Ohrenschmerzen

    • (1) 05.08.19 - 20:03

      Hallo! Ich habe starke Schmerzen im Ohr. Aktuell sind wir allerdings gerade in Italien. wir waren jetzt beim Arzt und der Arzt meinte es wäre eine Mittelohrentzündung und er wollte mir Penicillin verschreiben (ich stille noch) und Nasentropfen. Ich hatte aber mal starke Probleme mit Nasentropfen war eigentlich schon abhängig, da die zu oft benutzt wurden und ich habe mir geschworen nie wieder diese abschwellende Tropfen zu nehmen, zudem sind die Naseninnenflügel auch gar nicht geschwollen denn ich weiß genau wie sich das anfühlt und ich bekomme wunderbar Luft. Und ich habe gelesen dass Antibiotika gar nicht unbedingt sofort notwendig sind. Meine Frage ist jetzt was ich tue denn Antibiotika möchte ich eigentlich nicht nehmen und wie gesagt lese ich immer wieder dass es nicht nötig ist und nasenspray ist für mich ein No-Go. Was passiert wenn man gar nichts macht oder habt ihr eine andere Idee was helfen könnte? Ich bin überzeugt dass ich die Probleme vom Meer und Klimaanlage bekommen habe aber der Arzt meint dass es aus dem Flieger kommt dabei sind wir schon seit drei Wochen hier unten.
      Danke

      • Hast Du die Möglichkeit, Dir von den Hausmitteln was zuzubereiten?
        Gute Besserung. LG Moni

        https://www.netdoktor.de/krankheiten/ohrentzuendung/mittelohrentzuendung-hausmittel/

        (3) 06.08.19 - 02:17

        Ich schwöre auf Knoblauch . Das hat mir eine mexikanische Mama mal gegeben bei Ohrenschmerzen.
        Knoblauchzehe schälen und in der Mikro erwärmen. Warme Zehe in Zewatuch legen und direkt ans Ohr halten bis komplett abgekühlt. Sie meinte, das "zieht die Entzündung heraus".
        Was soll ich sagen, es hilft bei mir immer. Ich brauche maximal 2 Anwendungen und die Schmerzen sind weg.
        Mittlerweile wende ich die Methode auch bei meinen Kindern an. Auch mein Mann hat es übernommen.

        (4) 13.08.19 - 16:17

        Ich kenne als Hausmittel auch noch den Klassiker. Das Zwiebelsäckchen. Das hilft bei mir immer sehr gut. Einfach Zwiebeln klein schneiden, in der Mikrowelle auf Körpertemperatur erwärmen und in ein Küchentuch oder noch besser in ein Baumwolltuch einwickeln und ans Ohr halten bis es abgekühlt ist. Ist so ähnlich wie der Tipp mit dem Knoblauch, aber mir hilft es ganz gut!

        Gute Besserung dir!

        LG,

        Linda

        P.S: Vom fliegen hatte ich auch schon mal Ohrenschmerzen bekommen, aber das kam dann direkt noch im Flugzeug.

Top Diskussionen anzeigen