitat von brian-brooklyn:Hallo zusammen.... auch ich bin gerade neu zu euch gestoßen und muss sagen die Beschreibung des Clubs spricht mir aus der Seele...

Vielleicht finde ich hier Menschen mit denen ich mich gut austauschen und fiebern kann...

Nun zu mir... ich bin 26 Jahre alt, arbeite als Krankenschwester in einem Berliner Krankenhaus... desweiteren lebe ich seit fast drei Jahren in einer festen und sehr glücklichen Partnerschaft...

Wir haben unsere Haustiere und sind mit unserem Leben und dem was wir erreicht haben wirklich happy, aber dennoch nicht komplett...

Wir wünschen uns ein Baby... leider hat es bislang erst einmal geklappt und endete traurigerweise in einer frühen Fg... und ja... wir geben nicht auf...

Vielleicht schaffen wir es gemeinsam diesen schwierigen Weg zu gehen...

dabydarling
Urbiasaurus
[7] 22.01.12, 09:19

Hallo zusammen,

super! Clubs zum hibbeln an sich gibt es ja viele, aber hier ist endlich ma für den Ausgleich gesorgt.

kurz zu mir. Ich bin 28, seit 9 Jahren mit meinem Freund zusammen und nach Studium und Job finden usw probieren wir seit Dez 2009 unsere Familie zu erweitern... Hatten Jan 2011 schon mal Erfolg, leider nur bis SSW 9/10. Nachdem wir das ganz locker angegangen sind bin ich seit November extrem hibbelig, daher bei Urbia und jetzt hier.#huepf

Aktuelles Ablenkungsprojekt: Schlafzimmer renovieren
Hab jetzt ne ganze Woche frei und werde jetzt den alten Kleiderschrank komplett ausräumen. Mal sehen was da alles finde#schock

LG Dabydarling

jaci1205
Urbiasaurus
[8] 22.01.12, 16:11

Dann herzlich Willkommen,

es ist etwas ruhig zur Zeit bei uns, hab den Dreh noch nicht so ganz raus alle Mitglieder bei Laune zu halten :-)

Aber mal sehen wie es sich weiterentwickelt.

Ich begleite euch auf jeden Fall gern auf dem Weg zur Kugelzeit..

LG Jaci

Inaktiv
[9] 23.01.12, 12:12

Hallo hallo,

ich heiße Maya und bin 26 Jahre alt :) Mein Verlobter (Ooohhh wie sich das anhört ;-) ) und ich versuchen seit 2 Monaten ein Baby zu zeugen (Verhüten aber eigentlich schon seit 3-4 Monaten nicht mehr richtig)... Ich führe auch seit 2 Zyklen meine Zyklusblätter und finde auch generell spannend meinen Körper neu kennen zu lernen und mit anderen zu vergleichen, wie der Zyklus abläuft. Ich habe mich früher Null dafür interessiert, ich hatte immer sehr starke Regelblutung mit Krämpfen und allem was dazu gehört, habe ich aber wohl von meiner Mama geerbt, sie hatte es sogar noch schlimmer.. Haber es aber immer mit Schmerzmitteln in den Griff bekommen...

Hmm was noch.. Ich studiere noch und wünsche mir eigentlich ein Baby während des Studiums zu bekommen ( mit einem Urlaubssemester und danach habe ich gute Betreuungsmöglichkeiten für Vormittags, danach bin ich Nachmittags nicht mehr an der Uni eingespannt) damit dann, wenn ich ganz fertig bin das Baby schon KiGa reif wäre und ich beruflich weiterkäme, allerdings ist mir Familie generell wichtiger als Karriere, ich weiß dass ich das Studium nie 100 Prozentig ausnutzen werde, aber man trifft halt seine Wahl im Leben... So wie es aussieht, wird es nicht ganz hinhauen, zeitlich.. aber mal schauen.

Mein Liebster ist leider öfter beruflich unterwegs, was das Ausnutzen des ES nicht immer möglich macht (machen wird) #schmoll Aber wir geben unser bestes... Außerdem wurde bei mir ein Polyp der Gebärmutter (Zervixpolyp) festgestellt und ich muss meine Regel abwarten (die endlich kommen soll) und dann wird entschied ob und wann eine AS nötig ist... Was das ganze eben nochmal verzögert..

Tja das Leben ist kein Ponyhof.

So das war meine "kurze" Vorstellung ohjeeeeeeee ich hoffe ihr seid nicht eingeschlafen :D

LG Maya

dabydarling
Urbiasaurus
[10] 23.01.12, 19:43

Hi Maya, herzlich wilkommen.

Das mit Baby im Studium unterzubringen find ich klasse. Ich wollte zwar immer erst den Grundstein gelegt haben mit sicherer Basis, Job usw. aber im Nachhinein wär das auch ne gute Option gewesen.

So hab ich gewartet bis Studium fertig, gewartet bis 1.Job läuft aber betriebsbedingt verloren, gewartet 1. Probezeit in Job 2, gewartet da 2. Probezeit folgte..... dann unbefristet eingestellt...losgelegt und nun probieren wir seit 2 Jahren... und schwupp bin ich 28.#schmoll

Was studierst du denn?

LG, Dabydarling

Inaktiv
[11] 24.01.12, 13:09

Hallo Hallo,

freut mich, dass jemand meine Einstellung versteht, die meisten finden es eben doof, bevor mal alles "fertig hat" an Familie zu denken, aber ich bin schon 26 und ich weiß, dass es nicht sofort klappen kann wie bei vielen anderen obwohl man gesund ist (und wir wissen ja auch nicht, ob wir gesund sind, wovon ich aber erst mal ausgehe..)... Und dann ist man ruck zuck 30-35, dann wird es nicht einfacher...

Ich studiere Textilmanagement :)

LG!

kiky
Urbiasaurus
[12] 24.01.12, 17:55

sodele, dann möcht ich mich auch mal kurz vorstellen.

ich bin 25 jahre und studiere grundschullehramt. habe zuvor soziale arbeit studiert, dieses aber abgebrochen, da meine liebe (und die vereinbarkeit mit kids) den kindern und dem lehren gilt.

mein schatz und ich haben beide einen starken kinderwunsch, und lassen es jetzt drauf ankommen :-D
leider wohnt mein schatz noch nicht in der nähe, wollen aber unbedingt dieses jahr zusammenziehen.

leider habe ich früher eine wachstumshormonbehandlung gehabt und seit jahren schilddrüsenprobleme, so dass es etwas dauern kann, mit dem #schwanger werden. (wenn überhaupt #zitter)
habe daher bald einen termin im endokrinologikum zum gynäkologischen check up...meine schilddrüse wird seit jahren dort immerhin erfolgreich behandelt ..

so, und ja, wir haben uns bewusst dazu entschieden, dass kind(er) gern während meines studiums kommen dürfen, da dies auch sehr gut zu vereinbaren ist und wir nicht bis nach dem referendariat warten wollen.

wenn ihr fragen habt, nur zu #winke

LG

dabydarling
Urbiasaurus
[13] 24.01.12, 19:13

Hi, also ich hab Drucktecknik studiert, und ich stell mal in den Raum, dass im techn. Bereich die Toleranz für Babys zwischendurch auch geringer ist als im sozialen Bereich.

Naja, wenn's danach ginge ist nie der richtige Zeitpunkt, zu jung, nicht der richtige Papa dazu, Studium, Job zu wichtig, Stress, finanzen ungesichert....und dann zu alt#bla
wenn man sucht, findet man immer nen Grund warums nicht passt.
Und planbar ist das eh nicht. Denn über die Gesundheit in Hinblick aufs Baby bekommen macht man sich auch erst Gedanken, wenn man eins möchte, oder hab ihr euch da schon vorher nen Kopf gemacht?

bye, Dabydarling

kiky
Urbiasaurus
[14] 24.01.12, 20:12

ja, also im lehrerberuf hast du sogar finanzielle vorteile mit kind. erhälst mehr gehalt etc...bereits im referendariat...

ich muss sagen, hatte schon früh einen kinderwunsch, aber trotzdem "vernünftig" gehandelt (sprich schule etc)
und aufgrund meiner vorgeschichte habe ich mich schon mit meiner gesundheit auseinandergesetzt...
muss dazu aber ehrlich sagen, dass ich noch rauche :-[ für mich ist aber ganz klar, dass ich sobald der test positiv sein sollte, damit aufhöre. könnte ich, glaub ich sowieso nicht, mit dem gedanken zu rauchen, wenn ein kleines wunder in mir wächst..

dieeine86
Urbiasaurus
[15] 29.01.12, 20:42

hi, ich bin 25 jahre alt, seit juli 2011 verheiratet und wir wünschen uns nun ein baby. Ich bin Krankenschwester in einem kleinen Allgemeinkrankenhaus, zudem mache ich gerade ein Fernstudium zur Gesundheitspädagogin. Wir befinden uns jetzt im 6 ÜZ nach der Pille. Ich hoffe dass ihr mich etwas ablenken könnt, bin ein sehr gefühlsbetonter Mensch und mach mir leicht n Kopf. Vor allem wenns auf NMT zu geht bin ich leicht am abdrehen, obwohl ichs wirklich nicht will, aber es kommt dann über mich...

Ich wünsche euch allen viel glück, vielleicht können wir uns ja die Zeit des wartens etwas versüssen :-)

grüße dieeine