Nach Infekt stĂ€ndige HautproblemeđŸ€ŠđŸ»â€â™€ïž

Ich hatte 10 Tage Antibiotika wegen einer bakteriellen LungenentzĂŒndung. Und seit ich das Antibiotikum nahm habe ich stĂ€ndig im GesĂ€ssspalt brennen und Rötung... dies ging vorbei jetzt bemerkte ich, dass ich beim wasserlassen ein brennen in der linken Leiste spĂŒre... als ich mich dort abtupfte kam Blut. Zudem hatte ich letzte Woche auch noch einen Scheidenpilz der mit einem einmaligen Medikament behandelt worden ist. Der ist auch weg... nur frage ich mich jetzt wieso ich stĂ€ndig solche kleine Wunden bekomme stĂ€ndig. Ich hatte vorher nie solche Probleme. Ich trage auch keine Kleidung die dort unten so heftig einschneiden.

1

Wurde dein Darm wieder aufgebaut?
Mir sagte mal ein Arzt, dass die Darmgesundheit wichtig ist fĂŒr das Immunsystem.
Und wenn das Immunsystem nicht richtig funktioniert, kann sich da auf Infekte und Hautprobleme auswirken.

Wenn es sich allerdings hĂ€uft, sollte ich wieder kommen. Dann mĂŒsse geschaut werden, ob es "nur" das geminderte Immunssystem ist oder ob da noch was anderes, ernsteres dahinter stecken wĂŒrde.

Mit dem Darmwiederaufbau (wieder ins Gleichgewicht bringen) wurde es allerdings schon besser.

3

Ja ich habe so ein Mittel aber erst zu spĂ€t angefangen zu nehmen also nach dem Antibiotikum. Denke mal das es jetzt Zeit braucht einwenig. Danke dir â˜ș

2

Hallo Anuska,

diese Entwicklung ist nicht ungewöhnlich. Antibiotika können diverse Nebenwirkungen haben, und sie schĂ€digen die Darmflora, die fĂŒr ein gutes Immunsystem immens wichtig ist. Daher sollte man diese nach jeder Antibiotikabehandlung mit entsprechenden PrĂ€paraten aus der Apotheke wieder aufbauen (sog. Synbiotika). Ferner kann eine ca. 3-monatige Kur mit dem Spurenelement Zink (z. B. Unizink 50, rezeptfrei aus der Apotheke) hilfreich sein. Denn Zink hat sich bei diversen Infekten bewĂ€hrt, ist wichtig fĂŒr die SchleimhĂ€ute, die Haut und fĂŒr das Immunsystem. Zudem wirkt es entzĂŒndungshemmend und wundheilungsfördernd.

Ich wĂŒnsche Dir gute Besserung!

4

Sicher, dass der Pilz weg ist?
Ich wĂŒrde die Haut weiterhin mit einer Clotrimazolhaltigen Creme behandeln und viel Luft dran lassen: im Haus also Rock und keine UnterwĂ€sche....

Multigyn und Döderleinbakterien helfen deiner Vaginalflora wieder auf die Beine, dem Darm wĂŒrde ich ne Runde Symbioflor gönnen. Und versuch auf Zucker zu verzichten.

Nach Antibiotika habe ich grundsĂ€tzlich mit Pilzen zu tun und bis sich alles wieder eingespielt hat, dauert das ein paar Wochen. Darmgesunde ErnĂ€hrung (Naturjoghurt, viel GemĂŒse, Haferkleie...) hilft. Geduld bewahren! Das wird wieder.

5

Ja der Pilz ist weg, war beim Arzt wurde bestĂ€tigt. Meine Haut ist einfach viel empfindlicher als vorher. Durch eine Fettsalbe, bekam ich jetzt die offene Stelle weg. Ich nehme weiterhin das Mittel Omni Biotic 6... 🙏 danke dir fĂŒr deine Antwort

6

Ich bin natĂŒrlich kein Arzt, aber fĂŒr mich klingt das so als wĂ€re dein Darm aus dem Gleichgewicht geraten. Der Darm wirkt sich sehr auf die InfektanfĂ€lligkeit und die Haut aus. Antibiotika ist schon ziemlich heftig fĂŒr den Darm und zerstört erstmal alles Gute darin, daher solltest du ein Probiotikum wie Mutaflor einnehme, das den Darm wieder aufbaut. Ich wĂŒrde dir ca. 4 Wochen empfehlen. Danach sollten deine Beschwerden bestimmt besser werden.

7

Ja nehme jetzt schon 1 Woche sowas Ă€hnliches aber danke dir â˜ș