Was hält eine provisorisch geklebte Krone aus?

    • (1) 27.01.16 - 15:05

      Hallo!
      Ich habe vor ca. 2 Wochen meine alte Backenzahnkrone entfernt bekommen (war durchgebissen). daraufhin natürlich ein Provisorium drauf (der Zahnnerv lebt).

      Eine Woche später sollte die neue Krone eingestzt werden, diese passte nicht richtig, also wieder Provisorium drauf.
      Diesen Montag, also vorgester, habe ich mein geplantes Implantat eingesetzt bekommen und die Krone sollte endlich gemacht werden.

      Implantat ist alles Ok, ist rechts oben (2. Zahn neben den Schneidezähnen), ist gen)äht worden und macht eigentlich keine Probleme.
      Aber die Krone links unten, passte wieder nicht richtig, wurde jetzt aber provisorisch geklebt, um erstmal "zu sehen" wie es ist.

      Meine Frage: wie doll darf ich da kauen, ohne dass diese wieder rausfällt, weil rechts kann ich ja auch nicht wirklich kauen.

      Der Zahn mit der Krone tut jetzt auch bißchen weh, wenn ich drauf beiße u ich habe Angst gleich mit dem blanken Nerv Mittwoch abends hier zu sitzen.
      Arbeiten muß ich heute und morgen auch (morgens u abends).

      Einen ekligen Geschmack habe ich auch seit vorhin.
      Termin zum Fäden ziehen u Krone angucken (muß wohl komplett nochmal) habe ich erst Montag Nachmittag.

      Lg Sportskanone

      • kommt drauf an, wie gut es ein geklebt wurde. So ein Provisorium kann selbst mit ordentlich Belastung sehr lange halten. Manche wollen gar nicht wieder runter;-)
        Alles Gute! Ich wünsche dir, dass du ein Provisorium der festen Art erwischt hast

        • Danke, aber ich kann leider nicht richtig drauf kauen. Tut irgendwie weh.Der Nerv ist ja auch noch intakt. Sie passt ja auch leider immer noch nich richtig, schließt meiner Meinung nach auch nach unten nicht gut.

          Es ist so ätzend, seit Ende August bin ich Dauergast (und ich habe ja so viel Zeit mit 4 kindern u Arbeit:-( und kann seitdem nirgends mehr kauen.

          Lg Sportskanone

      (4) 27.01.16 - 16:21

      Manche so gut, dass man sie runter fräsen muss :-D

      Storck Riesen würde ich jetzt nicht gerade essen, aber ansonsten sollte es halten.

      Ich habe seit Anfang Dezember Provisorien (hab 3 Implantate gesetzt bekommen) und die halten.

      Du kannst Dir übrigens provisorischen Zement selbst kaufen (oder vom Zahnarzt geben lassen) und sie zur Not wieder einkleben, falls Dich das beruhigt, Wenn man sowas zuhause hat, passiert eh nix.

      • Danke für die Antwort.
        Mit selbst einkleben ist das Problem, dass der Nerv noch lebt und es höllisch weh tat beim trinken mit normalem Provisorium oder beim einkleben usw.
        Und Montag gibts wieder nur ein noemales Provisorium weil die Krone komplett nochmal geacht werden muß. Sie passt einfach nicht richtig.
        Und drauf kauen geht auch irgendwie gar nicht mehr, nur weiche Sachen:(
        Kaust Du denn mit den provisorisch geklebten auch Kaugummi??
        Hab so einen ekligen Geschmack im Mund.

        Lg Sportskanone

        • (6) 27.01.16 - 18:46

          Oh nee kein Kaugummi. Auch kein Haribo und auch nichts Hartes.
          Ich achte schon die ganzen Wochen extrem drauf was ich esse, denn ich habe auch keine Lust auf rausfallende Provisorien. ;-)
          Bei mir saßen die aber auch ohne Kleber ..... als er sie an probierte.....schon richtig fest drauf.

          Und esse auch nichts Färbendes (mehr), wie zum Beispiel Curry beim Chinesen........ der Anblick im Spiegel ist nicht so prickelnd. :-p

          Dieser eklige Geschmack kommt sicher weil die Krone nicht richtig den Zahn umschließt.

          • Ok, weil ich habe extra noch mal nachgefragt und es hieß jedesmal, dass ich sie richtig belasten kann, aber da es beim harten beißen eh weh tut, werde ich aufpassen. Montag bekomme ich dann wieder ein normales Provisorium und muß hoffen, dass ich dann wieder auf der Seite mit der Implantatwunde kauen kann.

            • (8) 27.01.16 - 19:07

              Hast Du das Implantat erst bekommen?

              Ich habe die 14 Tage ( bzw. 28 Tage weil nochmal nach genäht werden musste #schmoll)...... nach Implantatsetzung, bis die Fäden gezogen wurden, gar nichts essen können ....... null.
              Ich hatte allerdings eine rießen Wunde, weil ein Knochenaufbau gemacht wurde und hatte große Angst dass sich was entzündet wenn da was rein kommt.

              Aber bei nur einem Implantat wird das bestimmt nicht so heftig sein.

              • Ja, Montag. Das macht eigentlich gar keine Probleme.Ist nicht dick geworden, tut fast nicht weh. Habe auch gleich wieder Sport gemacht, joggen und Kurse gegeben, arbeiten. Ales kein Problem. Ich glaube ich werde ab morgen da wieder kauen können. Sorgen macht mir die schei.. Krone, die eigentlich nur erneuert werden sollte (gegen eine alte Goldkrone) und jetzt nach 2 mal nachbessern im Labor immer noch nicht richtig sitzt:(

    das kommt echt drauf an. ich habe seit 25 jahren 2 backenzahnkronen, die natürlich schon erneuert werden mussten mit provisorium als überbrückung. mal hat der zahnarzt daran rumhebeln müssen,dass ich dachte, jetzt kommt jeden moment der zahn mit und einmal ist mir das provisorium bei tanzen rausgefallen ohne irgendwas /:-) kann man also nur probieren. mir ist auch schon ne krone rausgefallen, die wurde wieder angeklebt und sitzt wie bombe seit 6 jahren.
    gruss

    Wenn ich dich richtig verstehe, ist es die fertige Krone, die aber nur provisorisch befestigt wurde, richtig? Normalerweise hält die bombenfest.
    Bei ganz großen Arbeiten mit mehreren Ankerzähnen und Brückenelementen macht man das häufig, diese erstmal provisorisch einzusetzen für einige Wochen, weil es aufwändig und schwieirig ist im Notfall das Ding nochmal rauszukriegen.

    Der Geschmack könnte vom Befestigungsmaterial kommen. Wenn der Zahnarzt eineun Zinkoxyd-Eugenol Zement verwendet, schmeckt das vielleicht merkwürdig, wenn unten am Rand etwas davon austritt. Eugenol ist Nelkenöl und ziemlich penetrant im Geschmack und Geruch.

    Die Schmerzen sollten nicht sein. Vor allem beim Zubeißen nicht. Es könnte sein, dass die Krone irgendwo einen Hauch zu hoch ist. Das wird immer schlimmer und der Zahn empfindlicher. Wenn du dir zweimal mit dem Hammer auf den Daumen haust, dann geht es noch, machst du das 10 x, dann tuts richtig weh. Lieber kurzfristig nochmal nachschauen lassen. Ist normalerweise schnell gemacht, auf das bunte Papier beißen und ein wenig von der Krone runterschleifen.

    • Danke, für deine Antwort.
      Ich glaube, dass die Krone am unteren Rand innen nicht richtig schließt, eventuell auch ticken zu hoch (ging aber nichts mehr zu schleifen, weil sonst Metall durchgekommen wäre), da der Nerv noch lebt, tuts dann weh wenn ich drauf kaue.

Top Diskussionen anzeigen