Polypen entfernen Kind bald 4 -Erfahrung?

    • (1) 17.04.18 - 23:29

      Hallo,

      Ich hab mir schon ein paar Berichte durchgelesen, suche aber aktuelle Erfahrungen unserem Fall ähnlich...

      Unser Sohn wird im Juli 4 und hatte in diesem Jahr bereits 3 Mittelohrentzündung mit geplatztem Trommelfell. Außerdem war er seit Dez/Jan Dauerkrank (husten/schnupfen). Anfang des Jahres kam schlechtes hören hinzu. Bis vor kurzem mussten wir richtig laut mit im sprechen dass er uns versteht (über Wochen hinweg Jan-März). Deswegen waren wir natürlich sehr besorgt.

      Kiarzt sagte immer -Nasentropfen nehmen und abwarten, das geht halt schonmal über Wochen... 3X bekam er Antibiotika (u.a. wg Trommelfellriss bzw MOE)
      Da ich diesen Zustand nicht länger ertragen konnte und mir Sorgen bzgl einer dauerhaften Hörschädigung machte, war ich beim HNO. Dieser stellte Flüssigkeit im Gehörgang fest und vergrößerte Polypen im Hals welche den Abfluss des Gehörgangs verhindern... Daher das schlechte hören und die regelmäßigen Entzündung. Er will die Polypen entfernen. Termin wäre Mitte Mai.
      Kiarzt meinte nur... Ja wenn der Kollege das meint wird das schon Sinn machen.

      Ich hatte Panik wegen dem schlechten Hören über die ganzen Wochen, welches aber seit etwa 10 Tagen komplett verschwunden ist. Außerdem hab ich ein ungutes Bauchgefühl wegen der OP... Aber auch Angst wenn ich sie Absage dass der Horror von vorne beginnt.

      Wer kann mir berichten oder hatte einen ähnlichen Fall?

      • Hallo, was genau möchtest du wissen? Mein Ältester wurde 4x an den Polypen operiert. Das erste Mal mit 3 Jahren.
        Der Mittlere wurde mit 2,5 Jahren operiert.

        • Ob es wirklich erforderlich ist.
          -Bzw welche Probleme ihr hattet und ob diese nach der OP besser wurden?
          Ob du es wieder machen lassen würdest.
          Lg

          • Der Grosse hatte häufig Mittelohrentzündungen und ständig eitrigen Schnupfen.
            Wurde beides besser, ging aber erst nach der Mandel OP komplett weg.
            Der Mittlere hat schlecht gehört und verwaschen gesprochen, das war nach der OP komplett weg.
            Bei meinen beiden hat es etwas gebracht und ich hätte es immer wieder gemacht.
            Ob es in eurem Fall wirklich notwendig ist kann ich natürlich nicht beurteilen.

Top Diskussionen anzeigen