Trachelektomie ( Gebärmutterhalsentfernung)

    • (1) 04.10.18 - 16:50

      Hallo ihr Lieben


      Ich suche Leute zum Austausch die eine Krebserkrankungen im Gebärmutterhals hatten. Falls ihr eine sogenannte Trachelektomie ( Gebärmutterhalsentfernung) hinter euch habt wie seid ihr damit umgegangen kurz danach.

      Ist jemand von euch schwanger geworden? Wie hat sich die Schwangerschaft gestaltet? Habt ihr mehrere Kinder ?

      • Hallo
        Ich kann nur indirekt von meiner Mutter berichten, die vor über 43 Jahren einen Teil des Gebärmutterhalses entfernt bekam. Damals hieß es: alles kein Problem.
        Dennoch kam ich als Frühgeburt zur Welt.
        In der nächsten Schwangerschaft war es noch schlimmer, das Kind kam ebenfalls als Frühgeburt auf die Welt und starb, obwohl meine Mutter direkt Cerclage bekam.
        Vielleicht ist die Medizin da heute ja weiter. Damals war das alles sehr ernüchternd und traurig...von kein Problem keine Spur.

        • Das tut mir unglaublich leid.:-( einfach nur traurig!!
          Wir sind gerade zum ersten Mal offiziell dran schwanger zu werden und ich kann mir nicht helfen aber wenn es klappen würde wüsste ich nicht ob ich mich freuen oder diese Zeit mit "Angst und Zittern" durchleben müsste.

          Mein Partner und ich wünschen uns dennoch nichts mehr als wenigstens ein gesundes Kind.

          Vielleicht melden sich noch Leute die das aktuell gerade hinter sich haben.

          Danke für deine Antwort#herzlich

      Hallo, ich habe im Oktober nach meiner 1. Konisation die Diagnose Gebärmutterhalskrebs bekommen. Wollte dich fragen wo hast du die OP machen lassen, bin am überlegen zum Prof. Köhler nach Hamburg zu fahren und die OP dort zu machen.Habe Angst vor ev. Rezidiv und Frühaborten bin echt verunsichert, viele raten mir zu Hysterektomie.
      LG

      • Hallo :)

        In Zürich an der Uniklinik. Wenn dir aufgrund der Diagnose eine Trachelektomie empfohlen wird würde ich diese an einer grösseren Klinik mit erfahrenen Ärzte machen lassen, eine Freundin macht dies übrigens genau nächste Woche in Hamburg Herr Dr. Köhler ist ein Fachmann definitiv. Wenn dein Tumor nicht grösser als 2cm ist oder nur wenig grösser, deine Lymphknoten nicht betroffen sind oder andere Organe und du noch einen aktiven Kinderwunsch hast ratet man zu einer Trachelektomie im sonsten kommt es zur Hysterektomie.

        By the way wünsch ich dir alles Gute auf deinem Gesundheitsweg, hör auf dein Gefühl und hol dir so viele Meinungen ein wie du brauchst.

        Alles Liebe

        • Danke dir für die schnele Antwort und gute Wünsche.
          Hoffe es wird alles gut.Der Tumor bei mir ist jetzt 6mm breit und 2 mm tief, die Lympfknoten sind frei.
          Weiss noch nicht genau ob ich die Trachelektomie oder doch die Hysterektomie mache, hab am Mo. noch einen Termin beim einem anderen Arzt zur 2.Meinung.
          Wünsche mir sehr noch ein Kind, unser Sohn ist 3 und wir wollten immer 2 haben. Die Diagnose hat uns echt umgehauen. Falls ich mich für die Trachelektomie entscheide dann gehe ich zum Prof. Köhler nach Hamburg definitiv. Muß mich schnell entscheiden, überlege die ganze Zeit...

          Wünsche dir alles Gute und viel erfolg.

Top Diskussionen anzeigen