Neurodermitis-Rückfall durch SS?? Biiiitte lesen und antworten, falls eine da was weiß...

    • (1) 22.03.06 - 22:10

      Hallo Ihr Lieben,

      hab da mal ne wichitge Frage...

      Ich hatte als 12-jährige Mal leichte Neurodermitisschübe durch die Hormonumstellung. Als das abgeschlossen war, war die Neuro auch recht schnell wieder weg...

      Hab heute oder morgen NMT und bisher keine Mens in Sicht.

      Seit 2 Tagen habe ich komischerweise an den Knien wieder NEurodermitis und weiß nich wo das plötzlich herkommt.

      Jetzt frag ich mich natürlich, ob es sein kann, dass ich tatsächlich ss bin und mein Körper wieder eine Hormonumstellung durchmacht und ich deshalb wieder so Schübe hab...

      Weiß da jemand was drüber??? Wär toll, wenn mir da vielleicht jemand was zu sagen kann...

      Danke Euch

      Eure Stardust

      • In der Dorn-Therapie hat man immer wieder gute Ergebnisse bei Neurodermitis nach manueller Korrektur des 9.Brustwirbels (da geht die Nervenleitung zu den Nebennieren hin, die das kölrpereigene Kortison erzeugen sollen) verzeichnet.
        Kannst ja unter diesem Stichpunkt Dich weiter informieren. Ich grüße herzlich.
        Franz Josef Neffe

      Hallo!

      Das kann schon möglich sein...

      Hatte von Geburt an Neurodermitis. Von 14 bis 20 ganz schlimm...

      Dann kamen meine beiden Kids, beim ersten mußte ich sogar in die Hautklinik während der SS.

      Und jetzt habe ich nichts mehr damit zu tun!!

      Als das zweite Kind ein paar Monate auf der Welt war, hat sich meine Haut erholt gehabt, regeneriert, Hormone waren wieder ok. Und mir gehts supi.

      Es ist also durchaus möglich, dass die neu aufgetretene Neuro mit einer SS zusammenhängt.
      Aber es gibt natürlich auch genug andere Möglichkeiten, zB Streß!

      Warste schon beim Haut- oder Frauen- Arzt?

      Der kanns dir ganz sicher sagen!;-)

Top Diskussionen anzeigen