Pilz verschwindet nicht

    • (1) 21.11.18 - 17:09

      Guten Abend!
      Ich habe ein riesen Problem. Ich habe seit ca. 2 Wochen ständiges Jucken und leichtes Brennen am Scheideneingang. Ausfluss ist weiß bis hellgelb und recht bröckelig aber geruchslos. Letzen Mittwoch war ich beim FA und mir wurden Pevisone Creme und 6 Stück Gynoflor Tabletten (müssen 2 mal die Woche für 3 Wochen eingeführt werden) verschrieben. Bis vorgestern Abend (Montag) schmierte ich die Creme und es schien alles prima zu sein, nur ein leichtes Wundgefühl, das denke ich normal ist, da die Creme recht stark zu seien scheint. Heute jedoch merkte ich ab und zu ganz leichtes Jucken am Scheideneingang und Ausluss ist noch ein wenig bröckelig (jedoch viel weniger als vor der Behandlung). Jetzt frage ich mich, kann es sein, dass der Pilz immer noch da ist? Was kann ich tun?
      Vielen herzlichen dank im Voraus!

      • (2) 21.11.18 - 20:03

        Cremes und Salben haben mir auch nie geholfen.
        Nicht schmunzeln-aber der gute, alte Trick mit den Joghurt-Tampons war das einzig Wahre (und vor allem: schnellste) Hilfsmittel

      (4) 23.11.18 - 13:56

      Das ist nicht ungewöhnlich, dass der Pilz nicht sofort verschwindet. Geh nochmal zum Arzt. Der wird dir wahrscheinlich noch eine Cremekur verschreiben oder dir Tabletten für eine systematische Behandlung geben.

    • normalen Naturjoghurt kannst du versuchen. Frage ist ob das reicht wenn die chemische Keule schon versagt.
      Hat dein Gyn einen Abstricht gemacht? Es gibt ja verschiedene Pilzarten und nicht jede Salbe wirkt bei jedem Pilz.

      • Ja also pap test wurde gemacht aber da er mich nicht kontaktiert hat, heißt das, dass alles in Ordnung ist (oder war!). Hatte heute fürchterliches Brennen und Juckreiz den ganzen Tag über + noch immer starker krümeliger gelber Ausfluss. War noch mals in der Apotheke und mir wurde meclon creme gegeben für 6 Tage. Mein Gyn hat leider erst nächste Woche wieder Dienst also bis Mittwoch muss ich warten... warte jetzt mal ab ob diese Creme was bringt.. han wirklich schon Angst vor den ganzen Cremen! Multigyn actigel hilft auch nicht wirklich.

        • Der Pap testet ja auf Zellveränderungen. Nicht darauf welche Pilzart oder vielleicht auch bakterielle Infektion vorliegt. Dazu muss dein Arzt einen mikrobiellen Abstrich machen.
          Und wenn es nicht besser wird zum Vertretungsarzt gehen.

          • 2 Tage nach Ende der Behandlung scheint alles recht gut zu sein. Jucken ist eigentlich ganz verschwunden (manchmal ganz leichtes Jucken an den äußeren Schamlippen, was aber wirklich nicht schlimm ist - manchmal merke ich es gar nicht) und es ist auch alles wieder schön normal rosa ohne Schwellungen etc. Ausfluss kann ich im Moment nicht beurteilen, da ich gestern meine Menstruation bekommen habe. Habe am Scheideneingang noch einen kleinen Schnitt der hoffentlich auch bald weg geht. Hoffen wir aufs Beste!

Top Diskussionen anzeigen